Westminster Cathedral

Für London Touristen die sich gerne Kirchen anschauen ist die Westminster Cathedral sehr sehenswert. Sie befindet sich in der City of Westminster östlich vom Buckingham Palace. Die Westminster Cathedral ist die katholische Hauptkirche von Wales und England und wurde im Jahre 1903 eröffnet. Die Kathedrale ist von außen sehr aufwendig mit Backstein gestaltet worden und die Kuppel und der freihstehende Glockenturm sind sehr beeindruckend. Im Innenbereich sind sehr hochwertige und wertvolle Mosaiken an den Decken und Wänden zu finden. Die Westminster Cathedral ist ein Ort der Ruhe und Stille und man kann an einem Gottesdienst teilnehmen wenn man möchte. Im Westminster Cathedral Gift Shop kann man sich noch ein Souvenir kaufen das an den Besuch der Westminster Cathedral erinnern soll. Wer die Kirche unterstützen möchte der kann dies mit einer Spende machen. Regelmäßig schauen sich auch Schulklassen die Westminster Cathedral an und es finden auch regelmäßig besondere Veranstaltungen statt.

Pro Woche hat die Westminster Cathedral ungefähr 8.000 Besucher die sich die Kathedrale einmal anschauen möchten oder einen Ort der Stille suchen. Über die U-Bahn Haltestelle Victoria kann man die Westminster Cathedral sehr schnell erreichen. Viele weitere Sehenswürdigkeiten in London wie zum Beispiel der Buckingham Palace und die Buckingham Palace Gardens befinden sich in der Nähe der Kirche und man kann dies miteinander verbinden wenn man möchte. Auch das beliebte Victoria Place Shopping Centre ist in der Nähe der Kirche und somit lohnt sich ein Besuch in diesen Stadtteil von London. Die Westminster Cathedral in London ist die Mutterkirche der katholischen Kirche in England und Wales. Das sakrale Gebäude befindet sich in der City von Westminster, ist die größte katholische Kirche in England und Wales und Sitz des Erzbischofs von Westminster.

westminster-cathedral-london

Anmerkung:

König Henry VIII. (1509-1547) trennte die englische, katholische Kirche aufgrund verschiedener Anlässe vom Primat des Papstes. Die Kirche von England stand nun unter der Herrschaft des Königs.

Geschichte:

Im Jahre 1895 wurde nach verschiedenen Fehlstarts mit dem Bau begonnen, der stark durch die byzantinische Architektur beeinflusst wurde.

Architektur:

Das gesamte im neo-byzantinischen Stil erbaute Gebäude umfasst eine Fläche von 54.000 qm und die wichtigsten strukturellen Gebäude sind aus Backstein und Beton hergestellt. Der Besucher empfindet beim Eintritt in die Kathedrale, bei der Kenntnis des Markusdoms in Venedig oder den Kirchen von Konstantinopel, das Fehlen einer beleuchteten Vorhalle. Das besondere Merkmal des sakralen Gebäudes ist der Baldachin über dem Hochaltar. Die Stationen des Kreuzweges sind in der Westminster Cathedral von dem Bildhauer Eric Gill geschaffen worden und gelten noch heute als eine der schönsten Arbeiten. Trotz seiner relativ kurzen Geschichte gegenüber den anderen englischen Kathedralen, hat Westminster eine ausgezeichnete Chortradition, denn der Chor ist weit über die Grenzen bekannt.

Besondere Ereignisse:

Im Jahre 1977 besuchte aus Anlass der Silver Jubilee Celebrations Königin Elisabeth II die Kathedrale. Dieser Besuch war die erste Teilnahme eines regierenden Monarchen des Vereinigten Königreichs an einer Liturgie der katholischen Kirche seit der Reformation. Am 18. September 2010 feierte Papst Benedikt XVI eine Messe in der Kathedrale.

Informationen zur Westminster Cathedral:

Preise:

Die Westminster Cathedral in London kann kostenlos angeschaut werden

Öffnungszeiten:

Täglich von 9:30 Uhr bis 17:15 Uhr

Adresse:

Westminster Cathedral
Cathedral Clergy House
42 Francis Street London SW1P 1QW
United Kingdom
Telefon: 020 7798 9055

Nächste U-Bahn Station:

Victoria

Hotel

Le Meridien Piccadilly

1 Le Meridien Piccadilly Hotel in London2 Fünf Sterne Luxushotel3 Attraktionen in der Nähe4 Frühstück ausreichend5 Unsere Bewertung6 Adresse:7 Nächste U-Bahn Station:8 Zimmer: Le Meridien Piccadilly Hotel in London Das Le Meridien Piccadilly in London […]

Hotel

Sheraton London Park Lane

1 Luxushotel in London in zentraler Lage2 Unsere Bewertung3 Adresse:4 Nächste U-Bahn Station:5 Zimmer: 303 Luxushotel in London in zentraler Lage Das Sheraton London Park Lane Hotel liegt im Herzen von London wo man zahlreiche […]

Straßen

Parliament Street

Wenn es um die Straßen der englischen Hauptstadt geht, so ist es mit Sicherheit auch die Parliament Street London, an die in diesem Rahmen gedacht werden sollte. Die Gründe hierfür sind eigentlich ganz unterschiedlich, doch […]

Shopping

Hay`s Galleria

Die Hay`s Galleria London ist eine sehr schöne überdachte Passage in London die sich direkt am Ufer der Themse befindet. Vor der Hay`s Galleria befindet sich eine sehr bekannte Sehenswürdigkeit in London die HMS Belfast, […]

Shopping

Virgin Megastore

Virgin Megastore ist eine internationale Unterhaltungshandelskette. Ursprünglich ist sie von Mr. Richard Branson gegründet worden. Alles begann 1976 mit einem ganz normalen Plattengeschäft in der Londoner Oxford Street. Der erste Megastore wurde 1979 am Ende […]

Plätze

Sloane Square

Der Sloane Square ist ein schöner Platz in London den man sich anschauen sollte. Wer einmal eine Reise nach London unternehmen möchte, der sollte dabei auf jeden Fall auch einen Blick außerhalb der Touristischen Wege […]

Museum

Imperial War Museum

Das Imperial War Museum (IWM) wurde, nach einer zweijährigen Renovierungsphase, im Jahr 2014 von Prince William wiedereröffnet. Es gilt nach wie vor zu den bedeutendsten Kriegsmuseen weltweit. In erster Linie thematisiert das Museum die Geschehnisse […]

Brücken

Lambeth Bridge

Die Straßenbrücke Lambeth Bridge führt über die Themse in London und verbindet die beiden Stadtteile „City of Westminster“ auf der westlichen Seite und Lambeth auf der östlichen Seite mit dem Stadtbezirk Borough of Lambeth. Über […]

Sehenswürdigkeiten

Puffing Billy

1 Die Dampf Lokomotive Puffing Billy2 Geschichte3 Gewicht4 Befeuerung5 Science Museum6 Nachbauten7 Besichtigung Die Dampf Lokomotive Puffing Billy Wer Puffing Billy besuchen möchte muss nach London ins Science Museum gehen. Dort steht sie nämlich, die […]