Wimbledon Lawn Tennis Museum

Etwas außerhalb vom Stadtzentrum in London befindet sich das Wimbledon Lawn Tennis Museum wo ein Besuch sehr interessant ist. Für Tennisfans ist dieses Museum ein absolutes Highlight und man erfährt in einer multimedialen Führung sehr vieles über den Tennissport. Am Eingang bekommt man Audio Guides die auch in Deutscher Sprache erhältlich sind. Viele Trophäen und Pokale sind im Wimbledon Lawn Tennis Museum ausgestellt und außerdem gibt es noch ein 200 Grad Kino mit visuellen Effekten das man sich unbedingt anschauen sollte. Viele aufregende und unvergessliche Tennisspiele kann man sich bei Videovorführungen nochmals anschauen. Das Outfit, Kleidungsstücke und Schläger von Roder Federer, Steffi Graf und Boris Becker kann man sich auch anschauen die diese bei Ihren Siegen getragen haben. Führungen für Gruppen sind auch möglich und hier sollte man sich vorher anmelden. Interessant ist auch der Zugang zum berühmten Centre Court wo immer das Finale des berühmten Tennisturnier Wimbledon stattfindet. Im Wimbledon Shop kann man sich noch ein Souvenir kaufen wo Tennisbegeisterte Fans glänzende Augen bekommen.

Für das Essen und Trinken ist auch bestens gesorgt im Wimbledon Lawn Tennis Museum. Hier ist das Wingfield Restaurant zu empfehlen wo man auf den Centre Court blicken kann. Vom Stadtzentrum in London ist das Wimbledon Lawn Tennis Museum über die U-Bahn Station Wimbledon oder South Wimbledon in gut 30 Minuten zu erreichen. Rund um Wimbledon befinden sich sehr sehenswerte Parks die man auch noch anschauen kann. Das Wimbledon Lawn Tennis Museum befindet sich südwestlich des Stadtzentrums von London. Von der Charing Cross Station aus dauert es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ca. 45 bis 60 Minuten bis man das Museum erreicht. Am schnellsten geht es wenn man die tube in Richtung Southfields nimmt und dort in den Bus 493 umsteigt. Es gibt direkt eine Haltestelle namens Wimbledon Tennis Club & Museum. Das Museum ist jeden Tag ab 10 bis 17.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 13 Pfund für Erwachsene, 8 Pfund für Kinder. Touren sind teurer, bieten allerdings neben zusätzlichen Informationen auch Zutritt zu Bereichen die für gewöhnlich nicht öffentlich zugänglich sind. Einschränkungen gibt es während der Meisterschaften.

wimbledon-tennis

Das Tennismuseum ist ein Highlight, nicht für alle Tennisfans, sondern sollte bei jeder Sightseeing-Tour auf dem Plan stehen. Die faszinierenden Meilensteine bei der Entwicklung des Tennis seit 1555 können dort bestaunt werden, seitdem das Museum 1977 erstmals eröffnet wurde. Es handelt sich beim Wimbledon Lawn Tennis Museum jedoch keineswegs um ein trockenes Museum in welchem nur besichtigt werden kann. Viele interaktive Möglichkeiten bieten insbesondere den kleinen Besuchern viel Abwechslung. Touchscreens und interaktive Tafel können bedient werden. Filme, auch in 3 D, werden gezeigt. Die originalen Pokale stehen zur Schau. Die Courts, auf denen Boris Becker und Roger Federer ihre größten Erfolge feierten, können besichtigt werden. Der Geist von Tennislegende John McEnroe ist präsent, während man sich selber wie ein Tennisstar fühlen kann. Im Presse-Zimmer kann man sogar so tun als ob man nach erfolgreichem Turnier ein Interview gibt. Um den Tag ausklingen zu lassen kann man die zugehörigen Wassergärten, die einen atemberaubenden Blick über ganz London bieten, besuchen.

Infos zum Wimbledon Lawn Tennis Museum:

Preise für ein Ticket:

Hier Online in unserem großen London Ausflüge Bereich buchen

Öffnungszeiten:

Täglich von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Adresse:

Wimbledon Lawn Tennis Museum
All England Lawn Tennis and Croquet Club
Church Road
Wimbledon
London SW19 5AE
Telefon: 020 8946 6131

Nächste U-Bahn Station:

Wimbledon, South Wimbledon

Das könnte Sie auch interessieren

Sehenswürdigkeiten

Spencer House

Das Spencer House in London ist ein Herrenhaus, das an einen wunderschönen Palast erinnert. Es liegt im englischen Stadtteil St James´s. Früher gehörten auch noch der Green Park und die Little Street zum Palast. Erbaut […]

Sehenswürdigkeiten

Kenwood House

Das Kenwood House ist ein in London, in Hampstead Heath befindliches, ehemaliges Herrenhaus. Heute wird es betreut vom English Heritage und steht seit 1927 den Besuchern offen. Das Haus stammt aus dem frühen 17. Jahrhundert. […]

Sehenswürdigkeiten

Trooping the Colour

Trooping the Colour ist eine jährliche Militärparade in London, die zu Ehren des Geburtstags des Monarchen abgehalten wird. Die Parade findet immer im Juni des Jahres statt. Die Zeremonie findet auf dem Horse-Guards-Parade in London […]

London Underground

London Underground

Eine sehr beliebtes öffentliches Verkehrsmittel in London ist natürlich die U-Bahn die sich dort London Underground nennt. Der Spitzname der London Underground ist übrigens „Tube“ und das kommt von den röhrenförmigen Tunneln wo die U-Bahn […]

Theater

Prince Edward Theatre

Im Jahr 1930 wurde im Londoner Stadtbezirk City of Westminster in der Old Compton Street ein Theater eröffnet. Es trug den Namen Prince Edward Theatre und wurde von dem Architekten Edward A. Stone entworfen, von […]