Travelcard

Das öffentliche Verkehrsnetz von London ist eines der größten weltweit und für Besucher ist die Travelcard eine große Hilfe. Eine Travelcard ermöglicht auf einfache Weise, die Verkehrsmittel von London schnell und wirtschaftlich zu benutzen, ganz gleich ob mit dem Omnibus oder der Bahn. Unbegrenzte Fahrten mit den Londoner U-Bahnen, den lokalen Bussen, Straßenbahnen, Docklands Light Rail und dem National Rail Services, sind mit der Travelcard möglich. Die Karte kann in London an jedem U-Bahnhof oder auch online erworben werden. Je nach der Dauer eines Besuchs in London kann diese für einen oder sieben Tage gekauft werden was sehr praktisch ist für die Touristen der Stadt. Das Transportsystem von London umfasst sechs Zonen, die erfragt werden können. Day – Jederzeit, hat an jedem Tag und für jede Reise seine Gültigkeit, wenn die Reise vor 04:30 Uhr des folgenden Tages angetreten wird. Day Off-Peak, ist von 09:30 Uhr – am Montag bis zum darauffolgenden Freitag und ganztägig an Samstagen, Sonn- und Feiertagen verwendungsfähig für jede Reise, die vor 04:30 Uhr des folgenden Tages angetreten wird. Ein Zugang zu und von den Flughäfen Heathrow und London City mit der London Travelcard ist jederzeit möglich. Wenn der Besucher ab Flughafen Heathrow fliegt und eine Travelcard für die Zone 1-6 benötigt, kann er auch die U-Bahn ( Piccadilly Line ) benutzen.

Besonderer Vermerk:

Die Travelcard kann nicht für eine Fahrt mit dem Heathrow Express, dem Heathrow Connect Zug zwischen Heathrow und Hayes und Harlington,, sowie den Hochgeschwindigkeitszügen zwischen St. Pancras und Stratford benutzt werden. Ferner sind die zu den Flughäfen Gatwick, Stansted und Luton führenden Züge und Flughafenbusse nicht abgedeckt. Transport Zonen: Das Transportnetz von London erstreckt sich auf sechs verschiedene Zonen und mit dem Erwerb einer Netzwerkkarte kann der Besucher seine Reise planen und dabei gleichzeitig feststellen, welche Travelcard er benötigt und diese für die entsprechende Zone kaufen muss. Es wird allgemein empfohlen, die Karte bereits in Deutschland zu erwerben, da das Warten an der Schlange am Flughafen und die Suche nach den geeigneten Barmitteln lästig werden kann.

travelcard

Zonen:

Die Zone 1-2 geht bis nach Greenwich und schließt die City von London mit ein. Die roten Busse von London haben keine Zonen, so dass der Besucher mit einer Travelcard, die für die Zonen 1 und 2 gültig ist, auch mit den Bussen in allen Zonen fahren kann. Die überwiegende Zahl der Besucher Londons fahren nur in den beiden zentralen Zonen 1 und 2. Fast alle Hotels von London und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Zone 6. Es ist zu empfehlen beim Erwerb der Travelcard ein eigenes Lichtbild mitzubringen, jedoch ist der Ausweis selbst kostenlos. Zugang zu den Zügen: Um mit Rollstühlen, Kinderwagen und übergroßen Koffern die automatischen Schranken passieren zu können, sollte der Besucher die Travelcard in den Ticketschlitz einschieben. Danach wird automatisch überprüft, ob die Karte ihre Gültigkeit besitzt und die Sperre öffnet sich.

Vorschriften für Kinder:

Grundsätzlich können Kinder unter 5 Jahren Busse und Straßenbahnen in Begleitung einer erwachsenen Person kostenlos benutzen.

Informationen zur Travelcard in London:

Preise für ein Ticket:

Dies kann Online in unserem großen London Ausflüge Bereich gebucht werden

Was ist der Unterschied zwischen Off Peak und Peak:

Off Peak Tickets sind günstiger und und man kann erst ab 9:30 Uhr mit diesen fahren. Am Wochenende sind dieser ab ganztägig gültig. Peak Tickets sind teurer und man kann mit diesen schon vor 9.30 Uhr fahren wo die Rush Hour ist und die Menschen mit der U-Bahn zur Arbeit fahren.

Gültigkeit der Travelcard:

Auf dem Ticket ist das Datum erkennbar und nur an diesem Tag kann dieses benutzt werden

Welche Zonen benötige ich beim Kauf der Londoner Travelcard:

Es gibt die Zonen 1 bis 6 der Travelcard und man sollte sich vorher genau informieren was man sich alles in London anschauen möchte und ob man die Sehenswürdigkeiten mit diesen Zonen erreichen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Märkte

Portobello Road Market

Portobello Road Market ist der bekannteste und zugleich der größte Antiquitätenmarkt Londons. In dem Stadtteil Notting Hill gelegen, erstrecken sich dessen Stände entlang der Portobello Road auf einer Länge von 940 Metern. Auf dieser Straße […]

Kirchen

St. Paul’s Church

Die St. Paul’s Church in Covent GardenEine sehr alte KircheGeschichteZerstörungDenkmale Die St. Paul’s Church in Covent Garden Eine sehr schöne Kirche in London kann man sich in Covent Garden anschauen. Das ist die St. Paul’s […]

Sehenswürdigkeiten

Guildhall

Die Guildhall zählt zu den ältesten und traditionsreichsten Bauten Londons. Sie erfüllte über Jahrhunderte die Funktion eines Rathauses für die City of London und ist dort eines der ältesten noch erhaltenen Gebäude. Heute wird sie […]

Straßen

Piccadilly Street

GeschichteDie bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Piccadilly StreetDas Burlington HouseShopping in der PiccadillyVerkehrsanbindung der Piccadilly Street Eine der bekanntesten und schönsten Straßen Londons ist die Piccadilly Street in Mayfair. Als Tourist sollte man dort unbedingt einmal vorbeischauen. […]

Sehenswürdigkeiten

Royal Greenwich Observatory

Das Royal Observatory in Greenwich, London, wurde 1675 von König Charles II. gegründet, erster königlicher Hofastronom war John Flamsteed. Es ist nach einem internationalen Abkommen von 1884 der Startpunkt eines jeden Tages, Jahres oder Jahrhunderts […]