St. James`s Park

St. James`s Park ist der älteste der königlichen Parks in London. Erst Sumpfgebiet, dann königliches Jagdrevier für Hirsche und Enten steht der Park seit dem 17. Jahrhundert allen Bürgern offen. Er gehört mit jährlich mehr als fünf Millionen Besuchern zu den meistbesuchten Parks von London. Der Park liegt in der City of Westminster und ist ideal für eine kleine Ruhepause von der Stadtbesichtigung. Direkt in Laufnähe liegen der Buckingham Palace, das House of Parliament, die Downing Street, der Paradeplatz der Horse Guards und der St James’s Palace. Er ist von fünf Uhr morgens bis Mitternacht geöffnet. Südlich des Parks liegt die Undergroundstation St. James’s Park an der die Linien der Circle Line und der District Line halten. Der Park mit seinem heutigen Aussehen ist auf die Ideen des Landschaftsarchitekten John Nash zurückzuführen. Bäume, zahlreiche Blumenbeete und offene Grasflächen laden zum Verweilen ein. Der heutige See St. James’s Park Lake entstand aus einem früheren Kanal.

Im länglichen See liegen die Inseln Duck Island und West Island. Etwa 15 verschiedene Arten von Wasservögeln leben im Park von Enten, Gänsen, Schwänen bis hin zu Pelikanen. Dass Pelikane im Park leben, geht zurück auf ein im 17. Jahrhundert vom Botschafter geschenktes Paar. Täglich finden öffentliche Fütterungen am Nachmittag von halb drei bis drei Uhr statt. Weitere anzutreffende tierische Bewohner sind die Eichhörnchen. Sie sind an Menschen gewöhnt und lassen sich sogar mitunter aus der Hand füttern. Für Kinder gibt es einen Spielplatz. Bei gutem Wetter lädt der Park zum Entspannen auf den vielen Bänken ein. Liegestühle stehen gegen eine Gebühr bereit. Wer keine Verpflegung mit hat, kann sich mit Kaffee oder Snacks an verschiedenen Refreshment Points versorgen. Wer im Restaurant des Parks das „Inn the Park“ essen will, dem sei empfohlen, vorab einen Tisch zu reservieren. Denn besonders bei gutem Wetter ist der Park beliebtes Ausflugziel.

st-jamess-park-london

Marathon und Trooping the Colour

Ein Highlight im Park ist die Brücke, die über den See führt. Sie bietet einen guten Ausblick auf die nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten Londons. Ihre malerische Lage führt dazu, dass sie als Kulisse in vielen Filmen zu sehen ist. Vom Park aus lässt sich ein Blick auf das Riesenrad London Eye erhaschen. Einmal im Jahr findet der Londoner Marathon statt, der durch den St. James`s Park führt. Am Ostende des Parks liegt Horse Guards. Dort findet im Juni der Truppenaufmarsch „Trooping the Colour“ zu Ehren des Geburtstags der Queen statt. Die Parade mit 1400 Soldaten, 200 Pferden und 400 Militärmusikern ist ein besonderes Erlebnis. Der Park hat zwei Denkmäler, die an gefallene Soldaten erinnern. Das Guards Division Memorial im Osten des Parks gedenkt der Soldaten, die in den Weltkriegen starben. Das Royal Artillery South Africa Memorial im Norden des Parks erinnert an die gefallenen Soldaten der Royal Artillery im Burenkrieg. Zu Ehren von Prinzessin Diana gibt es den „Diana Princess of Wales Memorial Walk“. Der St. James Park gehört zu den vier Parks durch die dieser Pfad führt. Gedenktafeln im Boden mit einer Rose verziert, markieren Plätze, die für die Prinzessin eine besondere Rolle spielten.

Informationen zum St. James`s Park:

Preise:

Der St. James`s Park kann kostenlos besucht werden

Öffnungszeiten:

Täglich von 5:00 Uhr bis 24:00 Uhr

Fläche:

23 Hektar

Adresse:

London SW1A 2BJ
Vereinigtes Königreich

Nächste U-Bahn Station:

St. James`s Park

Bahnhof

Victoria Station

Wer nach London reist, wird mit Sicherheit die Victoria Station kennen lernen. Sie ist einer der wichtigsten Bahnhöfe Londons und sehr zentral gelegen. Nach der Waterloo Station ist Victoria Station der zweitgrößte Londoner Bahnhof. Sie […]

Paläste und Schlösser

Lambeth Palace

1 Lambeth Palace in London2 Geschichte:3 Streitigkeiten:4 Informationen zu Lambeth Palace:5 Adresse:6 Öffnungszeiten:7 Verkehrsverbindung zum Lambeth Palace: Lambeth Palace in London In London, am südlichen Ufer der Themse gelegen, befindet sich der Lambeth Palace, die […]

Sehenswürdigkeiten

Horse Guards

Die Horse Guards ist eines der Sehenswürdigkeiten Londons. Das staatliche weiße Gebäude wurde von dem bekannten britischen Architekten William Kent 1745 im Palladium-Stil entworfen und nach seinem Tod unter der Leitung von John Vardi fertig […]

London Underground

Northern Line

1 Northern Line in London – Die Nord-Süd Achse der Underground2 Die geschichtsträchtige Underground-Linie3 Alle Wege führen über die Northern Line4 Die wichtigsten Haltestellen zum Ein- und Aussteigen5 Die Northern Line in der Zukunft Northern […]

Sehenswürdigkeiten

Queen`s Gallery

Die Queen’s Gallery befindet sich im Buckingham Palast und ist eine Kunstgalerie. Die Galerie wurde 1962 eröffnet und im Zuge des zweiten Weltkrieges zerstört. Die letzte Renovierung fand 2002 statt. In der Queen’s Gallery sind […]

Fußballvereine

Queens Park Rangers

1 Fußballclub Queens Park Rangers in London2 Geschichte3 Erfolge4 Aufstiege und Abstiege5 Investitionen6 Informationen zu Queens Park Rangers:7 Gegründet:8 Stadion:9 Plätze: Fußballclub Queens Park Rangers in London Die Queens Park Rangers, wegen ihrer quergestreiften Trikots […]

Theater

Prince Edward Theatre

Im Jahr 1930 wurde im Londoner Stadtbezirk City of Westminster in der Old Compton Street ein Theater eröffnet. Es trug den Namen Prince Edward Theatre und wurde von dem Architekten Edward A. Stone entworfen, von […]

Museum

Tate Britain

Die Galerie Tate Britain gehört einfach dazu, wenn man beim Sightseeing die kulturellen Stätten Londons besuchen möchte. Und auch wenn man sich sonst nicht so sehr für Kunst interessiert, so empfiehlt sich ein Besuch dieses […]

Allgemeine Informationen

London Silvester

Ein ganz heißer Tipp für die Silvesterfeier ist ein Trip nach London. Es wird jede Menge angeboten, von interessanten Bräuchen, einem grandiosen Feuerwerk bis hin zu den schönsten Partys sind alle Varianten möglich. Die bekannteste […]