Queen’s Guard

Die Queen’s Guard in London, oder auch King’s Guard, wenn der Regent männlich ist, sind Teil der Königlichen Leibgarde, die für die Sicherheit und den Schutz der königlichen Residenzen verantwortlich ist. Die Queen’s Guard ist vor allem für die Bewachung des Buckingham Palast verantwortlich. Hier findet einmal täglich der von Touristen sehr beliebte Wachwechsel statt. Die Queen’s Guard ist eine Kontingent von Infanterie- und Kavalleriesoldaten der Britischen Armee und unterstehen der sogenannten „Household Division“ des Königlichen Haushaltes. Abwechselnd stellen Spezialeinheiten, wie die Gurkhas, Royal Marines und das RAF Regiment Einheiten für die Queen‘s Guard. Es existiert sowohl eine berittene Abteilung, als auch eine Abteilung von Fußsoldaten. Die Guards sind gut ausgebildet, voll bewaffnet und im Ernstfall jederzeit einsatzbereit. Allerdings hat sich die Hauptaufgabe über die Jahre immer mehr auf die Aufsehen erregende, vor dem Palast zur Schau gestellte Wache und ihre Ablösung eingeschränkt.

So hat sich auch der gesamte Wachapparat, mit all seinen Bataillonen, die an den unterschiedlichen, königlichen Residenzen stationiert sind mit der Zeit zu einer aufwändigen Schaustellung mit opulenten Zeremonien entwickelt. Von April bis Juli wird die Wache vor dem Buckingham Palast täglich um 11:30 ausgetauscht, das übrige Jahr über gibt es keine regelmäßigen Termine und der Wachwechsel findet an sich immer wieder ändernden Tagen statt. Dabei kann sich die Ablösung, je nach Wetterbedingungen verschieben, oder bei sehr schlechtem Wetter ganz abgesagt werden. Die Soldaten versammeln sich zur Ablösung vor der Wellington Kaserne und dem St. James Palast und marschieren von dort ab 11:00 Uhr, angeführt von einer Kapelle, zum Buckingham Palast. Dort findet dann zum Abschuss eine große Zeremonie zur Übergabe der Wache statt, bei der die neue Wachschicht vor Dienstantritt genau begutachtet wird. Die Gesamte Prozedur dauert in der Regel 45 Minuten. Aus der Dienst habenden Wachmannschaft stellen sich jeweils vier Soldaten, zwei neben Jeder Seite des Hauptportals, vor einem hölzernen Unterstand auf.

queens-guard

Dieser Dienst dauert zwei Stunden. In dieser Zeit darf der Soldat nicht essen, trinken, rauchen, schlampig stehen, sitzen oder liegen. Alle zehn Minuten hat er sich zu sammeln, das Gewehr zu schultern und vier bis fünf mal 15 Schritt vor seinem Posten auf und ab zu laufen. Nach Ablauf der zwei Stunden, findet eine Ablösung durch den Nachfolger statt. Es gilt trotz der Strapazen unter Soldaten als besondere Ehre in den Kreis der Queen’s Guard aufgenommen zu werden. Weltweit sind die Wachen mit ihren hohen Mützen aus schwarzem Bärenfell und ihrem scharlachroten Waffenrock berühmt und aus dem Londoner Stadtbild nicht mehr weg zu denken. Seit 1660 dient die Queen’s Guard dem Königshaus. Zunächst lebte der Herrscher bis 1689 im Whitehall Palast und wurde dort von der „Household Cavalry“ bewacht. 1689 zog der Hof dann in den St. James Palast um und wurde ab dann von den „Foot Guards“ bewacht. 1837 zog Königin Victoria dann in den Buckingham Palast. Die Wache verbleibt bis heute am St. James Palast und es wurde zur Bewachung der Königin damals eine zusätzliche Abteilung am Buckingham Palast abgestellt. Daher schließt der Marsch beim täglichen Wachwechsel neben der Kaserne auch beide Paläste ein.

Informationen zu Queen’s Guard:

Wann kann man diese sehen:

Immer zur Wachablösung vor dem Buckingham Palace

Das könnte Sie auch interessieren

Allgemeine Informationen

British Airways

Die Fluggesellschaft British Airways, auch kurz BA genannt, ist eine britische Fluggesellschaft mit Sitz in London. Der Heimatflughafen der traditionsreichen Gesellschaft befindet sich in London-Heathrow. Heute hat die Airline eine Flotte von etwa 260 Maschinen, […]

Einkaufsstraßen

Chinatown London

In London gibt es auch eine Chinatown wo sehr viele Chinesen wohnen mit chinesischer Abstammung wie in vielen Städten auf der Welt wie zum Beispiel New York. Diese sind in den 50er Jahren nach London […]

Sehenswürdigkeiten

Sea Life London Aquarium

Eine sehr beliebte Ausflugsmöglichkeit ist das London Aquarium das sich an der Westminster Bridge Road befindet. Fast gegenüber der Themse liegt das Houses of Parliament und das berühmte London Eye. Das London Aquarium gehört zu […]

Sehenswürdigkeiten

Hayward Gallery

Für Kunst ist die Hayward Gallery in London bekannt. 1951 veranstaltete die britische Regierung ein Festival für die Bevölkerung der Stadt. Nach den Zeiten des 2.Weltkrieges und den Zerstörungen durch die Bomben sollte diese Veranstaltung […]

Sehenswürdigkeiten

Wellington Arch

Woher stammt der Name Wellington Arch? Benannt wurde der Bogen nach dem Herzog Wellington. Dieser besiegte Napoleon in Waterloo, 1815. Der Triumphbogen liegt direkt am Verkehrsknotenpunkt des Hyde Park Corner. Am Süd Ost Ende des […]