London Underground fährt nun auch Nachts

The Night Tube fährt am Freitag und Samstag

LONDON ( 29.08.2016 ) Mit der London Underground kann man sich nun auch Nachts in der Stadt fortbewegen. Bisher war immer um 00:30 Uhr Schluß und die Züge standen still. Seit ein paar Tagen kann man nun mit der „The Night Tube“ fahren. Allerdings nur an bestimmten Tagen. Diese sind der Freitag und Samstag. Denn genau an diesen Tagen sind viele Touristen und Menschen in der Stadt unterwegs.

Mit welchen Linien kann man fahren

Allerdings ist es derzeit nur möglich mit 2 der 11 Linien zu fahren. Das sind die Victoria Line und die Central Line. Unter Tags muss man nicht lange warten bis der nächste Zug kommt. Bei Nachts muß man etwas längers warten. Bei der Victoria Line fahren alle 10 Minuten die Züge. Und bei der Central Line sind es alle 10 bis 20 Minuten. Das ist aber immer noch sehr gut.

Weitere Linien kommen dazu

Selbstverständlich kommen auch neue Linien dazu wenn dies bei den Einwohnern sehr gut ankommt. Die Nachfrage muß natürlich vorhanden sein. Wenn keiner fährt dann lohnt sich dies auch nicht. Aber am 7. Oktober soll die Jubilee Line dazukommen. Die Northern Line und Piccadilly Line sollen demnächst auch dazukommen. Diese fährt sogar zum Heathrow Airport ins Terminal 5. Das ist sehr praktisch wenn man früh Morgens einen Flug ab London hat. Die neuen Verbindungen haben also nur Vorteile die man nutzen kann.

Preise

Die Fahrpreise bei Nacht richten sich nach „Off Peak“. Das gute ist für Touristen das man auch die Travelcard benutzen kann. Ansonsten hätte man unter Tags kostenlos fahren können. Bei Nacht hätte man dann extra dafür bezahlen müssen.

circle-line-london-underground

Sicherheit

Nun stellt man sich bestimmt die Frage mit der Sicherheit. Wenn man bei Nachts mit der London Underground unterwegs ist dann kann die Kriminalität natürlich auch steigen. Die British Transport Police ( BTP ) wird dann mit zusätzlichen 100 Beamten für die notwendige Sicherheit sorgen. Wir empfehlen Touristen die mit der Night Tube unterwegs sind trotzdem nicht alleine zu fahren. Besonders wenn man in einer so großen und fremden Stadt wie London unterwegs ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Stadtbezirke

Camden

Camden ist ein Stadtbezirk Londons, der sich im Jahr 1965 aus den ehemaligen Stadtbezirken Metropolitan Borough of Hampstead, dem Metropolitan Borough of St. Pancras und dem Metrpolitan Borough of Holborn gebildet hat. Camden ist aufgrund […]

Museum

Cutty Sark

Die Cutty Sark ist ein ausrangierter Tee – / und Wollkutter aus London, England. Im Jahr 1869 wurde dieser Kutter, welcher als Brigg gebaut wurde, fertiggestellt und war zu seiner Zeit eines der schnellsten Segelschiffe […]

Parks

Greenwich Park

Greenwich Park London ist sehenswertFlächeRoyal GebäudeErholungszentrumVeranstaltungen Greenwich Park London ist sehenswert Der Greenwich Park in London ist einer der bekanntesten Parks der Weltmetropole. Bereits im 17. und 18. Jahrhundert wurde er, als einer der königlichen […]

Sehenswürdigkeiten

Nelsonsäule

Direkt inmitten des Trafalgar Square steht die Nelsonsäule, die zu Ehren des berühmten Admirals errichtet wurde, so dass der Square und die Säule eine Einheit bilden. Der Trafalgar Square ist der größte Platz der Stadt […]

Sehenswürdigkeiten

British Library

In London befindet sich die Nationalbibliothek Großbritanniens, die British Library. Sie wurde 1973 in London gegründet und stellt einer der weltweit wichtigsten Forschungsbibliotheken dar. Hier gibt es aus sämtlichen Bibliotheken aus der ganzen Welt mehr […]