Queen Elizabeth Olympic Park

Eine tolle Sportstätte in London ist der Queen Elizabeth Olympic Park

Bei diesem anlässlich der Olympischen Spiele 2012 und der Sommer Paralympics 2012 errichteten parkartigen Gelände in London handelt es sich um große und bedeutende Sportanlagen, die sich auf diesem Gelände befinden. Der Queen Elizabeth Olympic Park in London war der Hauptveranstaltungsort der Sommer-Olympiade 2012 und der Sommer Paralympics 2012. Hierbei handelt es sich um ein 250 Hektar großes Gelände, das direkt am Fluss Lea im Osten von London liegt. Dieses Gelände war vor der völligen Umgestaltung durch die Erbauer eine stillgelegte Industriebrache, zu der auch ein nicht mehr im Betrieb befindliches Bahnbetriebswerk gehörte.

Die Umgebung

Das Gelände des Olympic Parks befindet sich in der Talsohle des Flusses Lea. Dieser Fluss ist ein Nebenfluss der Themse. Das Gelände ist ca. zwei Kilometer lang und bis zu 1,25 Kilometer breit. Der größte Teil des Gebietes liegt im Stadtteil „Stratford“. Stratford gehört zum London Borough of Newham. Ein kleinerer Teil des Geländes im Westen liegt in den Stadtteilen „Homerton“ (London Borough of Hackney) und im Stadtteil „Bow (London Borough of Tower Hamalets). Ein kleiner nördlicher Teil gehört zum Stadtteil „Leyton“ (London Borough of Waltham Forest). Auf dem Gelände gibt es mehrere Bäche, die teilweise bereits vor Jahrhunderten künstlich angelegt worden sind. Diese kleinen Bäche durchziehen das komplette Gelände und werden als „Bow Back Rivers“ bezeichnet.

Das Gelände wird durch zwei Bahnhöfe umschlossen. Im südlichen Bereich des Olympiaparks befindet sich die DLR-Station „Pudding Mill Lane“. An der Südostseite des Parks am Bahnhof Stratford kann man in die Vorortzüge von National Rail und London Overground, die U-Bahn-Linien Jubilee Line und der Central Line einsteigen. In der Mitte des Parks liegt der Bahnhof Stratford International. Dort kann man die DLR-Züge sowie die Züge der Schnellfahrstrecke „High Speed One“ benutzen.

Die Anlagen

Zu den im Olympiapark gehörenden Anlagen gehören:

  • das Olympiastadion mit einem Fassungsvermögen von 80.000 Zuschauern
  • das Aquatics Centre mit einem Fassungsvermögen von 17.500 Zuschauern
  • die Riverbank Arena mit einem Fassungsvermögen von 15.000 Zuschauern
  • die Basketball Arena mit einem Fassungsvermögen von 12.000 Zuschauern
  • die Copper Box mit einem Fassungsvermögen von 7.000 Zuschauern
  • der London Velopark mit dem überdachten London Olympic Velodrome mit einem Fassungsvermögen von 6.000 Zuschauern
  • die Water Polo Arena mit einem Fassungsvermögen von 5.000 Zuschauern.

Ebenso gehört zu den Anlagen das Olympische Dorf im nordöstlichen Teil der Olympiaparks. Dieser Bereich umfasst 3.300 Wohnungen mit ca. 17.000 Betten. Zusätzlich befindet sich auf dem Gelände ein 115 Meter hoher Aussichtsturm neben dem Olympiastadion.

queen-elizabeth-olympic-park-london

Die Nachnutzung nach den Spielen

Die oben erwähnten dauerhaften Sportanlagen werden von lokalen Sportvereinen weiter genutzt. Auch Großveranstaltungen, wie beispielsweise die Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2017, werden in dem Bereich des Olympiastadions durchgeführt werden. Die Fußballverein „West Ham United wird auch zukünftig das Olympiastadion als Spielstätte für seine Spiele nutzen.

Ebenso sind bereits und werden im Park weitere Siedlungen neben dem olympischen Dorf an vier weiteren Standorten gebaut. Die Gesamtzahl der Wohnungen soll sich auf ca. 8.000 Wohnungen belaufen. Dazu sind bereits Infrastruktureinrichtungen, wie Schulen und Gesundheitszentren, entstanden. Somit wurde das Gelände auch nach der Beendigung der Olympischen Spiele einer sinnvollen Nutzung zugeführt.

Informationen zu Queen Elizabeth Olympic Park:

Adresse:

London E20 2ST
Vereinigtes Königreich

Nächste Overground Station:

Stratford International

Ausflüge

Madame Tussauds und Bootsfahrt auf der Themse

Dies ist eine sehr beliebe Tour die von London Touristen gerne gebucht wird. Man schaut sich gleich zwei bekannte und beliebte Sehenswürdigkeiten in London gleichzeitig an. Das ist das berühmte Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds London wo […]

Sehenswürdigkeiten

Hammersmith Apollo

Die Eventim Apollo, ehemals noch bekannt als „Hammersmith Odeon“, ist eine Veranstaltungshalle im Westen von London im Stadtteil Hammersmith, 45 Königin Caroline Street, W6 9QH. Bei dem Apollo handelt es sich um eine der kultigsten […]

Sehenswürdigkeiten

Marble Arch

Als Vorbild diente Roms bekannteste Sehenswürdigkeit. Ursprünglich vor dem Buckingham Palace war Marble Arch positioniert, wurde er in den Hyde Park der britischen Hauptstadt umgesiedelt. John Nash entwarf 1827 den Marble Arch als feudalen Zugang […]

Sehenswürdigkeiten

Piccadilly Circus

Wenn man eine Reise nach London macht dann ist ein Besuch des bekannten Piccadilly Circus ein absolutes muß. Das ist eine Straßenkreuzung im Londoner West End und bekannt für seine großen und bunten Leuchtreklameschilder ähnlich […]

Shopping

Brent Cross Shopping Centre

Das Brent Cross Shopping Centre befindet sich 13 Kilometer nordwestlich von London und ist mit dem Mietwagen oder öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Es gibt über 8.000 Parkplätze und 120 Geschäfte wo man nahezu […]

Plätze

Waterloo Place

Der Waterloo Place entstand im Jahre 1830 in London. Er ist umrahmt von palastartigen Gebäuden. Statuen und Denkmäler erinnern an die Helden und Staatsmänner des britischen Empires. Sein Name soll an die Schlacht von Waterloo […]

Allgemeine Informationen

London Flug

Die Flugverbindungen nach London sind ausgezeichnet und es gibt fünf Flughäfen die man anfliegen kann. Das wären der London Heathrow Airport, London City Airport, Flughafen London Gatwick, Flughafen London Stansted und den London Luton Airport. […]

Theater

Apollo Theatre

Bei dem Apollo Theater handelt es sich um das denkmalgeschützte West-End Theater, das sich in London auf der Shaftesbury-Avenue in der City of Westminster, also im Zentrum von London befindet. Der Bau erfolgte von dem […]

Stadtbezirke

Camden

Camden ist ein Stadtbezirk Londons, der sich im Jahr 1965 aus den ehemaligen Stadtbezirken Metropolitan Borough of Hampstead, dem Metropolitan Borough of St. Pancras und dem Metrpolitan Borough of Holborn gebildet hat. Camden ist aufgrund […]