Black Cabs sind ab 2018 mit Hybridantrieb und einem Panoramadach ausgestattet

Ab 2018 sollen die Black Cabs in London auch mit Hybrid fahren

LONDON ( 28.05.2016 ) Die Black Cabs werden ab 2018 mit einem Hybridantrieb und einem Panoramadach ausgestattet. Die Taxis sind natürlich eines der Wahrzeichen von London mit denen man einmal gefahren sein sollte wenn man dort eine Städtereise macht. Aber die Metropole muß natürlich auch umweltfreundlicher werden und deshalb werden diese nun mit einem Hybridantrieb ausgestattet.

Umrüstung der Black Cabs auf Hybrid

Die Taxi Flotte soll ab 2018 moderner werden und sich den neuesten technischen Möglichkeiten anpassen. Rund 400 Millionen soll dafür investiert werden und momentan befinden sich die neuen Taxis noch in der Entwicklungsphase. Die große Herausforderung wird natürlich sein die Reichweite und wenn man vom Flughafen London Heathrow in das Stadtzentrum möchte dann ist man dort locker eine Stunde unterwegs. Danach muß dann ja auch das Taxi weiterfahren können mit weiteren Fahrgästen ohne das es gleich wieder an eine Ladestation muß.

Ausstattung mit einem Panorama Glasdach

Es gibt aber noch ein weiteres Highlight der Black Cabs und das ist ein schönes Panorama Glasdach. Während der Fahrt kann man sich dann die Sehenswürdigkeiten der Stadt anschauen. Für Touristen ist dies natürlich etwas ganz besonderes und einen WiFi Internetzugang soll es auch noch geben wo man bereits während der Fahrt zum Hotel sich mit dem Smartphone über die Stadt informieren kann. Das sind also interessante Neuigkeiten über die Metropole London und rund sechs Personen haben Platz in einem Black Cab.

black-cab

Es wird aber sicherlich noch eine Lange Zeit brauchen bis alle Taxis umgestellt sind. Man wird bestimmt testweise einige umstellen und ob diese dann auch von den Flughäfen eingesetzt werden wird sich zeigen. Bereits jetzt schon werden ja vom Flughafen größere Taxis eingesetzt damit auch die Touristen ausreichend Platz für das Gepäck haben. Ob dies dann ein Aufpreis kosten wird wenn man mit dem Taxi in der Stadt unterwegs ist wird sich noch zeigen. Weiterhin wichtig ist bestimmt auch ob der Internetzugang kostenlos ist, oder eine extra Gebühr dafür verlangt wird für die Benutzung.

Touristenattraktion Black Cab

Aber auf jeden Fall sollte man einmal mit einem Black Cab. Wahrscheinlich hat man den ersten Kontakt vom Flughafen ins Hotel. Zwischenzeitlich sind diese natürlich in die Jahre gekommen. Aber nun soll wieder Geld investiert werden. Damit eines der Wahrzeichen von London auch in der Zukunft noch so beliebt ist bei den Besuchern der Metropole

Das könnte Sie auch interessieren

Ausflüge

London Flughafentransfer buchen

Die meisten Touristen die in London Urlaub machen kommen am London Heathrow Airport an der sich ungefähr 23 Kilometer westlich vom Stadtzentrum London befindet. In der Regel buchen die meisten Urlauber ein Hotel im Stadtzentrum […]

Sehenswürdigkeiten

Jewel House

Die im Tower of London befindlichen Räume Jewel House, die sich in der Festungsanlage befinden, sind der Aufbewahrungsort der britischen Kronjuwelen. Im Laufe der Jahrhunderte waren die Kronjuwelen einem ständigen Wechsel bezüglich des Aufbewahrungsortes unterworfen. […]

Allgemeine Informationen

Royal Air Force

Royal Air Force in GroßbritannienGeschichteLuftschlacht um EnglandAusstattungJobsInformationen zu Royal Air ForceGegründet:Stärke: Royal Air Force in Großbritannien Die Royal Air Force ( RAF ) ist die Luftwaffe des Vereinigten Königreichs. Sie wurde 1918 gegründet und ist […]

Parks

Victoria Tower Gardens

Ein schöner öffentlicher Park in London ist Victoria Tower Gardens und die Metropole ist berühmt für seine königlichen Gärten. Es gibt in der britischen Hauptstadt eine Reihe sehenswerter Gärten. Sie sind ein Teil der verborgenen […]

Plätze

Sloane Square

Der Sloane Square ist ein schöner Platz in London den man sich anschauen sollte. Wer einmal eine Reise nach London unternehmen möchte, der sollte dabei auf jeden Fall auch einen Blick außerhalb der Touristischen Wege […]