Oyster Card

Für London gibt es, wie für andere touristische Zentren, eine große Zahl an Karten, mit denen die Touristen Rabatte für Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten oder anderen Attraktionen erhalten. Eine solche Karte ist auch die Oyster Card London. Diese Visitor Card ist für Touristen geeignet, welche die öffentlichen Verkehrsmittel in London nutzen wollen. Darunter zählen die U-Bahn, Busse, Docklands Light Railway und National Rail Verbindungen. Wer im Besitz der Karte ist, erhält die Tickets für die öffentlichen Verkehrsmittel zu einem Sondertarif. Das reguläre Ticket ist damit etwa um die Hälfte günstiger. Dennoch bleiben die Kosten unter den eines Tagestickets. Die Oyster Card London kann in allen Tarifzonen genutzt werden. Die Berechnung der Kosten für einen Tag erfolgt der Verkehrszeiten. Diese sind am Berufsverkehr ausgerichtet (Peak-Tarif). In den Zeiten montags – freitags von 04:30 – 09:30 Uhr sowie von 16:00 – 19:00 Uhr findet die Berechnung statt. Der günstigere Off-Peak-Tarif gilt zur restlichen Zeit. Für die jeweiligen Zonen wurde dieses Jahr ein Tageslimit festgelegt.

Die Preise gestalten sich wie folgt:

Zone Peak Off-Peak Tageslimit

Zone 1 £ 2.30 £ 2.30 £ 6.40
Zone 1-2 £ 2.90 £ 2.30 £ 6.40
Zone 1-3 £ 3.30 £ 2.80 £ 7.50
Zone 1-4 £ 3.90 £ 2.80 £ 9.20
Zone 1-5 £ 4.70 £ 3.10 £ 10.90
Zone 1-6 £ 5.10 £ 3.10 £ 11.70

Die Berechnung erfolgt anhand der Tageszeit, an welcher die Oyster Card London genutzt wird. Die Karte wird mit zuvor mit einem Guthaben aufgeladen und kann dann genutzt werden bis dieses aufgebraucht ist. Es können zwischen 10 und 50 Pfund aufgeladen werden. Die Oyster Card London ist bereits mit einem frei wählbaren Startguthaben erhältlich. Zusätzlich muss eine Aktivierungspauschale von 3 Pfund gezahlt werden. Die Aufladung der Oyster Card London ist in jeder U-Bahn-Station mit Kreditkarte oder Bargeld möglich. Der Vorteil ist, dass die Karte bei jedem London Besuch wieder genutzt werden kann. So kann vorhandenes Guthaben aufgehoben werden und es verfällt nicht. Die Karte ist übertragbar und kann beispielsweise auch an Freunde für eine London Reise übergeben werden. Jeder Reisende benötigt jedoch eine eigene Karte. Es kann somit nur jeweils eine Person mit der Oyster Card London fahren. Kinder unter 11 Jahren benötigen in Begleitung eines Erwachsenen keine eigene Karte.

oyster-card-london

Eine separate Karte für Kinder kann nur direkt in London erworben werden oder vorbestellt werden. Kinder im Alter von 5-15 Jahren können die Oyster Card London nutzen. Diese benötigen ein Passbild für ihre Karte (Oyster Photo Card). Die Preise der Oyster Card London richten sich nach dem jeweiligen Aufladebetrag zuzüglich der Aktivierungspauschale. Die günstigste ist bereits für unter 20 Euro erhältlich. Wichtig ist, dass die Karte in den Bussen immer über den Scanner gezogen werden muss. In U-Bahn-Stationen muss ein Ein- und Ausbuchen erfolgen. Die Karte bringt bereits Kostenvorteile bei einem Aufenthalt von 3-4 Tagen. Bei längeren Reisen gibt es andere Alternativen. Die Oyster Card London stellt für Touristen eine günstige Alternative dar, um das gesamte Netz des öffentlichen Nahverkehrs in London nutzen zu können. Zudem sind die Kosten sehr übersichtlich. Für Kinder gibt es spezielle Regelungen. Der Aufladebetrag kann beliebig bestimmt werden. Zudem ist die Karte immer wieder nutzbar.

