London Dungeon

Das Dungeon ist bekannt für seine gruseligen Inszenierungen. Viele Touristen lieben es und suchen es auf ihren Reisen an den verschiedenen Standorten auf. Das London Dungeon gilt als eines der wichtigsten Attraktionen der Stadt. Das Dungeon wurde 1974 eröffnet. Das Gruselkabinett befindet sich in der Westminster Bridge Road und dort wird die Geschichte Englands dargestellt. Wichtige Ausstellungselemente sind die Pest, der große Brand, Jack the Ripper, Sweeney Todd, Bloody Mary und Alexander Bean. Die Schauspieler agieren in der Geschichte und sind zum Teil als Monster oder andere Kreaturen verkleidet, um die Besucher zu erschrecken. Die Geschichte ist mit zahlreichen Special Effects inszeniert. Die Besucher werden an verschiedenen Stellen immer wieder mit eingebunden. Sie müssen beispielsweise kleine Aufgaben übernehmen oder die Gruppe muss zusammenhalten. Die Geschichte der Stadt beruht auf wahren Begebenheiten. Im London Dungeon sind sie mit einem blutigen Charakter gepaart. Eine Tour umfasst alle Stationen und dauert zwischen ein bis zwei Stunden. Vor dem Eintreten werden die Besucher gewarnt. Zudem gibt es die Empfehlung, dass herzkranken Menschen und Menschen, die Platzangst haben der Besuch nicht empfohlen wird. Des Weiteren sollte keine Angst vor Dunkelheit bestehen, da Sie während der gesamten Tour entweder wenig oder gar nicht beleuchtete Räume durchlaufen. Zudem sollte der Besuch mit Kindern zuvor überlegt werden, da es sich um sehr gruselige Inszenierungen handelt. Im Dungeon wird allerdings nur Englisch gesprochen. Dennoch ist die Geschichte recht gut verständlich. Die Tour findet stets als Gruppe statt. Ein besonderes Highlight ist die Halloween-Party jedes Jahr am 31. Oktober.

Im London Dungeon werden Sie durch 18 verschiedene Shows geführt. Dazu begleiten Sie mehr als 20 Darsteller. Sie verkörpern zum Teil wichtige Persönlichkeiten, welche mit der Geschichte der Stadt London in Verbindung stehen. Daneben gibt es zwei Fahrten. Eine davon findet auf dem Wasser statt. Das London Dungeon gehört der Merlin Entertainment Group. Das Dungeon ist auch in Hamburg, Berlin, Amsterdam und an anderen Standorten zu finden. Hinter dem Konzept steckt die gruselige Verkörperung der Geschichte der jeweiligen Stadt. Die etwas andere Stadtführung wird von den Schauspielern begleitet. Die Tickets für das Dungeon können bereits vorab im Internet erworben werden. Dadurch können zum einen Kosten gespart werden und zum anderen entfallen lange Wartezeiten am Eingang. In Kombination mit dem London Pass kann das Tickets ebenfalls günstiger erworben werden.

dungeon

Das London Dungeon ist täglich von 10.00 – 17.00 Uhr geöffnet (werktags) sowie von 10.00 – 18.00 Uhr (Wochenende). In der Hochsaison ist das Dungeon bis 19.00 Uhr geöffnet. Die Preise betragen für die jeweiligen Preiskategorien zwischen 20 und 30 Euro. Wenn Sie als Gruppe (mindestens 15 Personen) anreisen, ist das Ticket pro Person günstiger. Ein Großteil der Attraktionen ist barrierefrei. Im London Dungeon finden immer wieder verschiedene Veranstaltungen statt. Informieren Sie sich vor Ihrem Besuch. Alles in allem ist ein Besuch des berühmten Gruselkabinetts ein besonderes Highlight auf einem London Trip. Nicht nur die Geschichte wird kennengelernt, sondern auch ein gewisser Nervenkitzel wird erzeugt. Das London Dungeon zählt zu den beliebtesten Attraktionen und ist für alle Gruselfans geeignet.

Informationen zum London Dungeon:

Preise für ein Ticket:

Dies kann Online in unserem großen London Ausflüge Bereich gebucht werden

Öffnungszeiten:

Täglich von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Adresse:

The London Dungeon
Riverside Building, County Hall
Westminster Bridge Rd
City of London, Greater London SE1 7PB

Nächste U-Bahn Station:

Waterloo

Sehenswürdigkeiten

Kenwood House

Das Kenwood House ist ein in London, in Hampstead Heath befindliches, ehemaliges Herrenhaus. Heute wird es betreut vom English Heritage und steht seit 1927 den Besuchern offen. Das Haus stammt aus dem frühen 17. Jahrhundert. […]

Allgemeine Informationen

London Stromspannung

Plant man eine Reise nach London, so ist natürlich auch die Stromspannung des Landes von zentraler Bedeutung. Denn ohne die notwendigen technischen Geräte ist für die meisten ein Urlaub kaum denkbar. Darüber hinaus gibt es […]

Stadtteile

Albertopolis

Albertopolis wird man als Stadtteil auf keiner London-Karte finden. Es gibt ihn nicht wirklich sondern er ist nur der Spitzname für ein Stadtgebiet im Süden des Royal Borough of Kensington and Chelsea. Hier zwischen der […]

Allgemeine Informationen

Londoner Hafen

1 Londoner Hafen einst der größte der Welt2 Welche Schiffe sind in der Lage den Londoner Hafen anzusteuern3 Der Bau des Londoner Hafen in der römischen Zeit4 Die Entstehung des Hafenbeckens5 Unterschiedliche Gesellschaften6 Rund um […]

Sehenswürdigkeiten

The Roundhouse

The Roundhouse ( zu Deutsch so viel, wie „das Rundhaus“ ) in London ist ein denkmalgeschütztes Gebäude. Es steht unter den aufgelisteten Gebäuden in England und Wales unter der Kategorie II. Das bedeutet, es ist […]

News

Achtung vor Anschlägen in London

1 Einwohner sind verunsichert2 Viele Touristen sind in der Stadt3 In der London Underground immer aufpassen LONDON ( 01.08.2016 ) Auch London fürchtet sich vor Terroranschlägen und der Polizeichef der Millionenmetropole ist der Meinung das […]

Allgemeine Informationen

Ist London Gefährlich

London ist eine Millionenmetropole und es kann dort auch für Touristen Gefährlich werden da sich dort unterschiedliche Menschen und Kulturen befinden die aufeinandertreffen. Grundsätzlich kann man sagen das London nicht viel gefährlicher ist als eine […]

Theater

Criterion Theatre

Das Criterion Theater in London wurde um 1870 erbaut. Alles begann damit, daß die Caterer Spiers und Teich einen Wettbewerb für die Gestaltung einer neuen Konzerthalle aussetzten. Dieses Vorhaben fand recht hohen Anklang und Mr. […]

News

Pfund auf dem tiefsten Stand seit 1985

LONDON ( 06.07.2016 ) Durch den Brexit verliert das britische Pfund immer noch mehr an Wert und es ist aktuell auf dem tiefsten Stand seit 1985. Es kostet momentan nur noch 1,28 US-Dollar und es […]