Stirling Castle

Schon von weitem ist der „Castle Hill“ mit den alten Gemäuern des Stirling Castle zu sehen. Steil erhebt er sich über Stirling. Die schottische Stadt nordwestlich von Edinburgh ist mit ihrer gut erhaltenen, mittelalterlichen Altstadt und dem beeindruckenden Stirling Castle eines der beliebtesten Touristenziele in Schottland. Die Burg blickt auf eine bewegende Vergangenheit zurück und spielte eine wichtige Rolle in der Geschichte Schottlands. Sie wird als nationales Denkmal von der staatlichen Denkmalschutzbehörde verwaltet. Stirling Castle kann das ganze Jahr über besichtigt werden. Bequem kann man mit dem Auto bis auf den Schlossberg fahren. Wer lange Wartezeiten beim Einlass vermeiden möchte, sollte sein Ticket bereits vor dem Besuch online buchen. Die Burg öffnet täglich um 9:30 Uhr ihre Pforten. Von 10:00 bis 15:00 Uhr finden stündlich Führungen statt.

Die Touren sind bereits im Eintrittspreis enthalten. Wer lieber im eigenen Tempo durch die alten Gemäuer schweifen möchte, aber trotzen etwas über die Vergangenheit der Burg erfahren will, kann das mit einem mehrsprachigen Audio Guide tun, der gegen Aufpreis gemietet werden kann. Ein besonderes Highlight für kleinen Besucher ist die „History Hunters“ Tour. Bei dieser kindgerechten Burgführung begeben sich Kinder zwischen 6 und 12 Jahren auf Entdeckungsreise durch die Burganlage. Stirling Castle diente viele Jahre als Hauptresidenz der schottischen Könige. Auch die Krönung der Königin Maria Stuart fand hier statt. Bereits im 12. Jahrhundert wurden erste Gebäude auf dem einstigen Vulkanfelsen errichtet und in den folgenden Jahrhunderten erweitert und ausgebaut. Aufgrund der strategisch guten Lage wurde Stirling Castle im Laufe seiner Geschichte viele Male angegriffen oder belagert und einige historische Schlachten fanden in unmittelbarer Nähe zum Schlossberg statt. Nach dem Auszug des letzten Königs diente die Burg bis in die 1960 Jahre als Ausbildungsstätte des schottischen Militärs. Heute präsentiert sich die Burg seinen Besuchern als der mittelalterliche Königssitz, der er viele Jahre lang war. Zahlreiche Rekonstruktionen und Restaurierungen waren notwendig, um diese Zeitreise möglich zu machen. In manchen Räumen sorgen dabei lebensgroße Figuren, gekonnt in Szenen des Mittelalters gesetzt, für das passende Flair.

stirling-castle-schottland

Nach einem Rundgang durch die Schlossgebäude, zu denen neben dem einstigen Königspalast auch die königliche Kapelle und die prunkvolle Festhalle gehören, kann man herrlich im Schlossgarten auf der Südseite, oder im „Unicorn Café“ entspannen. Auf die militärische Vergangenheit der Burganlage lässt sich im „Regimental Museum“ zurückblicken und in der „Stirling Heads-Galerie“ findet man schottische Kunstschätze aus dem 16.Jahrhundert. Die großen Eichenplatten mit eingeschnitzten Bildnissen berühmter Persönlichkeiten und Figuren zierten einst die Decke des Palastes. Die Gewölbe von Stirling Castle beherbergen zwei Ausstellungen und die Access-Galerie. Für Kinder ist vor allem die interaktive „Palace Vaults“ Ausstellung interessant. Hier kann man sich, verkleidet als Burgfräulein oder Narr, am mittelalterlichen Kunsthandwerk oder einem Musikinstrument versuchen. Wissenswertes über die komplette Geschichte der Burg erfährt man in der Schloss-Ausstellung und Besucher mit Gehbehinderungen haben in der Access-Galerie die Möglichkeit Bilder von den schwer zugänglichen Bereichen der Anlage zu sehen. Das ganze Jahr über finden auf Stirling Castle und dem Exerzierplatz am Fuße des Schlossberges Veranstaltungen und Events statt. Mittelalterliche Märkte und Gauklertreffen gehören genauso dazu wie Konzerte und kulturelle Events.

Informationen zu Stirling Castle:

Preise für ein Ticket:

Hier Online in unserem großen London Ausflüge Bereich buchen

Entfernung von London:

670 Kilometer

Adresse:

Castle Esplanade
Stirling FK8 1EJ
Vereinigtes Königreich

Ausflüge

London Bike Tour

Die meisten Touristen schauen sich die Sehenswürdigkeiten in London mit einem Bus oder per Ausflugsboot an. Eine sehr interessante Alternative und besonders beliebt bei Sportlichen und Jugendlichen Touristen ist die Besichtigung der Sehenswürdigkeiten per Fahrrad. […]

Ausflüge

London Stadtrundfahrt

Die ganztägige Stadtrundfahrt durch London wird gerne von Touristen gebucht die auch etwas von der Millionenmetropole London sehen möchten. Die Tour dauert ungefähr 8 Stunden und man wird direkt vor dem gebuchten Hotel in London […]

Sehenswürdigkeiten

Themse

Die Themse ist im Vergleich nur ein sehr kurzer Fluss und doch zugleich der längste Fluss Englands. Auf ihrem Weg durch die Hauptstadt London gleichen ihre Ufer an manchen Stellen einem historischen Freilichtmuseum, um dann […]

Sehenswürdigkeiten

Shakespeare’s Birthplace

Das Geburtshaus von William Shakespeare können Touristen anschauen und ein Besuch ist sehr interessant. Mit dem nachfolgenden Text taucht der Besucher in die Welt von William Shakespeare`s Umgebung ein, wo er Inspirationen für seine Werke […]

FAQ

Gibt es in London Deutsche Ärzte

1 Deutsche Ärzte in London2 Kooperationsärzte der Deutschen Botschaft in London:3 Allergologe:4 Augenarzt:5 Diabetes und Endokrinologie:6 Gynäkologe:7 Hautarzt:8 Homöopathie:9 Kardiologie:10 Kinderarzt: Deutsche Ärzte in London Auch in London gibt es Deutsche Ärzte wo man sich […]

Sehenswürdigkeiten

Wellington Arch

Woher stammt der Name Wellington Arch? Benannt wurde der Bogen nach dem Herzog Wellington. Dieser besiegte Napoleon in Waterloo, 1815. Der Triumphbogen liegt direkt am Verkehrsknotenpunkt des Hyde Park Corner. Am Süd Ost Ende des […]

Straßen

Brick Lane

Bei der Brick Lane handelt sich um eine Straße, die sich im Londoner Stadtbezirk Tower Hamlets befindet. Die Straße beginnt in Bethnal Green im Norden von London , führt dann durch die Spitalfields bis nach […]

Sehenswürdigkeiten

Burlington House

Das Burlington House befindet sich am Picadilly in der britischen Hauptstadt London. Das Gebäude wurde im Jahr 1715 vom 3. Earl of Burlington gebaut. Eine Erweiterung des Gebäudes fand Mitte des 19. Jahrhunderts statt, zuvor […]