Bond Street

Im Stadtteil Mayfair von London gelegen, ist die Bond Street eine der exklusivsten und teuersten Einkaufsstraßen dieser Region. Der Namensgeber dieser besonderen Einkaufsmeile war Sir Thomas Bond, der dieses besondere Stadtviertel im 17. Jahrhundert ins Leben gerufen hat. Der nördliche Teil der mündet in die Oxford Street, hat den offiziellen Namen New Bond Street und der südliche Teil heißt Old Bond Street und führt auf Piccadilly zu. Aufgrund dieser Straßenführungen existiert die Bond Street streng genommen nicht, wird aber im allgemeinen Sprachgebrauch so genannt. Die Querstraße Burlington Gardens grenzt an die New Bond Street und hat eine etwa 200 Meter Fußgängerzone. Die Straße beherbergt viele luxuriöse Geschäfte mit Namen von Weltruf und besonderer Eleganz. Um einige zu nennen, sind dies: Alexander McQueen, Prada, Joseph, Ralph Lauren, Gucci, Louis Vuitton, Giorgio Armani, Burberry, Michael Kors, Hermès und viele andere. Gleichfalls findet der Besucher in dieser Luxusmeile verschiedene Häuser wie Sothheby`s und die Juweliere Breguet, Cartier, Boucheron, Tiffany`s und Chopard. Ganz besonders hervorzuheben sind einige Hoflieferanten der königlichen Familie, die Royal Warrant Holders. Im Vereinigten Königreich gehören die Royal Warrant Holders zu den privilegierten Hoflieferanten.

Diese Zulieferungsbefugnis wird ausschließlich von Mitgliedern des Königshofes erteilt. In ihrer Funktion als britische Monarchin vergibt Königin Elisabeth II. den Hoflieferantentitel. Auch der Prinzgemahl und dessen beider Söhne vergeben diese Lieferantenprädikate. Infolge der zahlreichen Luxusgeschäfte mit ihrer Designerkleidung, edlem Schmuck, ausgewählter Antiquitäten und Kunstgegenstände, hat sich die Bond Street ein weltweites Ansehen erworben und wird hoch geschätzt. Ehemalige Bewohner des historischen Stadtviertels waren Lady Emma Hamilton und Admiral Horatio Nelson und einige berühmte Schriftsteller.  Die Bond Street beherbergt ferner einige der besten Hotels weltweit, wie “The Ritz” und Claridge`s. Auf der noblen Meile haben viele berühmte Namen ihre Flagship-Stores und ein Bummel über diese weltbekannte Einkaufsstraße ist nicht nur für Modebegeisterte ein besonderes Erlebnis. Bemerkenswert ist, dass sich die Straße trotz aller Umwälzungen der vergangenen Zeit ihren besonderen britischen Charme erhalten hat. Einige besondere Institutionen und Geschäfte in der Bond Street versuchen wir etwas ausführlicher zu beschreiben.

bond-street-london

Sotheby`s, 34-35 New Bond Street, London

Das Unternehmen wurde im Jahre 1744 von Samuel Baker gegründet. Erst beim Eintritt seines Neffen, mit Namen John Sotheby, bekam die Firma den heutigen Namen. In den ersten 200 Jahren seines Bestehens bestanden die Geschäfte der Firma vorwiegend aus Handschriften und Büchern. In jedem Jahr veranstaltet Sotheby`s weit mehr als 300 Auktionen auf der Welt. Dabei hält das Haus den Weltrekord für eine Schlossauktion mit der Summe von 43.950.915 des Königshaus Hannover, die im Oktober 2005 erzielt wurde. Sotheby`s schrieb jedoch eine Auktionsgeschichte, als im Mai 2012 Edvards Munchs Bild “Der Schrei” für 91.033.826 Euro den Besitzer wechselte.

Cartier, 175-177 New Bond Street, London

Cartier bietet hier einen besonderen Service für den Kunden, der den Diamanten mit der gewünschten Fassung und dem entsprechenden Diamanten selbst aussuchen kann. Die Experten von Cartier stehen dabei beratend zur Seite.

Tiffany & Co, 25 Old Bond Street, London

Für Weihnachts Shopping in London ist der Christmas Shop gefragt und viele Besucher kaufen gerne Schmuck ein. Dort ist man in diesem Geschäft dann genau richtig. Die Preise sind natürlich auch sehr hoch das sollte man wissen.

Informationen zur Bond Street:

Öffnungszeiten:

Die Geschäfte haben bis 20 Uhr geöffnet

Adresse:

Bond St
London W1S Mayfair
Großbritannien

Nächste U-Bahn Station:

Bond Street

Das könnte Sie auch interessieren

FAQ

Was ist das beste Verkehrsmittel in London

London, eine Stadt die seines gleichen sucht. Weltweit findet man keine Stadt wie diese. Daher ist es kaum verwunderlich, das viele Menschen diese Stadt einmal bereisen um dieses einmalige Erlebnis hautnah mit zu bekommen. Nicht […]

Plätze

Leicester Square

Leicester Square ist wahrscheinlich der Ort in London, der von Touristen am häufigsten falsch ausgesprochen wird. Anders als die komplizierte Schreibweise vermuten lässt, heißt er weder „Leikester Square“ noch „Leischester Square“, sondern schlicht „Lester Square“. […]

Stadtteile

Wimbledon

Wimbledon war ursprünglich nicht mehr als ein Dorf in der Nähe Londons. Erst durch die Eröffnung verschiedener Eisenbahnlinien wurde der Ort zu einem Verkehrsknotenpunkt und erlebte in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein enormes […]

Straßen

Brick Lane

Bei der Brick Lane handelt sich um eine Straße, die sich im Londoner Stadtbezirk Tower Hamlets befindet. Die Straße beginnt in Bethnal Green im Norden von London , führt dann durch die Spitalfields bis nach […]

Allgemeine Informationen

Speaker`s Corner

Auf der Liste der London-Besucher steht der Hyde Park wo sich auch der Speaker`s Corner befindet ganz oben der Sehenswürdigkeiten, die man besucht haben sollte. Und ein besonders interessantes Fleckchen in diesem königlichen Park ist […]