London Zeitverschiebung

Die Zeitverschiebung in London zu Deutschland beträgt eine Stunde zurück. Das heißt wenn es in London 15:00 Uhr Mittags ist dann ist es in Deutschland schon 16:00 Uhr. Wenn man in London Urlaub macht dann merkt man den Zeitunterschied kaum und stellt einfach die Uhr zurück wenn man in London gelandet ist. Wichtig ist es wenn man die Verwandten und Bekannten aus dem London Urlaub anruft damit man auch die richtige Zeit hat. Ansonsten ist die Zeitverschiebung in London kein Problem. Der Londoner Stadtteil Greenwich ist bekannt für den Nullmeridian und die Greenwich Mean Time ( GMT ). Hier können Touristen zwischen der Britischen und der Zentraleuropäischen Zeitzone hin und herwechseln. Das ist ganz lustig wenn man nur ein paar Schritte geht dann befindet man sich in einer anderen Zeitzone. Mit nur ein paar Schritten ist man eine Stunde voraus und wieder zurück. Touristen die sich den Spaß einmal erlauben möchten sollten zum Londoner Stadtteil Greenwich fahren wo es auch sehr viele interessante Sehenswürdigkeiten gibt wie zum Beispiel den Tee Clipper Cutty Sark, Royal Observatory, Queen`s House und das National Maritime Museum. Mit der London Underground erreicht man den Stadtteil Greenwich sehr gut. Die Geschäfte und Einkaufszentren in London haben in der Regel immer bis 20:00 Uhr geöffnet. Mit der Zeitverschiebung sollte man keine Probleme haben im London Urlaub und man gewöhnt sich sehr schnell daran. Wenn man wieder nach Deutschland zurückfliegt dann stellt man einfach vor dem Abflug oder im Flugzeug die Uhr wieder um und bei der Landung in Deutschland hat man schon wieder die richtige Uhrzeit. Die Zeitzone in England unterscheidet sich von der deutschen um genau eine Stunde.

Die Engländer sind uns somit eine Stunde hinterher. Wenn es in Deutschland 18 Uhr ist, dann ist es in London erst 17 Uhr, was auch sein Positives haben kann. Ob aus diesem Grund frühzeitig “Tea” um 17 Uhr gereicht wird, ist nicht genauer bekannt. Nach einem Stadtteil Londons ist auch die Greenwich ( Aussprache “Grennitsch” ) Mean Time benannt. Um 12 Uhr mittags steht die Sonne über diesem Ort im Westen Londons an ihrem höchsten Punkt auf dem Nullmeridian. Die GMT findet heute eher in England selbst und in manchen Ländern im Westen Afrikas Verwendung, galt früher aber als Standard zur Tageszeitberechnung in ganz Europa. Seit 1972 haben die anderen Nationen auf der Welt die UTC, also die Coordinated Universal Time eingeführt. Die Wortreihenfolge wird offiziell als Universal Tme, Coordinated angegeben, daher der Buchstabendreher.

nullmeridian

Auch im Vereinigten Königreich werden gegen Ende März jedes Jahr die Uhren vorgestellt, um sie dann Ende Oktober wieder zurückstellen zu können. Die “Daylight Saving Time” gilt für das gesamte Königreich und sorgt auch hier zwei Mal im Jahr für Missmut und einen kurzen Fernsehbeitrag. Dass die Briten nicht nur humoristisches, sondern, jedenfalls in der Vergangenheit, auch wissenschaftliches Engagement gezeigt haben, kann man an dem Observatorium erkennen, das früher in Greenwich stand. Mittlerweile ist es nach Cambridge umgezogen. Das Teleskop selbst galt als genauer Referenzpunkt für den Nullmedian. Da die ergebnisorientierte Verwendung eines Teleskops mitten in einer der größten und best beleuchtetsten Städte der Welt wenig Erfolg verspricht, befindet sich auf dem ursprünglichen Gelände heute nur ein Museum für Interessenten der Zeitrechnungsgeschichte.

Informationen zur Zeitverschiebung in London:

Wie ist die Zeitverschiebung in London:

Minus eine Stunde zu Deutschland
In London ist es 15:00 Uhr
In Deutschland ist es 16:00 Uhr

Was befindet sich im Stadtteil Greenwich:

Dort befindet sich der Nullmeridian und die Greenwich Mean Time ( GMT )
Man kann zwischen den Zeitzonen wechseln

Sehenswürdigkeiten in Greenwich:

Tee Clipper Cutty Sark
Royal Observatory
Queen`s House
National Maritime Museum

Das könnte Sie auch interessieren

Sehenswürdigkeiten

London Dungeon

Das Dungeon ist bekannt für seine gruseligen Inszenierungen. Viele Touristen lieben es und suchen es auf ihren Reisen an den verschiedenen Standorten auf. Das London Dungeon gilt als eines der wichtigsten Attraktionen der Stadt. Das […]

Sehenswürdigkeiten

Hayward Gallery

Für Kunst ist die Hayward Gallery in London bekannt. 1951 veranstaltete die britische Regierung ein Festival für die Bevölkerung der Stadt. Nach den Zeiten des 2.Weltkrieges und den Zerstörungen durch die Bomben sollte diese Veranstaltung […]

Stadtteile

Westminster

Westminster ist ein westlicher Stadtteil von London und liegt nördlich der Themse. Bereits seit Jahrhunderten besitzt Westminster das Stadtrecht und bei der Erweiterung der Verwaltungsregion ( Greater London ) im Jahre 1965 kamen die Stadtbezirke […]

Museum

Queen`s House

Das Queen`s House befindet sich im Londoner Stadtteil Greenwich und ist ein ehemaliges Schloss der Könige. Ursprünglich wurde das Gebäude von dem Architekten Inigo Jones im Jahre 1616 für Anna von Dänemark entworfen, jedoch nach […]

Sehenswürdigkeiten

30 St Mary Axe

30 St Mary Axe, bekannt unter der Bezeichnung „Swiss Re Tower“ ist ein 180 m hoher Wolkenkratzer in der englischen Hauptstadt London. Häufig als The Gherkin (englischer Ausdruck für Gurke) bezeichnet, befindet sich das zweitgrößte […]