Wimbledon Lawn Tennis Museum

Etwas außerhalb vom Stadtzentrum in London befindet sich das Wimbledon Lawn Tennis Museum wo ein Besuch sehr interessant ist. Für Tennisfans ist dieses Museum ein absolutes Highlight und man erfährt in einer multimedialen Führung sehr vieles über den Tennissport. Am Eingang bekommt man Audio Guides die auch in Deutscher Sprache erhältlich sind. Viele Trophäen und Pokale sind im Wimbledon Lawn Tennis Museum ausgestellt und außerdem gibt es noch ein 200 Grad Kino mit visuellen Effekten das man sich unbedingt anschauen sollte. Viele aufregende und unvergessliche Tennisspiele kann man sich bei Videovorführungen nochmals anschauen. Das Outfit, Kleidungsstücke und Schläger von Roder Federer, Steffi Graf und Boris Becker kann man sich auch anschauen die diese bei Ihren Siegen getragen haben. Führungen für Gruppen sind auch möglich und hier sollte man sich vorher anmelden. Interessant ist auch der Zugang zum berühmten Centre Court wo immer das Finale des berühmten Tennisturnier Wimbledon stattfindet. Im Wimbledon Shop kann man sich noch ein Souvenir kaufen wo Tennisbegeisterte Fans glänzende Augen bekommen.

Für das Essen und Trinken ist auch bestens gesorgt im Wimbledon Lawn Tennis Museum. Hier ist das Wingfield Restaurant zu empfehlen wo man auf den Centre Court blicken kann. Vom Stadtzentrum in London ist das Wimbledon Lawn Tennis Museum über die U-Bahn Station Wimbledon oder South Wimbledon in gut 30 Minuten zu erreichen. Rund um Wimbledon befinden sich sehr sehenswerte Parks die man auch noch anschauen kann. Das Wimbledon Lawn Tennis Museum befindet sich südwestlich des Stadtzentrums von London. Von der Charing Cross Station aus dauert es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ca. 45 bis 60 Minuten bis man das Museum erreicht. Am schnellsten geht es wenn man die tube in Richtung Southfields nimmt und dort in den Bus 493 umsteigt. Es gibt direkt eine Haltestelle namens Wimbledon Tennis Club & Museum. Das Museum ist jeden Tag ab 10 bis 17.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 13 Pfund für Erwachsene, 8 Pfund für Kinder. Touren sind teurer, bieten allerdings neben zusätzlichen Informationen auch Zutritt zu Bereichen die für gewöhnlich nicht öffentlich zugänglich sind. Einschränkungen gibt es während der Meisterschaften.

wimbledon-tennis

Das Tennismuseum ist ein Highlight, nicht für alle Tennisfans, sondern sollte bei jeder Sightseeing-Tour auf dem Plan stehen. Die faszinierenden Meilensteine bei der Entwicklung des Tennis seit 1555 können dort bestaunt werden, seitdem das Museum 1977 erstmals eröffnet wurde. Es handelt sich beim Wimbledon Lawn Tennis Museum jedoch keineswegs um ein trockenes Museum in welchem nur besichtigt werden kann. Viele interaktive Möglichkeiten bieten insbesondere den kleinen Besuchern viel Abwechslung. Touchscreens und interaktive Tafel können bedient werden. Filme, auch in 3 D, werden gezeigt. Die originalen Pokale stehen zur Schau. Die Courts, auf denen Boris Becker und Roger Federer ihre größten Erfolge feierten, können besichtigt werden. Der Geist von Tennislegende John McEnroe ist präsent, während man sich selber wie ein Tennisstar fühlen kann. Im Presse-Zimmer kann man sogar so tun als ob man nach erfolgreichem Turnier ein Interview gibt. Um den Tag ausklingen zu lassen kann man die zugehörigen Wassergärten, die einen atemberaubenden Blick über ganz London bieten, besuchen.

Infos zum Wimbledon Lawn Tennis Museum:

Preise für ein Ticket:

Hier Online in unserem großen London Ausflüge Bereich buchen

Öffnungszeiten:

Täglich von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Adresse:

Wimbledon Lawn Tennis Museum
All England Lawn Tennis and Croquet Club
Church Road
Wimbledon
London SW19 5AE
Telefon: 020 8946 6131

Nächste U-Bahn Station:

Wimbledon, South Wimbledon

Kaufhäuser

Selfridges

Das Luxuskaufhaus wird von erfahrenen Wirtschaftsfachleuten oft als Alternative zu Harrods bezeichnet. Selfridges, als zweitgrößtes Kaufhaus von Großbritannien, mit einer Verkaufsfläche von 50.000 Quadratmetern, hat sein Sortiment vergleichsweise schlanker, aber wesentlich aufwendiger offeriert. Der Besucher, […]

Sehenswürdigkeiten

Queen Victoria Memorial

Das Queen Victoria Memorial ist das Denkmal der Königin Victoria und ist direkt vor dem bekannten Buckingham Palace zu finden. Es wurde zum Gedenken an die Königen errichtet, welche fast 64 Jahre über England regierte. […]

Wolkenkratzer

Tower 42

In den Jahren 1971 bis 1979 wurde das Hochhaus Tower 42 nach den Plänen des Architekten Richard Seifert erbaut. Zu damaliger Zeit sorgte der Bau für eine Sensation, da das Gebäude mit der Höhe von […]

Sehenswürdigkeiten

British Library

In London befindet sich die Nationalbibliothek Großbritanniens, die British Library. Sie wurde 1973 in London gegründet und stellt einer der weltweit wichtigsten Forschungsbibliotheken dar. Hier gibt es aus sämtlichen Bibliotheken aus der ganzen Welt mehr […]

Allgemeine Informationen

Oxford Circus

Oxford Circus ist eine Untergrundbahnstation. Sie liegt in der City of Westminster. Zu erreichen ist diese mit der Tarifzone eins. London besitzt neun verschiedene Tarifzonen. Die Tarifzonen sind ringförmig um den Stadtkern angelegt. Im U-Bahn-Netz […]

Shopping

Virgin Megastore

Virgin Megastore ist eine internationale Unterhaltungshandelskette. Ursprünglich ist sie von Mr. Richard Branson gegründet worden. Alles begann 1976 mit einem ganz normalen Plattengeschäft in der Londoner Oxford Street. Der erste Megastore wurde 1979 am Ende […]

Museum

Victoria and Albert Museum

Direkt an der Cromwell Road in Kensington liegt das wohl berühmteste Museum Englands. Es handelt sich um das Victoria and Albert Museum, das über die weltweit größte Sammlung von Kunstgewerbe und Design verfügt. Gegründet wurde […]