The London Bridge Experience

Geschichte hautnah erleben, das geht in Londons Attraktion “The London Bridge Experience”. Diese Attraktion zeigt in spannender Weise die Historie der britischen Hauptstadt von den ganz frühen Anfängen, bis zur Gegenwart auf. Seit der Eröffnung im Jahre 2008 hat sich The London Bridge Experience zu einer der beliebtesten Touristenattraktionen Londons etablieren können. In der Tooley Street, direkt unter der Bögen der altehrwürdigen London Bridge befindet sich das Areal der Experience, das aus gleich zweit Sehenswürdigkeiten besteht. Zunächst begeben sich die Besucher in kleinen Gruppen auf die Reise, die Geschichte der London Bridge zu erkunden. Sie treffen hierbei auf alte Römer, lassen sich vom Konstrukteur der London Bridge John Rennie persönlich die Geschichte der Brücke erzählen und begegnen noch so manch anderem, der Ihnen interessantes über die Historie des bekannten Bauwerks erzählen kann.

In diesem interaktiven Geschichtskurs wird dem Besucher die London Bridge durch Darsteller in originalgetreuen Kulissen auf spannende und interessante Art näher gebracht. Selbstverständlich sprechen die Darsteller englisch, es werden aber auch kostenlose Audio Führer in fünf verschiedenen Sprachen (auch deutsch) angeboten, die man alternativ nutzen kann.  Nachdem man den historischen Teil der London Bridge Experience abgeschlossen hat, geht es jeweils in einer aus fünf Personen bestehenden Gruppen in dern zweiten Teil der Attraktion: The Tombs. Als angsteinflößendste Attraktion im United Kingdom beschrieben, wird im Keller der London Bridge Experience erschreckt was das Zeug hält. Auch hier trifft der Besucher auf schauderhafte Figuren der britischen  Geschichte. So kann es zum Beispiel sein, dass kein geringerer als Jack the Ripper Sie durch die gruseligen Tombs jagen wird. Sehen Sie sich angesicht zu angesicht mit gruseligen Clowns, passieren Sie die brennende Brücke beim großen Feuer von London im Jahre 1666 und suchen Sie sich ihren Weg hinaus aus einem der verschiedenen Labyrinthe die sich im Keller der London Bridge Experience befinden. Seien Sie live dabei wenn ein gruseliger Arzt schwer verletzte Patienten behandelt und besuchen Sie urige Friedhöfe auf denen noch heute Gespenster hausen.

the-london-bridge-experience-und-tombs

The Tombs im Keller der London Bridge Experience ist ein Spaß für die ganze Familie. Mit seinen diversen Attraktionen und live Show rooms wurde The London Bridge Experience von vielen Besuchern zur besten Attraktion der englischen Metropole gekürt. Die angesagteste Horrorattraktion Londons besticht durch seine atemberaubenden Kulissen, den unglaublichen Mitmach Aktionen und nicht zuletzt den authentischen visuellen und Audio Effekten. Die London Bridge Experience ist eine Sehenswürdigkeit für die ganze Familie. Wer sich mehr für die Geschichte der London Bridge interessiert, der hat die Möglichkeit nach der historischen Führung durch die Geschichte der Brücke den zweiten Teil auszulassen. Für größere Gruppen oder Klassen mit Jugendlichen unter 16 Jahren bietet der Veranstalter auch eine sogenannte “Guardian Angel” – die Schutzengel Tour an. Hierbei erfahren die Besucher zwar alle visuelle und alle Audioeffekte der Tombs Tour, jedoch werden jüngere Besucher bei der Guardian Angel Tour nicht durch verkleidete Darsteller erschreckt, so dass sie ganz unbesorgt die Tombs besuchen können. Am Ender der Attraktion können Sie im Souvenirshop allerlei gruseligen Artikel wie Gummiskelette oder Horrormasken erwerben. Mit der Eintrittskarte für die London Bridge Experience haben Sie zugeleich Zutritt zu dem Tombs.

Informationen zu The London Bridge Experience:

Preise für ein Ticket:

Hier Online in unserem großen London Ausflüge Bereich buchen

Adresse:

2-4 Tooley St
London Bridge
London SE1 2SY
Vereinigtes Königreich

Nächste U-Bahn Station:

London Bridge

Das könnte Sie auch interessieren

Paläste und Schlösser

Caernarfon Castle

Das klassifizierte in der Kategorie “Grade” geschützte Kulturdenkmal Caernarfon Castle, ist eine Burgruine und befindet sich in Gwynedd in Wales. Die Burg ist ein hervorragendes Beispiel der Militärarchitektur Europas des 13. und 14. Jahrhunderts. Die […]

Verkehrsmittel

National Rail

Die National Rail entstand während des Zeitraums von 1994 bis 1997 als privatisierte Nachfolgegesellschaft der staatlichen British Rail. Letztere (bis 1968 British Railways) wurde 1948 durch die Verstaatlichung der vier größten privaten Eisenbahngesellschaften (The Big […]

Ausflüge

Kensington Palace Ticket ohne Warteschlange

Sehr gerne schauen sich London Urlauber die bekannten Schlösser in London und Umgebung an. Der Kensington Palace ist deshalb ein beliebtes Ausflugsziel da zwischen 1981 und 1997 Prinzessin Diana dort gewohnt hatte. Prinzessin Victoria wurde […]

Stadtteile

Albertopolis

Albertopolis wird man als Stadtteil auf keiner London-Karte finden. Es gibt ihn nicht wirklich sondern er ist nur der Spitzname für ein Stadtgebiet im Süden des Royal Borough of Kensington and Chelsea. Hier zwischen der […]

Parks

Victoria Tower Gardens

Ein schöner öffentlicher Park in London ist Victoria Tower Gardens und die Metropole ist berühmt für seine königlichen Gärten. Es gibt in der britischen Hauptstadt eine Reihe sehenswerter Gärten. Sie sind ein Teil der verborgenen […]