London Dungeon

Das Dungeon ist bekannt für seine gruseligen Inszenierungen. Viele Touristen lieben es und suchen es auf ihren Reisen an den verschiedenen Standorten auf. Das London Dungeon gilt als eines der wichtigsten Attraktionen der Stadt. Das Dungeon wurde 1974 eröffnet. Das Gruselkabinett befindet sich in der Westminster Bridge Road und dort wird die Geschichte Englands dargestellt. Wichtige Ausstellungselemente sind die Pest, der große Brand, Jack the Ripper, Sweeney Todd, Bloody Mary und Alexander Bean. Die Schauspieler agieren in der Geschichte und sind zum Teil als Monster oder andere Kreaturen verkleidet, um die Besucher zu erschrecken. Die Geschichte ist mit zahlreichen Special Effects inszeniert. Die Besucher werden an verschiedenen Stellen immer wieder mit eingebunden. Sie müssen beispielsweise kleine Aufgaben übernehmen oder die Gruppe muss zusammenhalten. Die Geschichte der Stadt beruht auf wahren Begebenheiten. Im London Dungeon sind sie mit einem blutigen Charakter gepaart. Eine Tour umfasst alle Stationen und dauert zwischen ein bis zwei Stunden. Vor dem Eintreten werden die Besucher gewarnt. Zudem gibt es die Empfehlung, dass herzkranken Menschen und Menschen, die Platzangst haben der Besuch nicht empfohlen wird. Des Weiteren sollte keine Angst vor Dunkelheit bestehen, da Sie während der gesamten Tour entweder wenig oder gar nicht beleuchtete Räume durchlaufen. Zudem sollte der Besuch mit Kindern zuvor überlegt werden, da es sich um sehr gruselige Inszenierungen handelt. Im Dungeon wird allerdings nur Englisch gesprochen. Dennoch ist die Geschichte recht gut verständlich. Die Tour findet stets als Gruppe statt. Ein besonderes Highlight ist die Halloween-Party jedes Jahr am 31. Oktober.

Im London Dungeon werden Sie durch 18 verschiedene Shows geführt. Dazu begleiten Sie mehr als 20 Darsteller. Sie verkörpern zum Teil wichtige Persönlichkeiten, welche mit der Geschichte der Stadt London in Verbindung stehen. Daneben gibt es zwei Fahrten. Eine davon findet auf dem Wasser statt. Das London Dungeon gehört der Merlin Entertainment Group. Das Dungeon ist auch in Hamburg, Berlin, Amsterdam und an anderen Standorten zu finden. Hinter dem Konzept steckt die gruselige Verkörperung der Geschichte der jeweiligen Stadt. Die etwas andere Stadtführung wird von den Schauspielern begleitet. Die Tickets für das Dungeon können bereits vorab im Internet erworben werden. Dadurch können zum einen Kosten gespart werden und zum anderen entfallen lange Wartezeiten am Eingang. In Kombination mit dem London Pass kann das Tickets ebenfalls günstiger erworben werden.

dungeon

Das London Dungeon ist täglich von 10.00 – 17.00 Uhr geöffnet (werktags) sowie von 10.00 – 18.00 Uhr (Wochenende). In der Hochsaison ist das Dungeon bis 19.00 Uhr geöffnet. Die Preise betragen für die jeweiligen Preiskategorien zwischen 20 und 30 Euro. Wenn Sie als Gruppe (mindestens 15 Personen) anreisen, ist das Ticket pro Person günstiger. Ein Großteil der Attraktionen ist barrierefrei. Im London Dungeon finden immer wieder verschiedene Veranstaltungen statt. Informieren Sie sich vor Ihrem Besuch. Alles in allem ist ein Besuch des berühmten Gruselkabinetts ein besonderes Highlight auf einem London Trip. Nicht nur die Geschichte wird kennengelernt, sondern auch ein gewisser Nervenkitzel wird erzeugt. Das London Dungeon zählt zu den beliebtesten Attraktionen und ist für alle Gruselfans geeignet.

Informationen zum London Dungeon:

Preise für ein Ticket:

Dies kann Online in unserem großen London Ausflüge Bereich gebucht werden

Öffnungszeiten:

Täglich von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Adresse:

The London Dungeon
Riverside Building, County Hall
Westminster Bridge Rd
City of London, Greater London SE1 7PB

Nächste U-Bahn Station:

Waterloo

Das könnte Sie auch interessieren

FAQ

Was kostet Taxifahren in London

Preise für Taxis in LondonTaxameterGrundpreisZahlweiseMinicabs Preise für Taxis in London Wo man in Deutschland nach gelben Autos Ausschau hält, muss man in London nach schwarzen Autos die Augen offen halten. Denn die geräumigen Taxis mit […]

Stadtteile

Canary Wharf

Der Canary Wharf liegt auf der Isle of Dogs am östlichen Stadtrand Londons. Der Name bedeutet auf Deutsch Kanaren-Kai und einst wurde an diesem Kai tatsächlich der Seehandel mit den Kanarischen Inseln abgewickelt. Seit Mitte […]

Kaufhäuser

Hamleys

Zu einem der schönsten Sehenswürdigkeiten von London zählt unumstritten das Hamleys in der Regent Street 188-196. Das Hamleys gehört nicht nur zu einem der größten und bekanntesten Spielwarengeschäften Europas, es ist außerdem auch das älteste […]

Sehenswürdigkeiten

Carlton House Terrace

Carlton House Terrace wurde in den Jahren 1827 – 1830 von John Nash errichtet. Im Jahre 1714 gab Baron Carlton den Auftrag zur Errichtung des damaligen Carlton House. Der Prince von Wales, dem späteren König […]

Kirchen

St. Paul´s Cathedral

Eine der bekanntesten Kathedralen in London ist die St. Paul´s Cathedral die auch zu den größten auf der ganzen Welt zählt. Sie ist nach dem Heiligen Paulus geweiht und wird gerne von Touristen besucht. Von […]