The Original Tour

The Original Tour London ist eine besondere Tour, die einerseits geführt ist und anderseits auch im eigenen Tempo durchgeführt werden kann. Um was genau dreht es sich dabei? Wir kennen aus nahezu jederm touristisch erschlossenen Großstadt die sogenannten „Hop on Hop Off Touren“; hier fahren Busse, die speziell darauf ausgerichtet sind, interessierten Touristen die jeweilige Stadt zu zeigen auf ausgesuchten, besonders sehenswerten Routen. In aller Regel kann man hier zu jeder beliebigen Bushaltestellte ein- und auch wieder einsteigen.

Das besonders an der „The Original Tour in London“ ist nun die 24 Stunden Karte welche man erwerben kann. London hat einfach so viele Sehenswürdigkeiten zu bieten und so viele sehenswerte Stadtteile, dass man durchaus an 2 Tagen die Stadt erkunden will. Es würde sich hier zum Beispiel anbieten an einem Tag nachmittags eine Tour durchs inneren Zentrum zu fahren um Dinge wie das berühmte London Eye zu sehen oder Big Ben und die Tower Bridge (diese 3 Dinge liegen recht nah beeinander) und am darauf folgenden Tag vormittags kann man diese Route einfach weiter fahren und ggf. Madame Tussauds besuchen oder aber auch China Town.  Die Vielfalt die „The Original Tour London“ bietet, ist einfach überwältigend. Ebenso wie London selbst überwältigend ist. Auf einem Doppeldeckerbus auf der oberen Etage bei schönem Wetter hat man einen besonders tollen Ausblick. Man kann hier über viele Auto´s oder Menschenansammlungen hinweg die Sehenswürdigkeiten betrachten. Ein Audioguide in verschiedenen Sprachen ist immer vor Ort erhältlich, mitgebrachte Kopfhörer können verwendet werden. Verschieden gekennzeichnete Routen sind immer in einer Sprache als Live-Kommentar zu buchen. Für nur knapp 40 Euro pro Ticket für 24 Stunden ist der Guide immer mit dabei und bei Fragen steht er gerne zur Verfügung. Die gelbe Route wird in englisch kommentiert und die blaue sowie rote Tour hingegen in deutsch.

the-original-tour-london-bus

Alle Haltestellen dieser Tour werden im Durchschnitt alle 15 – 20 Minuten angefahren. In der Hochsaison im Sommer werden so noch häufiger angefahren, so kann man sicher sein nicht lange warten zu müssen und möglichst viel von der tollen Stadt an der Themse zu sehen. Die Busfahrten alle drei Routen beginnen immer morgens zwischen 08:15 und 08:30, hiernach sind die Fahrten bis max. 30 Min. getaktet. Eine komplette Rundtour dauert zwischen 1,5 und 2 Stunden, da man aber immer wieder ein- und aussteigen kann ist man in der Lage sein eigenes Tempo festzulegen und an seinen persönlichen Favoriten auszusteigen und dort zu verweilen. Erinnerungsfotos können in Ruhe erstellt werden und man kann zwischendurch ein Museum besuchen. Wem eine Busfahrt noch nicht ausreichend war, dem steht für den Ticketspreis noch eine Gratis-Schiffstour zur Verfügung, hier wird die Stadt von der Themse aus erkundet (und via Adioguide erklärt). Wer dann immer noch nicht genug gesehen hat, der darf sich einer der vielen Gratis Stadtführungen zu Fuß anschließen, eine Tour dauert immer ca. 1,5 Stunden, ist sehr informativ und wenn man sich an einer besonders tollen Stelle niederlassen möchte verabschiedet man sich und geht zum Beispiel zum Abschluss eines Tages in einen gemütlichen Pub.

Informationen zu The Original Tour:

Preise für ein Ticket:

Hier Online in unserem großen London Ausflüge Bereich buchen

Kann man dort beliebig oft ein- und aussteigen:

Ja

Wieviele Haltestellen gibt es:

Sehr viele

Sieht man dort die bekanntesten Sehenswürdigkeiten:

Ja

Sehenswürdigkeiten

Carlton House Terrace

Carlton House Terrace wurde in den Jahren 1827 – 1830 von John Nash errichtet. Im Jahre 1714 gab Baron Carlton den Auftrag zur Errichtung des damaligen Carlton House. Der Prince von Wales, dem späteren König […]

Paläste und Schlösser

Windsor Castle

Das Windsor Castle ist das größte private und älteste durchgängig bewohnte Schloss der Welt das sich in der Stadt Windsor befindet die ungefähr 28.000 Einwohner hat und westlich von London liegt. Das Windsor Castle gehört […]

Kaufhäuser

Liberty

Das Liberty ist ein sehr schönes Kaufhaus in der Regent Street das man sich unbedingt anschauen sollte wenn man in London ist. Arthur Lasenby Freiheit eröffnete 1875 mit einem Darlehen von 2000 britischen Pfund einen […]

Sehenswürdigkeiten

Princess of Wales Conservatory

Ein schönes Gewächshaus in London ist das Princess of Wales Conservatory. Eingebunden in die Royal Botanic Gardens, auch Kew Gardens genannt, einer Parkanlage zwischen Richmond upon Thames und Kew, befindet sich eines der Gewächshäuser, die […]

Stadtbezirke

Hackney

Hackney oder genauer London Borough of Hackney ist ein Londoner Stadtbezirk. Er liegt im Nordosten des Stadtzentrums und entstand im Jahr 1965 aus den Londoner Stadtteilen Hackney, Shoreditch und Stoke Newington. Insgesamt ist der Stadbezirk […]

Stadtteile

London Stadtteile

London zählt zu den größten Städten der Welt. 7,5 Millionen Menschen bevölkern die Stadt London das sind doppelt so viele Menschen wie im Großraum London. Die Stadt an der Themse hat 32 Stadtbezirke die sich […]

Stadtteile

Albertopolis

Albertopolis wird man als Stadtteil auf keiner London-Karte finden. Es gibt ihn nicht wirklich sondern er ist nur der Spitzname für ein Stadtgebiet im Süden des Royal Borough of Kensington and Chelsea. Hier zwischen der […]

Sehenswürdigkeiten

London Coliseum

Ein bekanntes Theatergebäude ist das London Coliseum und die englische Hauptstadt ist bereits seit vielen Jahrhunderten für ihre großen Theater bekannt. Dies begann bekanntlich schon während der Zeit des großen William Shakespeare, der mit seinen […]

Sehenswürdigkeiten

Horse Guards

Die Horse Guards ist eines der Sehenswürdigkeiten Londons. Das staatliche weiße Gebäude wurde von dem bekannten britischen Architekten William Kent 1745 im Palladium-Stil entworfen und nach seinem Tod unter der Leitung von John Vardi fertig […]