Kate Middleton Catherine Duchess of Cambridge

Kate Middleton, gebürtig bekannt als Catherine Elizabeth Middleton, wurde am 9.Januar 1982 in Reading, England, unter dem Zeichen des Steinbocks geboren. Sie ist die Ehefrau des britischen Prinzen William. Am königlichen Hof gilt die Anrede „Ihre königliche Hoheit Catherine Elizabeth, Duchess of Cambridge, Countess of Strathearn, Baroness Carrickfergus“. Offiziell ist die Bezeichnung der Prinzessin falsch, denn Prinzessin kann in Großbritannien nur der sein, der in das Königshaus hineingeboren wurde. Catherine hat zwei jüngere Geschwister, Philippa Charlotte „Pippa“ und James William. Kates Eltern Carole Elizabeth Middleton und Michael Middleton, die beide bis 1987 im Flugdienst arbeiteten, lebten aufgrund der Arbeit mit ihren Kindern zwei Jahre in Amman. 1987 machte die eigene Firma der Middletons unter dem Namen „Party Pieces“ auf. „Party Pieces“ vertrieb hauptsächlich Partyartikel und Zubehör für Feiern. Als die älteste von drei Kindern zweier Flugangestellten heiratete sie Prinz William 2011 in der Westminster Abbey. Prinz William, mit dem sie seit 2002 liiert ist, lernte sie 2001 während ihres Studiums kennen. In ihrer Kindheit lebte sie in der Hauptstadt Jordaniens, zusammen mit ihren Eltern.

Ihre berufstätige Phase umgereift nur wenige Jahre. 2006 bis 2007 arbeitete sie als Assistenz-Einkäuferin beim Modelabel „Jigsaw“, worauf ein Jahr Arbeitslosigkeit folgte und sich schließend als Gestaltungsasistentin im Unternehmen ihrer Eltern tätig machte. Seit ihrer Hochzeit mit Prinz William am 29.04.2011 ist Catherine hauptberuflich Herzogin. Nach dem Schulabschluss an einer Privatschule folgte eine Sabbatjahr, welches sie für einen Sprachkurs an einem Britischen Institut nutzte. Daran schloss sich Anfang 2001 einige Monate Arbeit auf einem Boot auf dem Solent an. Die University of St Andrews in Schottland besuchte sie bis zu ihrem Abschluss in Kunstgeschichte, woran sie 2005 ihren Bachelor of Arts anschloss und diesen erfolgreich absolvierte. Besondere Interessen hat sie für Reisen, Fotografie und die Kunst. In der öffentlichen Wahrnehmung gilt sie auch als sehr modebewusst. Auch ihre sportliche Ader kam schon während ihres Studiums raus, in dem sie Tennis, Hockey und Hochsprung betrieb.Die britischen Medien kritisierten oft ihre arbeitslose Phase von 2007 bis 2008 und bezeichnete sie als „vergnügungssüchtig“.

kate-middleton-catherine-duchess-of-cambridge

Doch trotz dieser Kritiken gilt sie als eine der, laut Studien, beliebtesten Prinzessinnen im Ausland. Auf diese Kritiken folgten große Lobpreisungen aufgrund der zwei Kinder des Prinzen und der Herzogin. Prince George Alexander Louis of Cambridge ist das erste Kind von Prinz William und dessen Frau Catherine. Sehnsüchtig vom britischen Volk erwartet, erblickt dieser am 22. Juli 2001 das Licht der Welt. In einem offiziellen Statement von 2014 bestätigte das zukünftige Königspaar die zweite Schwangerschaft und die Geburt ihres zweiten Nachfahren. Am 2.Mai 2015 ist es dann soweit und ihre Tochter Charlotte Elizabeth Diana of Camebridge kommt zur Welt. Princess Charlotte Elizabeth Diana of Cambridge ist das zweite Kind von Prinz William und dessen Frau und somit die Schwester des zukünftigen Königs George Alexander. Ihre Berühmtheit rührt eher aus der Beziehung zum Königlichen Thronerben , als durch ihre eigenen Verdienste her, also sind solche Kritiken kein Wunder. Die Beziehung zwischen Kate und William wurde 2011 im Britischen Film „William und Kate – Ein Märchen wird wahr“ festgehalten.

Informationen zu Kate Middleton:

Wann wurde Kate Middleton geboren:

9. Januar 1982 in Reading, Berkshire, England

Wann haben Kate und William geheiratet:

29. April 2011 in der Westminster Abbey

Wie ist die offizielle Anrede von Kate Middleton:

HRH Catherine, Duchess of Cambridge

Geschwister:

Philippa Charlotte „Pippa“ und James William

Eltern:

Michael Francis Middleton, Carole Elizabeth Middleton

Kinder:

Prinz George von Cambridge und Prinzessin Charlotte von Cambridge

Plätze

Trafalgar Square

Ein großer und bekannter Platz in der Mitte von London ist der Trafalgar Square. In der Mitte des Platzes befindet sich die Nelson Column das eine 51 Meter hohe Säule ist die an den Admiral […]

Stadtteile

Covent Garden

Ein beliebter Touristentreffpunkt in London ist der Stadtteil Convent Garden. Bekannt durch das Royal Opera House, Covent Garden Market, Covent Garden Piazza, die Markthallen, Straßencafes, Geschäfte, Unterhaltungsmöglichkeiten, Straßenmusiker und vieles mehr. Besonders am Wochenende sind […]

Parks

St. James`s Park

St. James`s Park ist der älteste der königlichen Parks in London. Erst Sumpfgebiet, dann königliches Jagdrevier für Hirsche und Enten steht der Park seit dem 17. Jahrhundert allen Bürgern offen. Er gehört mit jährlich mehr […]

London Underground

Circle Line

Die U-Bahn-Linie Circle Line ist eine Linie der Londoner Untergrundbahn, die um die gesamte Stadt von London herumführt und auf dem Netzplan der Linien mit der Farbe Gelb eingezeichnet ist. Insgesamt hat die Linie 35 […]

Verkehrsmittel

London Mietwagen

Normalerweise benötigt man in London keinen Mietwagen da es ausgezeichnete öffentliche Verkehrsmittel gibt wie zum Beispiel die London Underground wo man sich sehr schnell in London fortbewegen kann. Aber viele Touristen machen eine Rundreise durch […]

Hotel

Hilton London Wembley

1 Direkt neben dem Wembley Stadion2 U-Bahn Station Wembley Park3 Outlet in der Nähe4 Unsere Bewertung5 Adresse:6 Nächste U-Bahn Station:7 Zimmer: Direkt neben dem Wembley Stadion Das Hilton London Wembley ist für eine London Reise […]

Sehenswürdigkeiten

Trooping the Colour

Trooping the Colour ist eine jährliche Militärparade in London, die zu Ehren des Geburtstags des Monarchen abgehalten wird. Die Parade findet immer im Juni des Jahres statt. Die Zeremonie findet auf dem Horse-Guards-Parade in London […]

Märkte

Borough Market

Unter den Eisenbahnpfeilern der London Bridge nahe der Themse ist einer der größten Lebensmittelmärkte Londons angesiedelt – der Borough Market. Hier werden jeden Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag Speisen, Gewürze und Spezialitäten verkauft. Das Angebot […]