City of London

Egal, ob man als Privatperson oder als Geschäftsreisender die City of London das Ziel ist, jeder kommt zu einhundert Prozent auf seine Kosten. City of London ist von der Fläche her gesehen, die kleinste Stadt von London und wird im Volksmund gerne auch Quadratmeile genannt. Das liegt daran, weil die Stadt die Form eines Quadrates hat. Normalerweise sind in City of London nur einige Tausende Menschen fest angesiedelt, aber es tummeln sich werktags mehr als Hunderttausende in der Stadt. Auch wenn die Stadt noch so klein ist, gibt es zahlreiche unvergessliche Sehenswürdigkeiten zu begutachten. Das beginnt mit der St Paul’s Cathedral, die mit zu den größten Kathedralen der Welt zählt. Diese Kathedrale ist häufig ein Platz für öffentliche Ereignisse. Darüber hinaus wird die Kathedrale aber auch für wichtige staatliche Zeremonien verwendet. Der Guildhall, das ist ein riesiger Gebäudekomplex hat über viele Jahre die Funktion eines Rathaues in Anspruch genommen, in der heutigen Zeit sind dort Repräsentationsräume. Des Weiteren bietet die Stadt eine Stadtmauer, den sogenannten London Wall. Dieser wurde eins gebaut, um die Stadt zu schützen.

Für Gäste, die sich gern in Museen umschauen, ist das Museum of London, perfekt. Hier bekommen die Interessenten einen Überblick über die Geschichte der Stadt, von den Anfängen bis zum heutigen Tag. Das Beste daran die Geschichte wird auf vielen Gemälden, Diagrammen und Originalartefakten präsentiert. Jeder Besucher kann dies kostenlos in Anspruch nehmen. Zwischen der Threadneedle Street und Cronhill liegt ein Gebäude Names Royal Exchange. Dort hatte früher die erste Börse seine Pforten, heute ist dort ein riesiges Einkaufszentrum untergebracht. Zum Shoppen laden hier nur exquisite Läden ein. Da auch in der City of London für Recht und Ordnung gesorgt werden muss, gibt es auch ein Gerichtsgebäude. Dieses trägt den Namen Old Bailey. Dort werden sehr bedeutende Fälle verhandelt, es tagt nämlich das Krongericht. Damit gibt sich die City of London aber nicht zufrieden. Der Mithras Tempel ist ein Anziehungspunkt für Archäologen. Das zweihöchste Gebäude der City of London wartet aber auch darauf, bestaunt zu werden. Der Tower 42 kann sehr beeindruckend wirken, wenn man genau davor steht.

london-skyline

Die Form des 30 St Mary Axe, ein Wolkenkratzer, in dem 41 Stockwerke eingebaut wurden, sorgt auch dafür, dass der Urlauber sich festguckt. Für Urlauber, die sich gerne in Kirchen umsehen, wartet die anglikanische Kirche. Diese trägt den Namen Temple Church und wurde schon im 12. Jahrhundert erbaut. Um sich mit Lebensmitteln aller Art einzudecken, ist der Leadenhall Market die richtige Adresse. Das ist der Markt in City of London, nicht nur weil dieser überdacht ist. Hier treffen sich Einheimische und Touristen gleichermaßen, um sich in den vielen Restaurants bewirten zu lassen. Ein Muß für Touristen, die gerne Krimins schauen, ist das Sherlock-Holmes-Museum. Darüber hinaus ist die Stadt dafür bekannt,dass man sich mit Stars fotografieren lassen kann. Auch wenn dies nur in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett möglich ist. Ein Highlight ist es allemal. Und weil die viele frische Luft und die ausgiebigen Unternehmungen Hunger zur Folge haben, werden alle Gäste nach Strich und Faden kulinarisch verwöhnt. Viel Vergnügen in der City of London.

Informationen zur City of London:

Einwohner:

Rund 7.000
Aber mit mehreren hunderttausenden Angestellten die dort arbeiten in einerm der größten Finanzplätze der Welt

Adresse:

City of London
Greater London
Vereinigtes Königreich

Nächste U-Bahn Station:

Moorgate, Barbican, St. Paul`s, Mansion House, Monument

Allgemeine Informationen

Lloyds of London

Lloyds of London hat Ihren Sitz in London. Es ist ein internationaler Versicherungsmarkt. Mitglieder haben die Möglichkeit, Syndikate zu gründen. Dies dient zur Deckung von Risiken auf dem Markt. Im Gegensatz zu anderen Versicherungs- und […]

Märkte

Borough Market

Unter den Eisenbahnpfeilern der London Bridge nahe der Themse ist einer der größten Lebensmittelmärkte Londons angesiedelt – der Borough Market. Hier werden jeden Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag Speisen, Gewürze und Spezialitäten verkauft. Das Angebot […]

Plätze

Waterloo Place

Der Waterloo Place entstand im Jahre 1830 in London. Er ist umrahmt von palastartigen Gebäuden. Statuen und Denkmäler erinnern an die Helden und Staatsmänner des britischen Empires. Sein Name soll an die Schlacht von Waterloo […]

Theater

Apollo Theatre

Bei dem Apollo Theater handelt es sich um das denkmalgeschützte West-End Theater, das sich in London auf der Shaftesbury-Avenue in der City of Westminster, also im Zentrum von London befindet. Der Bau erfolgte von dem […]

Sehenswürdigkeiten

Themse

Die Themse ist im Vergleich nur ein sehr kurzer Fluss und doch zugleich der längste Fluss Englands. Auf ihrem Weg durch die Hauptstadt London gleichen ihre Ufer an manchen Stellen einem historischen Freilichtmuseum, um dann […]

London Underground

Metropolitan Line

Die Metropolitan Line hat die violette Farbe in London und ist auch die älteste Linie der London Underground. Schon in der Mitte des 19. Jahrhunderts hatte London mit einem massiven Verkehrsproblem zu kämpfen. Aus diesem […]

Parks

Holland Park

In den Stadtteilen Chelsea und Kensington liegt der berühmte Holland Park, direkt im Herzen von London. Hier gibt es einiges zu sehen. Das ist ein sehr wohlhabendes Stadtviertel mit vielen Grünanlagen und Häusern im viktorianischen […]

Allgemeine Informationen

London Wall

London Wall – so nennt man bis heute die Stadtmauer, welche die Römer um das damalige Londinium, das heutige London gebaut haben. Die Stadtmauer diente in erster Linie zum Schutz der Stadt Londons, welches bereits […]