London KFZ Papiere

Auch in London benötigt man KFZ Papiere wenn man ein Auto fahren möchte

KFZ Papiere in London

Selbstverständlich benötigt man auch KFZ Papiere wenn man ein Auto in London fahren möchte. Aber es gibt einige Unterschiede zu Deutschland die man wissen sollte. Wenn man in London ein Auto fahren will, dann muss man ein paar Dinge beachten. Wie auch in Deutschland muss man in England die TÜV-Intervalle einhalten, Britische Polizisten kennen sehr gut die Deutsche Plakettensprache, man kann somit nicht betrügen.

Es gibt auch TÜV

Wenn man zum Beispiel hier in Deutschland sein Auto anmeldet und in London wieder anmelden möchte, dann ist das nicht wirklich teuer aber schon sehr umständlich. Man muss in Deutschland auf seiner Zulassungsstelle den Wagen abmelden und dann ein Exportkennzeichen beantragen, die Bisherigen Kennzeichen sind nicht mehr zu gebrauchen. So ein Exportkennzeichen ist sieben Tage lang gültig, danach verfällt es wieder. In London ist es maximal vier Wochen gültig.

MOT Station

Bei der Wiederanmeldung des Autos in London benötigt man eine Prüfung des Autos durch eine MOT-Station, dass ist wie in Deutschland der TÜV. MOT bedeutet Ministry of Transport. Das Kennzeichen bekommt man dann von der DVLC ( Driver & Vehicle Licensing Centre ). Der Sitz dieser Behörde ist in Swansea. Wenn man einem Autoclub beitritt, hat man die Möglichkeit, dass die Arbeit von den Zuständigen Büros abgenommen wird, dies ist natürlich teurer.

Versicherung

Wenn Sie eine Versicherung suchen in London, dann sollten Sie das noch im Juli tun, da ab August das neue Zulassungsjahr beginnt und die Versicherungen teurer werden. Ebenfalls im August fängt auch das neue Modelljahr an. In England bekommt man sehr günstig einjährige Firmenwagen, dieser Markt ist sehr gedeckt. Wenn man einen Gebrauchten Wagen in London kauft und ihn dann auf sich umschreiben lässt dann kostet dies keine Gebühr.

Log Book

Ein Neues Log Book benötigt man aber, dies kann man sich so ähnlich vorstellen wie der Fahrzeugschein in Deutschland. Für die Log Book Ausstellung benötigt man kein Versicherungsnachweis oder MOT-Nachweis. Natürlich muss man auch in England eine KFZ-Steuer bezahlen. Diese ist für alle Autos in London gleich. Wenn man ein Fahrzeug besitzt, dass vor dem 31. Dezember 1973 gebaut wurde, muss man keine Steuer bezahlen. Wenn man also ein Oldtimer-Liebhaber ist, dann ist London genau der Richtige Ort für das Hobby.

Alter des Autos

Wenn man ein Komplett Neues Auto anmelden möchte in London, dann muss man erst nach drei Jahren zum MOT, anschließend jedes Jahr. In London gibt es viele Auto-Werkstäten die auch einen MOT Testing Centre haben, somit geht alles schneller und man hat sogar die Möglichkeit das Auto abholen und wieder bringen zu lassen. Wenn die KFZ-Steuer fällig wird, dann bekommt man von dem DVCL ein Schreiben, zusätzlich zu diesem Schreiben benötigt man einen Nachweis über die Gültige Versicherung und über ein gültiges MOT-Zertifikat.

london-kfz-papiere

Nach ein paar Tagen wenn man all diese Unterlagen hat, geht man zu einem Postamt in London und bezahlt die Steuer, dann erhält man eine Quittung, diese klebt man dann in die Ecke einer Windschutzscheibe. Wenn man solch eine Vignette nicht angebracht hat, darf man kein Auto mit Britischem Kennzeichen im Straßenverkehr führen. In England gibt es auch die Möglichkeit ein Auto zu fahren, wenn man gerade den Führerschein macht, dann muss man ein rotes L am Heck des Wagens anbringen und es muss immer eine Person mit einem gültigen Führerschein mitfahren.

KFZ-Haftpflichtversicherung

Für jedes Auto in London benötigt man eine KFZ-Haftpflichtversicherung, wenn man dies nicht hat muss man hohe Strafen bezahlen und wenn es zu einem Unfall kommt, kann es sein, dass man die Hohen Haftungszahlungen nicht leisten kann oder das es zu einem strafrechtlichen Verfahren kommt. Man sollte in London immer die Grüne Versicherungskarte dabei haben, so genießt man den vollen Versicherungsschutz. Wenn man auf den Autobahnen M48, M25, M6 und M4 fährt, muss man Maut bezahlen.

Informationen zu London KFZ Papiere:

Muß man KFZ Steuer bezahlen:

Ja

Was bedeutet MOT:

Ministry of Transport

Was bedeutet DVLC:

Driver & Vehicle Licensing Centre

Das könnte Sie auch interessieren

Sehenswürdigkeiten

Spencer House

Das Spencer House in London ist ein Herrenhaus, das an einen wunderschönen Palast erinnert. Es liegt im englischen Stadtteil St James´s. Früher gehörten auch noch der Green Park und die Little Street zum Palast. Erbaut […]

Sehenswürdigkeiten

Marlborough House

Das Marlborough House ist ein Herrenhaus im Londoner Stadtbezirk City of Westminster. Es liegt an der berühmten Straße The Mall, die den Buckingham Palace mit dem Trafalgar Square verbindet. Heute beherbergt es die Räume der […]

Stadtteile

Marylebone

Marylebone ist ein nobles Viertel im West End, inmitten von London und das Herzstück, die Marylebone High Street,ist eine imposante Einkaufsstraße, wo der Gast sich in einer wesentlich ruhigeren Atmosphäre als die in der Nähe […]

Brücken

London Bridge

In London gibt es zahlreiche Brücken, die über die Themse führen. Zu den berühmtesten zählen unter anderem die Tower Bridge, die Millenium Bridge und die London Bridge. Die Brücke verbindet die Stadtbezirke City of London […]

Ausflüge

Ganztägige Stadtrundfahrt durch London

Zum Standardprogramm einer jeden London Reise gehört natürlich eine Stadtrundfahrt wo man die Sehenswürdigkeiten in London gezeigt bekommt. Schließlich möchte man auch etwas sehen wenn man Urlaub in London macht. Bei dieser London Stadtrundfahrt handelt […]