Fortnum & Mason

Ein Luxus Kaufhaus in London mit vielen Artikeln

Kaufhaus Fortnum & Mason

Ein bekanntes Kaufhaus in London ist das Fortnum & Mason und es befindet sich in der Piccadilly Street 181 und wurde bereits im Jahr 1707 von William Fortnum gegründet. Bei dem Fortnum & Mason Kaufhaus handelt es sich nicht um ein typisches Einkaufszentrum, welches aus dutzenden Geschäften besteht, sondern um ein Haus mit einer Tradition und Geschichte. Der einstige Gründer William Fortnum war als Diener im Könighaus angestellt. Er arbeitete für Königin Anne. Währenddessen begann er die Reste von abgebrannten Kerzen zu sammeln.

William Fortnum

Um mehr Geld zu haben, verkaufte Fortnum die Kerzenstummel. Von seinen Erlösen konnte er schließlich einen Lebensmittelladen eröffnen. Diesen führte Fortnum gemeinsam mit seinem Freund Hugh Mason. Einige Generationen später hatte der Laden sich etabliert und wurde zu einem Fachgeschäft für kulinarische Spezialitäten. Bei Fortnum & Mason sind vor allem Köstlichkeiten wie die bekannten „Scotch eggs“ und „baked beans“ entstanden. Diese Spezialitäten wurden erstmals in dem einstigen Feinkostladen verkauft. Nach dem ersten Weltkrieg erfuhr das Geschäft besonderen Aufschwung, sodass das Sortiment auf Parfüm, Kleidung und Küchenartikel erweitert wurde.

Viele Luxusartikel

Mittlerweile gilt das Fortnum & Mason Kaufhaus als ein Fachgeschäft für Luxusartikel verschiedener Art. Besonders bekannt sind die „Hampers„. Die Picknickkörbe werden nach Wunsch des Kunden gefüllt. Dabei kann der Preis je nach Inhalt variieren. Bei einem Besuch des Kaufhauses sollte ein Rundgang durch die Lebensmittel- und Weinabteilung nicht fehlen. Diese sind ebenso sehenswert wie die Gourmetabteilung im KaDeWe in Berlin. Die Speisen sind einzigartig arrangiert und Weinliebhaber werden auf ihre Kosten kommen. Das Preissegment bei Fortnum & Mason ist allerdings sehr hoch angesiedelt.

Architektur

Die Preisspanne bewegt sich zwischen 35 und 25.000 Pfund. Das Kaufhaus lädt allerdings nicht nur zum Einkaufen ein, sondern ist bereits von seiner Architektur und seiner Innenausstattung sehenswert. Das Gebäude lockt bereits durch seinen eleganten klassischen Baustil. Beim Betreten der Räumlichkeiten begibt man sich auf eine andere Ebene. Die Waren werden edel auf verschiedenen Tischen präsentiert. Durch das Haus führen Treppen aus weißem Marmor oder in Holz verkleidet. So lassen sich die sechs Etagen von den jeweiligen Emporen gut überblicken. Jeder Bereich scheint seinen eigenen Stil zu haben. Die Waren sind jeweils in Szene gesetzt und laden zum Stöbern und probieren ein. Das Fortnum & Mason Kaufhaus ist noch heute eng mit dem Königshaus verbunden und liefert regelmäßig verschiedene Spezialitäten. Auch die Queen selbst zählt immer wieder zu den Gästen des Kaufhauses.

fortnum-mason-london

Ein Besuch des Fortnum & Mason Kaufhauses eignet sich insbesondere um kleine Souvenirs oder besondere Spezialitäten mit in die Heimat zu nehmen. Das Kaufhaus hat Montags bis Samstags von 10 bis 21 Uhr geöffnet. Auch am Sonntag können Sie Fortnum & Mason in der Zeit von 11.30 bis 18 Uhr besuchen. Das Kaufhaus ist am einfachsten über die U-Bahn Stationen Piccadilly Circus oder Green Park erreichen. Daran schließt sich ein Fußweg von etwa 200 bis 300 Metern an. Schauen Sie also einfach einmal vorbei und lernen Sie die Luxusseite von London kennen. Die Metropole London lädt quasi zu einem Shoppingtrip ein. Eine Reise nach London sollte deshalb in jedem Fall eine Shoppingtour durch die bekannten Einkaufsstraßen und -zentren beinhalten.

Informationen  zu Fortnum & Mason:

Gegründet:

1707

Adresse:

181 Piccadilly
St. James’s
London
W1A 1ER
Vereinigtes Königreich

Nächste U-Bahn Station:

Piccadilly Circus

Allgemeine Informationen

Rote Doppeldeckerbusse in London

1 Die roten Doppeldeckerbusse in London2 Routemaster3 Hohe Lebensdauer4 Spezielle Linien5 Das Busnetz in London ist sehr groß Die roten Doppeldeckerbusse in London Wer an London denkt, hat zahlreiche Bilder im Kopf, darunter mit Sicherheit […]

Märkte

Old Spitalfields Market

Der Old Spitalfields Market in London lockt täglich viele Besucher an! Es handelt sich um einen Markt, auf welchem allerlei verschiedenste Waren und Lebensmittel zu kaufen sind. Wer denkt, dass der Name „Old“ hier seinem […]

Museum

The Sherlock Homes Museum

Zentral und nahe des Wachsfigurenkabinetts liegt die Baker Street wo sich das The Sherlock Homes Museum befindet. Einer der berühmtesten, fiktiven Londoner Bewohner ist die Hausnummer 221b gewidmet. Nicht nur in den Romanen von Sir […]

Sehenswürdigkeiten

Baker Street

Die Baker Street in London ist eine der bekanntesten Adressen der britischen Metropole. Vor allem die Geschichten über den genialen Privatdetektiv Sherlock Holmes haben der Straße zu Berühmtheit verholfen. In den Romanen von Arthur Conan […]

Sehenswürdigkeiten

Shaftesbury Avenue

Die Shaftesbury Avenue in London ist bekannt als Theaterstraße und natürlich swingt und tanzt die Metropole an der Themse und diese ist neben dem New Yorker Broadway die Musical-Stadt Nummer eins auf unserem Globus. Schon […]

Sehenswürdigkeiten

London Wachablösung

1 Die Wachablösung in London, Changing of the Guard2 Die Bewachung des Palastes3 Ablauf der Zeremonie Die Wachablösung in London, Changing of the Guard Eine der bekanntesten kostenlosen Attraktion ist die Wachablösung in London die […]

Sehenswürdigkeiten

Royal Academy of Arts

Die Royal Academy of Arts London ist eine der bedeutendsten Institutionen der Kunst in London. Dabei widmet sie sich in erster Linie der Förderung von Malerei, Architektur und Bildhauerei. Die Academy kann dabei auf eine […]

Museum

Wimbledon Lawn Tennis Museum

Etwas außerhalb vom Stadtzentrum in London befindet sich das Wimbledon Lawn Tennis Museum wo ein Besuch sehr interessant ist. Für Tennisfans ist dieses Museum ein absolutes Highlight und man erfährt in einer multimedialen Führung sehr […]

Sehenswürdigkeiten

The London Bridge Experience

Geschichte hautnah erleben, das geht in Londons Attraktion „The London Bridge Experience“. Diese Attraktion zeigt in spannender Weise die Historie der britischen Hauptstadt von den ganz frühen Anfängen, bis zur Gegenwart auf. Seit der Eröffnung […]