Camden Lock Market

Ein bekannter Markt in London ist der Camden Lock Market

Camden Lock Market in London

Der Camden Lock Market ist einer der beliebtesten Anlaufziele für Einheimische und Touristen. Denn der facettenreiche Markt bietet alles was das Herz begehrt. Von flippiger bis klassischer Mode vergangener Zeiten, über kulinarische Highlights bis zu außergewöhnlichen Mitbringsel findet hier jeder das passende Objekt. Ein Besuch auf dem Markt lohnt sich.

Wo befindet sich der Markt

Im Herzen des Londoner Stadtteils Camden Town befindet sich einer der bekanntesten Märkte der beliebten Metropole. Mehr als 500.000 Besucher besuchen jede Woche die internationalen Marktstände. Schließlich geht es auf dem Camden Lock Market nicht nur ums Geld ausgeben. Obwohl der Camden Lock Market ursprünglich als Markt für Handwerksarbeiten galt, ist der Markt heute für seinen kulturellen Flair weltberühmt. Als in den 70er Jahren die letzten großen Warenhäuser an den Ufern des Regent`s Kanals schlossen, wuchsen die beständigen Marktstände schnell.

Musikclubs

Ebenfalls eröffneten in den frühen 70er Jahren Musikclubs in den leerstehenden Warenhäusern. Da die Clubs am Camden Lock länger geöffnet hatten wie die Pubs in der Innenstadt, feierten die wilden Londoner deswegen gerne am Lock. Schließlich traten in den Clubs gefeierte Stars wie The Clash, The Ramones oder die legendären Sex Pistols auf. Schließlich verdankt der Camden Market seinen Aufschwung der unvergessenen Konzerte in den alten Warenhäusern am Markt. Während in den Clubs getanzt wurde, etablierten sich tagsüber außerhalb der Clubs die Marktstände. Der Camden Lock Market wurde bereits im Jahre 1973 zu einem der beliebtesten Märkte der Weltmetropole.

Markstände

Die überdachten Staples wurden seit dem 30. März 1974 von Händlern genutzt um ihre Waren anzupreisen. Infolge der großen Beliebtheit schossen die Händler wie Pilze aus dem Boden. Viele aufstrebende Modedesigner buchten sich eine Kammer in den überdachten Markthallen um ihre Kreationen an ihre Kunden zu bringen. Ein Feuer im Jahre 1980 legte den regen Betrieb auf dem weltbekannten Camden Lock Market lahm. Jedoch wurde nach dem Wideraufbau viel mehr Platz für weitere Händler geschaffen. Bis heute wurde der klassische Camden Lock Market mehrfach umgebaut um einer Vielzahl von Anbietern Platz für ihre Waren zu schaffen. Nachdem man in den 90ern ein Gesetz gekippt hatte, dass den Verkauf von Waren an Sonntagen verbot, erlebte der Camden Lock Market einen weiteren Aufschwung.

camden-lock-market-london

Bei Touristen beliebt

Durch die gute Erreichbarkeit ist und bleibt der Camden Lock Market ein beliebtes Ziel für Touristen und Londoner. Inzwischen finden sich unweit der U-Bahn Haltestelle Camden Town zahlreiche Märkte. Auf der Bucket Street, die an die Camden High Street angrenzt, finden sich überwiegend Textilhändler, die Alltagskleidung zu günstigen Preisen feilbietet. Der klassische Lock Market bietet weiterhin handgefertigte Stücke wie zur Anfangszeit an. Hier finden sich auch weiterhin viele Stände, die kulinarische Highlights aus aller Welt anpreisen. Hier kann man außergewöhnliche Speisen probieren oder sich von bekannten Gerüchen verleiten lassen.

Veranstaltungen

Neben dem bunten Treiben finden auf den Straßen rund um den Camden Market kulturelle Veranstaltungen statt. Schauen Sie beim Straßensänger genauer hin. Bekannte Künstler mischen sich hier gern unter das Volk. Am Wochenende herrscht auf dem Camden Market großes Treiben. Wer den Menschenmassen entgehen will, sollte in der Woche dem Markt einen Besuch abstatten. Jedoch haben manche Läden nur am Wochenende geöffnet.

Ausflüge

Kensington Palace Ticket ohne Warteschlange

Sehr gerne schauen sich London Urlauber die bekannten Schlösser in London und Umgebung an. Der Kensington Palace ist deshalb ein beliebtes Ausflugsziel da zwischen 1981 und 1997 Prinzessin Diana dort gewohnt hatte. Prinzessin Victoria wurde […]

Ausflüge

Oyster Card

Für London gibt es, wie für andere touristische Zentren, eine große Zahl an Karten, mit denen die Touristen Rabatte für Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten oder anderen Attraktionen erhalten. Eine solche Karte ist auch die Oyster Card […]

Allgemeine Informationen

London Silvester

Ein ganz heißer Tipp für die Silvesterfeier ist ein Trip nach London. Es wird jede Menge angeboten, von interessanten Bräuchen, einem grandiosen Feuerwerk bis hin zu den schönsten Partys sind alle Varianten möglich. Die bekannteste […]

Kaufhäuser

Debenhams

Das Debenhams ist ein exklusives Kaufhaus in der Oxford Street in London das man sich unbedingt anschauen sollte. Kaufhäuser sind ein belebendes Element in den Einkaufstraßen aller großen Städte. Städte-Touristen zieht es bei jedem Besuch […]

FAQ

Wo sollte man ein Hotel buchen in London

Die Auswahl an Hotels in London ist sehr groß und für eine Städtereise ist aber die Lage und auch der Preis sicherlich entscheidend. London ist eine Stadt, die einen längeren Aufenthalt wert ist. Es gibt […]

Allgemeine Informationen

London Nachtleben

Das Nachtleben in London ist vielseitig und besonders für Nachtschwärmer sehr interessant. Es gibt sehr viele Möglichkeiten wo man den Abend in London ausklingen lassen kann. Als Tourist sollte man sich das Nachtleben in London […]

Allgemeine Informationen

London Kreuzfahrt

Eine London Kreuzfahrt zu machen ist etwas ganz besonderes und eine andere Möglichkeit die Metropole zu erkunden. Die englische Hauptstadt London ist natürlich für ihre viele Facetten bekannt. Und dennoch dürfte viele Menschen nicht klar […]

Sehenswürdigkeiten

British Library

In London befindet sich die Nationalbibliothek Großbritanniens, die British Library. Sie wurde 1973 in London gegründet und stellt einer der weltweit wichtigsten Forschungsbibliotheken dar. Hier gibt es aus sämtlichen Bibliotheken aus der ganzen Welt mehr […]

Museum

Benjamin Franklin House

Im Herzen Londons in der Craven Street 36 befindet sich eine der wohl größten Attraktionen Londons – das Benjamin Franklin House, ein historischer Juwel. Als letzter erhaltener Wohnsitz von Wissenschaftler, Erfinder, Diplomat, Schriftsteller und Gründervater […]