Die Original London Sightseeing Tour Hop On Hop Off

Bei Touristen immer sehr beliebt

Ideal für Erstbesucher ist die Original Tour in London

Bei Besuchern ist die Original London Sightseeing Tour Hop On Hop Off sehr beliebt da man dort sehr vieles an einem Tag sieht. Im Prinzip gibt es zwei große Unternehmen die solche Touren anbieten. Das ist Big Bus Tours und Original Tours. Beide sind sehr gut und man kann mit dem Bus London erkunden. Praktisch ist immer das man ein- und aussteigen kann.

Gibt es Live Kommentar an Bord der Busse

In manchen Bussen gibt es einen Live Kommentar und wenn man an einer Sehenswürdigkeit vorbeifährt bekommt man Tipps. Das ist sehr praktisch. Aber wenn man kein gutes Englisch kann dann eher schlecht. Man versteht dort nichts. Es gibt aber auch einen Deutschen Audio Kommentar per Kopfhörer. Dort bekommt man die gleichen Tipps.

Wieviele Touren gibt es

Es gibt die Rote Route, Gelbe Route und die Blaue Route. Alle sind sehr interessant für Touristen. Die Rote Tour dauert zwei Stunden und man kann dort sitzenbleiben. Am besten als erstes machen und man hat dann alles gesehen. Man sieht die Oxford Street, Trafalgar Square, Big Ben, Palace of Westminster, Tower Bridge, Tower of London.

In welchem Rhytmus fahren die Busse

Alle 15 bis 20 Minuten kommt ein anderer Bus. Dort kann man dann einsteigen und an der nächsten Station aussteigen. Die Busse fahren von 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr. Das Ticket gilt für 24 Stunden. Wenn man mehr sehen möchte dann kauft man einfach ein neues für den nächsten Tag.

tower-bridge

Wo kann man das Ticket buchen

Entweder in unserem großen London Ausflüge Bereich oder direkt vor Ort in London. Besser ist es aber wenn man schon ein Ticket hat. Dann kann man gleich einsteigen und losfahren. Trinkgeld braucht man nicht unbedingt geben. Aber die Fahrer freuen sich immer wenn Sie etwas bekommen. Für Erstbesucher eine gute Möglichkeit die Stadt zu erkunden.

Sehenswürdigkeiten

Barbican Centre

Bei dem Barbican Centre in London handelt es sich um ein großes Kultur- und Konferenzzentrum mit diversen Räumlichkeiten. Es ist das größte Kulturzentrum dieser Art in ganz Europa. Es liegt im Stadtbezirk City of London […]

Theater

Her Majesty’s Theatre

Das renommierte Her Majesty’s Theatre wurde 1897 eröffnet, wobei das viktorianische Gebäude damals schon eine lange Tradition als Theaterhaus pflegte. Es wurde damals vom Architekten John Vanbrugh im Londoner West End, unweit des Piccadilly Circus […]

Museum

Charles Dickens Museum

Das Charles Dickens Museum findet man im Zentrum von London in der Doughty Street 48. Charles Dickens verbrachte einen Teil seines Lebens in einer Wohnung dieses Hauses und zwar von 1837 bis 1839. Aus dieser […]

Sehenswürdigkeiten

The Cenotaph Whitehall

Der Cenotaph ist das bedeutendste Denkmal zum Andenken an die Gefallenen der beiden Weltkriege in Großbritannien. Er ist 11 Meter hoch, 120 Tonnen schwer und wurde aus hellem Portland-Kalkstein gefertigt. Der Cenotaph befindet sich mitten […]

Flughafen

Flughafen London

Die Millionenmetropole London ist über fünf Flughäfen zu erreichen und die meisten Touristen landen auf dem London Heathrow Airport der sich 24 Kilometer westlich vom Stadtzentrum befindet. Von dort aus werden nur Linienflüge durchgeführt und […]

Stadtteile

Bermondsey

Bermondsey ist ein Stadtteil des Londoner Stadtbezirkes Southwark. Er liegt südlich der City of London am südlichen Themse-Ufer. Nach alten Urkunden gab es schon im 11. Jahrhundert an dieser Stelle eine Abtei, die dem Heiligen […]

Theater

Apollo Victoria Theatre

Mit einer Kapazität von 2.500 Plätzen ist das Apollo Victoria Theatre ein großes Theater in London. Wie vielen Menschen in der heutigen Zeit bekannt ist, ist die englische Hauptstadt London bereits seit vielen hundert Jahren […]

Stadtteile

Marylebone

Marylebone ist ein nobles Viertel im West End, inmitten von London und das Herzstück, die Marylebone High Street,ist eine imposante Einkaufsstraße, wo der Gast sich in einer wesentlich ruhigeren Atmosphäre als die in der Nähe […]

Einkaufsstraßen

King´s Road

Ursprünglich mal königlicher Privatweg von Karl II. ist die King´s Road vor allem bekannt aus den 1960er und 1970er Jahren. In dieser Zeit war sie das Zentrum der Punk- und Hippie-Kultur, gesäumt mit vielen kleinen, […]