Victoria Station

Wer nach London reist, wird mit Sicherheit die Victoria Station kennen lernen. Sie ist einer der wichtigsten Bahnhöfe Londons und sehr zentral gelegen. Nach der Waterloo Station ist Victoria Station der zweitgrößte Londoner Bahnhof. Sie liegt im Herzen der Stadt in Westminster City ganz in der Nähe vom Buckingham Palace, dem Parlament, Big Ben und Westminster Abbey. Den Namen hat der etwa 150 Jahre alte Bahnhof von der nahe gelegenen Victoria Street. Von der Victoria Station aus verkehren Züge von drei verschiedenen britischen Bahngesellschaften, nämlich Gatwick Express, Southern und Southeastern. Die Network Rail, ein privates Unternehmen, betreibt den Bahnhof und die Bahnanlagen. Von der Victoria Station aus verkehren Züge in alle südlichen Londoner Vororte und in den gesamten südöstlichen Teil Englands, aber auch die Londoner Underground, die U-Bahn der Stadt hat hier einen großen Knotenpunkt. Pro Jahr benutzen etwa 75 Millionen Fahrgäste den oberirdischen Bahnhof und mehr als 85 Millionen die U-Bahn-Station. Victoria Station ist einer der am stärksten frequentierten Bahnhöfe Londons und beinahe chronisch überfüllt. Besonders überlastet ist die U-Bahn-Station, die manchmal sogar zeitweilig geschlossen werden muss. Dann können Reisende zwar den Bahnhof verlassen, aber nicht mehr betreten.

Nur etwa 500 Meter südlich der Victoria Station liegt die Victoria Coach Station, der zentrale Busbahnhof Londons, der von den Fernbuslinien und Überland-Bussen angefahren wird. Der Gedanke an einen Bahnhof in Westminster entstand anlässlich der Weltausstellung (Great Exhibition) 1851. Nach der Fertigstellung 1860 bis 1870 bestand die Victroia Station aus drei Bahnhöfen, einer östlichen und einer westlichen Station sowie einer U-Bahn-Station. Vom Ostbahnhof verkehrten ursprünglich die Züge nach Kent, vom Westbahnhof die nach Sussex, Surrey und Brigthon. Auch der berühmte Golden Arrow und der Fleche d Or, zwei Luxuszüge mit Fährverbindung zwischen London und Paris fuhren von Victoria Station ab. Heute noch fährt von hier aus der weltberühmte Venedig Simplon Orient Express. Mit dem fast viertelstündlich verkehrenden Gatwick-Express erreicht man nonstop in dreißig Minuten den Londoner Flughafen Gatwick. Der erste Teil der U-Bahnstation Victoria Station wurde 1868 auf der Nordseite des Busbahnhofes errichtet. Er war eine offene U-Bahn Station der U-Bahn Linien Circle Line und District Line.

victoria-station-london

Die neuere U-Bahn-Station wurde 1905 eröffnet. Sie ist ein Haltepunkt der Victoria Line und verläuft in zwei Tunnelröhren unterhalb des Bahnhofes. Zwischen beiden U Bahnstationen und dem oberirdischen Bahnhof bestehen kurze Verbindungswege mit Rolltreppen und Rollwegen. Im Jahr 1921 wurde die Trennwand zwischen den beiden oberirdischen Bahnhofsteilen entfernt und die Gleise und Bahnsteige wurden neu nummeriert und vereinheitlicht. Trotzdem wirken die beiden Bahnhofsteile, obwohl sie fast zur gleichen Zeit entstanden, äußerlich sehr unterschiedlich. In den 1980-er Jahren wurde das Innere der Victoria Station grundlegend umgebaut und modernisiert und die Bahnhofshalle sowie die Bahnsteige den Anforderungen der modernen Zeit angepasst. In der Haupthalle und über den westlichen Bahnsteigen entstand eine Einkaufspassage mit den unterschiedlichsten Geschäften, außerdem mehrere Restaurants, Cafes und Imbiss-Stände. Auch an der praktisch aus den Nähten platzenden U-Bahn-Station wird seit dem Jahr 2010 gebaut. Sie soll bis Ende 2016 eine ganz neue Schalterhalle für alle drei U-Bahn-Linien erhalten. Diese entsteht unter dem Bressenden Place.

Informationen zur Victoria Station:

Wann wurde die Victoria Station eröffnet:

1. Oktober 1860

In welchem Stadtbezirk befindet sich der Bahnhof:

City of Westminster

Verbindung zu den Flughäfen in London:

Gatwick Express

Adresse:

Victoria Station
London SW1E 5ND
Vereinigtes Königreich

Nächste U-Bahn Station:

Victoria

Sehenswürdigkeiten

Old Royal Naval College

1 Das Old Royal Naval College in London2 Heute noch sehr wichtig ist das Naval College3 Was befand sich dort früher4 Für Touristen sehenswert anzuschauen Das Old Royal Naval College in London Im 19. Jahrhundert […]

Museum

Cutty Sark

Die Cutty Sark ist ein ausrangierter Tee – / und Wollkutter aus London, England. Im Jahr 1869 wurde dieser Kutter, welcher als Brigg gebaut wurde, fertiggestellt und war zu seiner Zeit eines der schnellsten Segelschiffe […]

Museum

Geffrye Museum

Das Geffrye Museum findet man im Londoner Stadtteil Hoxton. Man kann es mit den Buslinien 67, 149, 242, 243, 394 oder der Londoner Overground-Bahn, welche direkt nebem dem Museum hält, erreichen. Das Geffrye Museum wurde […]

Theater

Lyceum Theatre

Ein schönes Theater in London ist das Lyceum Theatre im Theaterviertel West End. Selbst wer nur einen kurzen Blick in die Geschichte der englischen Hauptstadt London wirft, der wird bereits nach kurzer Zeit erkennen, was […]

Sehenswürdigkeiten

The Cenotaph Whitehall

Der Cenotaph ist das bedeutendste Denkmal zum Andenken an die Gefallenen der beiden Weltkriege in Großbritannien. Er ist 11 Meter hoch, 120 Tonnen schwer und wurde aus hellem Portland-Kalkstein gefertigt. Der Cenotaph befindet sich mitten […]

Sehenswürdigkeiten

Queen`s Gallery

Die Queen’s Gallery befindet sich im Buckingham Palast und ist eine Kunstgalerie. Die Galerie wurde 1962 eröffnet und im Zuge des zweiten Weltkrieges zerstört. Die letzte Renovierung fand 2002 statt. In der Queen’s Gallery sind […]

Theater

Ambassadors Theatre

Das Ambassadors Theatre liegt im Stadtteil Westminster in London und ist mit 446 Sitzplätzen eines der kleineren Kulturtempeln im West End. Allerdings, der Gast mag es kaum glauben, dass hier die gefeierte Trommelshow „Stomp“ über […]

Britische Königsfamilie

Prinz Charles Prince of Wales

Prinz Charles ist der erstgeborene Sohn von Königin Elisabeth II. und Prinz Philip. Als ältestes Kind ist er der nächste Thronfolger vor seinen 3 Geschwistern Anne- Princess Royal, Andrew: Duke of York und Edward- Earl […]