Informationen zur Oyster Card in London:

Preise für ein Ticket:

Dies kann Online in unserem großen London Ausflüge Bereich gebucht werden

Welche Verkehrsmittel in London können mit der Oyster Card genutzt werden:

Alle, wie zum Beispiel U-Bahn, Busse, Docklands Light Railway, National Rail

Gültigkeit der Oyster Card:

Die Karte ist unbegrenzt gültig wenn ein Guthaben vorhanden ist

Wo kann man die Oyster Card wieder aufladen:

An jeder U-Bahn Station in London

Ist die Karte auch übertragbar:

Ja, wenn noch Guthaben darauf ist kann diese an Freunde weitergeben werden

Was ist die Alternative für Touristen zur Oyster Card:

Das ist die Travelcard

Ab wann lohnt sich der Kauf dieser Karte:

Bei einem Aufenthalt in London ab 3 Tagen lohnt sich ein Kauf der Oyster Card

Sehenswürdigkeiten

Wembley Stadion

Zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten in London gehört auch das Wembley Stadion. Dieses ist für Nicht-Fußballfans ebenfalls ein grandioses Erlebnis. Schon allein die Bauweise und die Größe erstaunen jeden Gast. Nicht nur der Buckingham Palace, die […]

Sehenswürdigkeiten

London Coliseum

Ein bekanntes Theatergebäude ist das London Coliseum und die englische Hauptstadt ist bereits seit vielen Jahrhunderten für ihre großen Theater bekannt. Dies begann bekanntlich schon während der Zeit des großen William Shakespeare, der mit seinen […]

Sehenswürdigkeiten

Spencer House

Das Spencer House in London ist ein Herrenhaus, das an einen wunderschönen Palast erinnert. Es liegt im englischen Stadtteil St James´s. Früher gehörten auch noch der Green Park und die Little Street zum Palast. Erbaut […]

FAQ

Wieviele Touristen hat London pro Jahr

1 Über 18 Millionen Besucher pro Jahr hat London2 London ist unter den Top 3 in Europa3 Deutsche Städte weit abgeschlagen Über 18 Millionen Besucher pro Jahr hat London Die Metropole London hat sehr viele […]

Museum

Cabinet War Rooms

Die Cabinet War Rooms behandeln das Leben eines der wichtigsten Briten aller Zeiten, Sir Winston Churchill, und zeigen die geheime britische Kommandozentrale während des Zweiten Weltkrieges. Kurz nach dem sich Österreich dem Deutschen Reich am […]

Museum

Science Museum

1 Das Science Museum in London2 Bereiche3 Was sieht man dort alles4 Führungen durch das Museum5 Bestandteil6 Es ist auch sehr modern7 Was kann man dort alles machen8 Informationen zum Science Museum London:9 Preise:10 Öffnungszeiten:11 […]

Allgemeine Informationen

Ryanair

1 Fluggesellschaft Ryanair2 Wo kann man die Flüge buchen3 Was kostet dort alles zusätzliche Gebühren4 Wieviel Geld kann man dort sparen5 Informationen zu Ryanair:6 Welchen Flughafen fliegt die Ryanair eigentlich in London an:7 Wie kommt […]

London Underground

Metropolitan Line

Die Metropolitan Line hat die violette Farbe in London und ist auch die älteste Linie der London Underground. Schon in der Mitte des 19. Jahrhunderts hatte London mit einem massiven Verkehrsproblem zu kämpfen. Aus diesem […]

Sehenswürdigkeiten

Southbank Centre

Das Southbank Centre besteht aus mehreren, künstlerischen Veranstaltungsorten in London, an der Southbank zwischen Hungerford Bridge und Waterloo Bridge. Die Hauptgebäude sind die Royal Festival Hall, einschließlich der Saison Poetry Library, die Queen Elisabeth Hall […]