Buckingham Palace Garden

Anschauen sollte man auch den Buckingham Palace Garden der zum berühmten Palast gehört in London. Der Buckingham Palace ist das Schloss der Queen. In diesem lebt und arbeitet sie. Zu dem Palast gehört, wie für eine Königsresidenz üblich, auch ein prunkvoller Garten. In diesem befinden sich eine Menge blühender Gewächse, Sträucher, Brücken und Kieswege. Der Buckingham Palace Garden befindet sich auf deren westlicher Rückseite. Gestaltet wurde der Park einst durch William Townsend Aiton, der ihn nach den Wünschen von George IV anfertigte. Das königliche Objekt mit seinen vielen Highlights hat eine stattliche Größe von insgesamt 17 ha. Auch rekordverdächtig groß, bzw. lang sind die schier nie endenden Kieswege. Durch diesen riesigen Garten führt ein über 2,5 Meilen langer Weg aus reinem Kies.

Die Bepflanzung des Buckingham Palace Garden ist sehr vielfältig. Hier findet man eine Menge an Blumen und anderen Gewächsen. Auch ältere und zugleich schattenspendende Bäume findet man hier. Auch durch den See, der sich in dem Garten des Buckingham Palace befindet, erhält er seine einzigartige Schönheit. Des weiteren Gehören zu dem Garten, wobei man eher Park sagen sollte, ein Gartenhaus, ein Landeplatz für einen Hubschrauber und ein Tennisplatz.  Auch Kunstwerke findet man in diesem großen und sehr schönen Garten. Eines der prägendsten seiner Art ist die Waterloo Vase. Dieses 5 Meter hohe Gebilde wurde 1906 in den Garten des Buckingham Palace gebracht und steht seit diesem Zeitpunkt dort. Gefertigt wurde dieses Relikt aus dem 19 Jahrhundert aus reinem Marmor. Mittlerweile sind aber die Zeichen der Zeit erkenntlich geworden. Der Buckingham Palace Garden selbst ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Nur zu bestimmten Veranstaltungen hatte die Allgemeinheit hier Zutritt. Nur wenn der Buckingham Palace selbst einmal offen für Besucher ist und dies ist meist in der Zeit zwischen August und September an bestimmten Tagen der Fall kann auch der Besucher die unverwechselbare Schönheit des Parks sehen. In dieser Zeit können die Besucher dieses Gartens auch Geschenke für das heimische Wohnzimmer oder die Lieben zu Hause kaufen oder sich eine Kugel Eis schmecken lassen. Zu diesem Anlass wurden eigens Zelte errichtet.

buckingham-palace-gardens

Von der Königin selbst wird der Garten meist zur Ausrichtung von Gartenfesten genutzt. Das erste mal lud die Königin im Juni 2002 die Öffentlichkeit in den Garten des Buckingham Palace ein. Es wurde ein Ball veranstaltet. Ein anderes großes Event, welches in diesem Garten ausgetragen wurde, war der 80. Geburtstag der Queen. Es wurde zu diesem Anlass ein großes Kinderfest ausgetragen, an dem sich über 2000 Kinder im Garten versammelten. Im Jahr 2008 wurden insgesamt vier Gartenparties ausgetragen zu denen viele Gäste kamen. Hauptsächlich wird der Buckingham Palace Garden aber als Verschönerung des Palastes angesehen. Die Royals nutzen ihn nur selten wirklich zu ihren persönlichen Zwecken. Natürlich ist das auch sehr schwer bei einer derartigen Größe. Doch er dient auch der Königsfamilie, denn hier war schlicht genügend Platz um den benötigten Landeplatz des Helikopters der Royals anzulegen. Insgesamt ist dieser Garten oder besser Park ein Schmuckstück der Gartenbaukunst. Hier findet man sehr viele verschiedene Farben bei einer schier nicht endenden Anzahl an Blumen jeder Sorte. Kombiniert mit den anderen Highlights wird er schlicht einzigartig und begeistert Besucher aus Nah und Fern.

Informationen zu Buckingham Palace Garden:

Adresse:

London SW1A 1AA
Vereinigtes Königreich

Nächste U-Bahn Station:

Hyde Park Corner

Das könnte Sie auch interessieren

Theater

Palace Theatre

Das Palace Theatre gehört wahrhaftig nicht zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Londons. Sehr häufig wird dieses Objekt von Sehenswürdigkeiten wie dem Big Ben, der Tower Bridge oder dem London Eye überschattet. Dennoch gehört dieses Gebäude zu […]

London Underground

Northern Line

Northern Line in London – Die Nord-Süd Achse der UndergroundDie geschichtsträchtige Underground-LinieAlle Wege führen über die Northern LineDie wichtigsten Haltestellen zum Ein- und AussteigenDie Northern Line in der Zukunft Northern Line in London – Die […]

Sehenswürdigkeiten

Jewel Tower

Ursprünglich gehörte der Jewel Tower zum Palace of Westminster und war somit ein Bestandteil des mittelalterlichen Palastes. Die Westminster Hall ist ebenfalls noch erhalten und ein weiteres Teilstück des Palace of Westminster. Der Jewel Tower […]

Kirchen

Temple Church

Die Temple Church ist eine zwischen der Fleet Street und der Themse liegende anglikanische Kirche in London. Sie ist Teil eines historischen Gebäudekomplexes mit dem Namen Middle Temple im Royal Court of Justice. Dieser Bezirk […]

Museum

London Film Museum

Das London Film Museum, prominent am Covent Garden gelegen und somit gut über verschiedene U Bahn Stationen zu erreichen, ist in Großbrittanien das einzige Museum, dass sich der britischen Filmindustrie widmet. In dem ursprünglich als […]