Queen Elizabeth II

Im Jahre 1953 wurde Elisabeth, englisch Elizabeth, Alexandra Mary aus dem Haus Windsor zu Elisabeth II. Königin von England gekrönt. Damit wurde sie zugleich die konstitutionelle Monarchin von 16 souveränen Staaten (incl. deren Territorien und abhängigen Gebiete), die als Commonwealth Realms bekannt sind. Ebenso ist Queen Elisabeth das Oberhaupt des Commonwealth of Nations und das weltliche Oberhaupt der englischen Staatskirche, der anglikanischen Church of England. Geboren wurde Elisabeth II., die weitläufig nur als Queen bezeichnet wird, am 21. April 1926 in Mayfair, London. Damit ist sie die derzeit älteste amtierende Monarchin der Welt. Wie es heisst, war ihr Ehemann Prinz Philip, der heutige Herzog von Edinburgh ihre große Jugendliebe, den sie allen Bedenken zum Trotz im Jahre 1947 geheiratet hatte. Die Queen und Prinz Philip haben vier gemeinsame Kinder, Charles, Anne, Andrew und Edward.

Nachdem ihr Onkel Eduard VIII. auf den Thron verzichtete und ihr Vater, Georg VI., starb, musste Elisabeth II. sehr früh, mit gerade einmal 27 Jahren, die Pflichten einer Monarchin wahrnehmen und bestieg am 6. Februar 1952 den Thron, im Jahr darauf erfolgte die Krönung. Während ihrer Regentschaft gab es verschiedene, bedeutende, politische Prozesse wie die Unabhängigkeit verschiedener britischer Kolonien und den Nordirlandkonflikt. Obgleich es auch in England Stimmen gegen die Monarchie gibt, ist die Zustimmung für das britische Königshaus ungebrochen und die Queen äusserst beliebt und geschätzt. Neben ihrem Rekord als Dienstälteste Monarchin der Welt, hält sie auch den Rekord als Inhaberin des britischen Throns, noch vor ihrer Ururgroßmutter Queen Victoria. Elisabeth soll auch das am weitesten gereiste Staatsoberhaupt der Geschichte sein. Noch vor ihrer Regentschaft nahm die Queen öffentliche Aufgaben war. Heute ist sie als Königin von England die Schirmherrin von mehr als 600 ehrenamtlichen und wohltätigen Organisationen.

queen-elizabeth-ii-london

Besonderheiten der Queen

Generell lässt die britische Queen nur wenige Einblicke in ihr Privatleben gewähren. So ist nicht bekannt, dass ihr Ehemann Prinz Philip sie gänzlich ohne Hofetikette „Sausage“ – Würstchen nennt. Die Queen ist sehr naturverbunden und tierlieb. Als Kind war sie Pfadfinderin, auch um den Kontakt zu anderen Gleichaltrigen zu pflegen. Bei den Tieren haben es ihr vor allem Pferde und Hunde angetan. Sie bevorzugt die britische Hunderasse Welsh Corgi Pembroke und bekam zu ihrem 18. Geburtstag ihren ersten Corgi, der auf den Namen Susan getauft wurde. Während des zweiten Weltkrieges unterstützte die damalige Thronfolgerin tatkräftig ihr Land und schloss sich dem Heimathilfsdienst „Auxiliary Territorial Service“ an. Sie machte den Lkw-Führerschein sowie eine Ausbildung zur Automechanikerin.

Ganz anders wirkt dazu ihr extravaganter Modestil. Die grellen Farben, wie Grün oder Pink, sowie die ausgefallenen Hüte, die Elisabeth II. bevorzugt verwendet, sollen sie in erster Linie aus den grossen Menschenmassen abheben. Um Blasen an den Füßen zu vermeiden, lässt sie neue Schuhe von einer Hausangestellten einlaufen. Queen Elizabeth II. ist zeitlebens eine sehr verantwortungsvolle Monarchin, die dem Volk ein offenes Ohr schenkt. Ob sie glücklich als Queen ist oder gerne etwas anderes geworden wäre, wird vermutlich ein Geheimnis bleiben. In ihren Privatgemächern soll sich jedoch ein rotes Kissen befinden, das die Aufschrift trägt: „It’s God To Be Queen“.

Informationen zu Queen Elizabeth II:

Geboren:

21. April 1926

Größe:

1,63 Meter

Ehepartner:

Philip, Duke of Edinburgh

Eltern:

Georg VI
Elizabeth Bowes-Lyon

Kinder:

Charles, Prince of Wales
Anne, Princess Royal
Edward, Earl of Wessex
Andrew, Duke of York

Geschwister:

Margaret, Countess of Snowdon

Das könnte Sie auch interessieren

Kaufhäuser

Fortnum & Mason

Kaufhaus Fortnum & MasonWilliam FortnumViele LuxusartikelArchitekturInformationen  zu Fortnum & Mason:Gegründet:Adresse:Nächste U-Bahn Station: Kaufhaus Fortnum & Mason Ein bekanntes Kaufhaus in London ist das Fortnum & Mason und es befindet sich in der Piccadilly Street 181 […]

Stadtteile

Albertopolis

Albertopolis wird man als Stadtteil auf keiner London-Karte finden. Es gibt ihn nicht wirklich sondern er ist nur der Spitzname für ein Stadtgebiet im Süden des Royal Borough of Kensington and Chelsea. Hier zwischen der […]

Brücken

Blackfriars Bridge

Die heutige Blackfriars Bridge hatte bis zum Jahre 1937 den Namen “St Paul`s Railway Bridge” und ist eine Eisenbahnbrücke über die Themse in London. Sie ist die direkte Zufahrt zum Bahnhof Blackfriars, der im gleichnamigen […]

Kaufhäuser

Debenhams

Das Debenhams ist ein exklusives Kaufhaus in der Oxford Street in London das man sich unbedingt anschauen sollte. Kaufhäuser sind ein belebendes Element in den Einkaufstraßen aller großen Städte. Städte-Touristen zieht es bei jedem Besuch […]

Ausflüge

London Flughafentransfer buchen

Die meisten Touristen die in London Urlaub machen kommen am London Heathrow Airport an der sich ungefähr 23 Kilometer westlich vom Stadtzentrum London befindet. In der Regel buchen die meisten Urlauber ein Hotel im Stadtzentrum […]