Maltby Street Market

Der Maltby Street Market in London ist weniger bekannt als andere Straßenmärkte in London wie zum Beispiel der bekannte Borough Street Market. Deshalb ist er auch noch nicht so extrem überlaufen von Touristen. Der Maltby Street Market öffnete im Sommer 2010 und hat sich seit der Zeit rasant weiterentwickelt. Er liegt in Bermondsey in der Nahe der London Bridge unter der Bahnstrecke. Obwohl er nur 15 Gehminuten von der U-Bahnstation entfernt ist, kann man ihn leicht verfehlen, da er nur eine kleine Gasse umfasst und auf beiden Seite von Gebäuden eingerahmt ist. Man braucht jedoch nur seiner Nase zu folgen und man findet ihn bestimmt. Es liegt ein Geruch in der Luft von schmelzender Butter und gegrilltem Fleisch.

Der Markt ist nur an Samstagen und Sonntagen geöffnet zwischen 9 Uhr und 14 Uhr und man sollte sich zeitig einfinden so etwa gegen 11 Uhr, bevor das Gedränge zu groß wird. Da an manchen Ständen Schlangen stehen, sollte man auf jeden Fall Geduld mitbringen. Auf einer engen Gasse zwischen den Eisenbahnschienen und Gebäuden und teilweise zwischen Torbögen haben sich Essensstände etabliert, die eine reiche Auswahl an englischen sowie internationalen Gerichten anbieten von Mexiko, Südamerika, Spanien, Griechenland, um nur einige zu nennen. Ein außerordentlich guter Markt zum Essen mit einer großen Auswahl an Gerichten und Getränken von Kuchen, Weinen, getoasteten Sandwiches zu Austern, Krabben und Hähnchen bietet der Markt alles, was man sich wünschen könnte. Ein Besuch ist auf jeden Fall lohnend. Außerdem gibt es auch noch einige Restaurants, Verkaufstände und Zelte. Alles erscheint etwas spontaner als in Boroughs, was aber einen großen Teil des Charmes ausmacht. Insgesamt gibt es etwa 24 Stände auf dem Markt. Von Doughnuts gefüllt mit süßem Pudding über selbst hergestelltes Trockenfleisch hin zu riesengroßen Woks mit Paella und vielem mehr, ist für jeden Gaumen etwas vorhanden. Es gibt so viel zu Essen, dass man bedauert keinen größeren Magen zu haben, damit man mehr von diesen Delikatessen probieren könnte zumal einem während seines Rundganges immer wieder Kostproben angeboten werden. Was den Maltby Market von anderen unterscheidet, ist dass es festgebaute Lokale gibt, wo man ein Getränk zu sich nehmen kann oder auch Einkäufe tätigen kann.

maltby-street-market-london

In der Umgebung befinden sich Lagerhäuser, die Londons neueste Brauereien und Distillerien beherbergen. In der Nähe befindet sich auf das Reifelagerhaus einer Käserei, so dass man sich, wenn man Essen und Trinken schätzt in der richtigen Umgebung befindet. Man sollte allerdings Bargeld mit sich führen, da die meisten Händler keine Kreditkarten akzeptieren. Mit etwa 15 Pfund (etwa 20 Euro) pro Person kommt man gut aus und kann einiges von den dargebotenen Köstlichkeiten probieren. Dies alles zusammen macht den Maltby Street Market zu einem einzigartigen Erlebnis und man verbringt gerne einen Samstag oder Sonntag dort. Und man kommt sicherlich auch gerne wieder. Der Markt ist einfach nur großartig, der Service, das Essen, die Auswahl, einfach alles. Aber das ist nur das Essen auf dem Markt. Gehen Sie sicher, dass Sie Ihren Rundgang abschließen, indem sie sich die Geschäfte und das Kunsthandwerk ansehen. Und beenden Sie Ihren Besuch anschließend mit einem Spaziergang über die London Bridge.

Informationen zu Maltby Street Market:

Adresse:

Ropewalk
London SE1 3PA
Vereinigtes Königreich

Nächste U-Bahn Station:

Bermondsey

Museum

Natural History Museum

Eines der größten naturhistorischen Museen der Welt ist das Natural History Museum in London. Es befindet sich im Londoner Stadtteil South Kensington und ist mit der U-Bahn Haltestelle South Kensington sehr schnell zu erreichen. Gleich […]

Sehenswürdigkeiten

Anne Hathaway’s Cottage

Sehenswert ist das Anne Hathaway’s Cottage mit einem schönen Dach das heute von Touristen angeschaut werden kann. Stratford upon Avon ist eine kleine Stadt in der englischen Grafschaft Warwickshire nicht weit von Birmingham entfernt. Das […]

Allgemeine Informationen

London Wall

London Wall – so nennt man bis heute die Stadtmauer, welche die Römer um das damalige Londinium, das heutige London gebaut haben. Die Stadtmauer diente in erster Linie zum Schutz der Stadt Londons, welches bereits […]

Museum

Wallace Collection

1 Wallace Collection – Kunst in einer besonderen Atmosphäre genießen2 Eine Familienresidenz wandelt sich zum Museum3 Große Namen der Kunstgeschichte4 Mehr als nur Gemälde5 Kostenlose Entdeckungstour6 Öffnungszeiten und Erreichbarkeit Wallace Collection – Kunst in einer […]

Theater

Prince of Wales Theatre

Bühnengeschichte wurde an der Londoner Coventry Street, unweit vom Leicester Square, geschrieben, denn das Prince of Wales Theatre zählt zum kulturellen Adel der Weltstadt an der Themse. Dies waren die Bretter, auf denen bemerkenswerte Produktionen […]

Tipps

Tickets ohne Warteschlange buchen

1 Kein Warten an den Attraktionen in London2 Ticket ohne Warteschlange kaufen3 Die Kosten Kein Warten an den Attraktionen in London Besonders in den Sommermonaten ist es wichtig das man ein Ticket ohne Warteschlange in […]

Ausflüge

Rundfahrt auf der Themse mit Essen

Sehr beliebt bei London Touristen ist natürlich eine Fahrt auf der Themse wo man einzigartige Blicke auf die Sehenswürdigkeiten von London bekommt. Aber leider ist bei den meisten Touren kein Essen dabei und hier bietet […]

Allgemeine Informationen

Oxford Circus

Oxford Circus ist eine Untergrundbahnstation. Sie liegt in der City of Westminster. Zu erreichen ist diese mit der Tarifzone eins. London besitzt neun verschiedene Tarifzonen. Die Tarifzonen sind ringförmig um den Stadtkern angelegt. Im U-Bahn-Netz […]

Sehenswürdigkeiten

The Cenotaph Whitehall

Der Cenotaph ist das bedeutendste Denkmal zum Andenken an die Gefallenen der beiden Weltkriege in Großbritannien. Er ist 11 Meter hoch, 120 Tonnen schwer und wurde aus hellem Portland-Kalkstein gefertigt. Der Cenotaph befindet sich mitten […]