Prince Edward Theatre

Im Jahr 1930 wurde im Londoner Stadtbezirk City of Westminster in der Old Compton Street ein Theater eröffnet. Es trug den Namen Prince Edward Theatre und wurde von dem Architekten Edward A. Stone entworfen, von dem auch das nahe gelegene Piccadilly Theatre konzipiert wurde. Mit der Innenausstattung des Theaters wurden seinerzeit Marc Henry Levi und Gaston Laverdet betraut. Sie zeigt Art Deco Stil und ist in ihrer Art einzigartig. Das Prince Edward Theatre war ursprünglich als Mehrzweck-Spielstätte konzipiert. Es war geplant, im Haus vor allem Revuen und Musicals zu spielen, auch Kinovorführungen sollten hier stattfinden. Der Spielbetrieb wurde mit dem Musical Rio Rita eröffnet.

Das nicht sehr erfolgreiche Musical nach einem Buch von Guy Bolton und Fred Thomson und der Musik von Harry Thierney lief hier trotzdem drei Jahre lang. Im Jahr 1936 wurde das Haus als Kabarett umgebaut und erhielt den neuen Namen London Casino. Während des Zweiten Weltkrieges diente es als Club für Militärangehörige und hieß in dieser Zeit Queensberry All Service Club. Berühmte Künstler wie zum Beispiel Glenn Miller traten hier auf. Nach Kriegsende 1945 wurde es wieder zum London Casino umbenannt und der Spielbetrieb mit Musicals und Revuen wieder aufgenommen. Im Jahr 1950-er Jahren begannen die Betreiber aber wieder rote Zahlen zu schreiben und so schlossen sie den Theaterbetrieb und aus dem ehemaligen Prince Edward Theatre wurde nun ein Kino mit dem Namen Castino Cinerama Theatre. Erst im Jahr 1978 wurde das Prince Edward Theater als Musical-Theater wieder eröffnet. Das erste Musical, das in dem Haus mit seinen 1618 Plätzen gespielt wurde, war Evita, das berühmte Musical von Andrew Loyd Webber und Tim Rice. Es wurde von 1978 bis 1986 gespielt. Im folgte in den Jahren 1986 bis 1989 das Musical Chess, dessen Musik die männlichen Mitglieder von ABBA, Björn Ulvaeus und Benny Andersson komponiert hatten. Die nächsten Musicals waren Anything Goes, Crazy for you, Westside Story, Some like it hot und Martin Guerre. Sehr viel Erfolg hatten auch die Musicals Mamma Mia (1999 bis 2004) und Mary Poppins (2004 bis 2008). Von 2008 bis 2014 wurde das sehr erfolgreiche Musical Jersey Boys rund um die Band The four Seasons gegeben und seit 2014 läuft das Musical Miss Saigon. Ende Mai 2016 startet „Aladin“, das preisgekrönte Musical von Alan Menken.

prince-edward-theatre-london

Die genaue Adresse des Prince Edward Theatre lautet 28 Old Compton Street, London W1D 4HS. Es liegt ganz in der Nähe des bekannten Leicester Square im Stadtteil Westend. Die nächste S-Bahn-Station Leicester Square ist nur etwa 300 Meter entfernt, die nächstgelegene U-Bahn-Station Picadilly Circus etwa 500 Meter. Auch mit den Buslinien 14, 19 und 38 ist das Theater bequem erreichbar. Öffentliche Parkplätze gibt es in der Grieschisch Street, der Polenstreet und im Master Park bei China Town. Ganz in der Nähe des bezaubernden Prince Edward Theatre finden sich auch einige sehr schöne Restaurants wie zum Beispiel die Soho Bar in 23-25 Old Compton Street, die Dehli Brassierie in 44 Frithstreet und die Brasserie Kettner`s in 29 Romily Street. Ganz in der Nähe liegt auch das berühmte Hotel The Ritz London.

Informationen zu Prince Edward Theatre:

Preise für ein Ticket:

Hier Online in unserem großen London Ausflüge Bereich buchen

Adresse:

28 Old Compton St
London W1D 4HS
Vereinigtes Königreich

Eröffnet:

3. April 1930

Nächste U-Bahn Station:

Leicester Square

Sehenswürdigkeiten

The O2

Der wohl berühmteste Entertainmentkomplex in London ist The O2. Das Bauwerk, welches bereits im Jahr 1999 eröffnet wurde, erfreut sich seither einer sehr großen Beliebtheit. Bis 2005 lautete der Namen dabei Millennium Komplex. Das Gebäude […]

Shopping

The Plaza Oxford Street

Ein sehr schönes und modernes Einkaufszentrum in London ist The Plaza Shopping Centre Oxford Street das nördlich von der Chinatown London und Piccadilly Circus liegt. Am schnellsten erreicht man diese Shopping Mall mit der U-Bahn […]

Theater

Apollo Victoria Theatre

Mit einer Kapazität von 2.500 Plätzen ist das Apollo Victoria Theatre ein großes Theater in London. Wie vielen Menschen in der heutigen Zeit bekannt ist, ist die englische Hauptstadt London bereits seit vielen hundert Jahren […]

Märkte

Portobello Road Market

Portobello Road Market ist der bekannteste und zugleich der größte Antiquitätenmarkt Londons. In dem Stadtteil Notting Hill gelegen, erstrecken sich dessen Stände entlang der Portobello Road auf einer Länge von 940 Metern. Auf dieser Straße […]

Wolkenkratzer

Tower 42

In den Jahren 1971 bis 1979 wurde das Hochhaus Tower 42 nach den Plänen des Architekten Richard Seifert erbaut. Zu damaliger Zeit sorgte der Bau für eine Sensation, da das Gebäude mit der Höhe von […]

Ausflüge

Hop-On Hop-Off Sightseeing Tour

In vielen bekannten Städten auf der Welt wie zum Beispiel in Berlin oder New York gibt es die bekannten roten offenen Doppeldeckerbusse für Touristen wo man eine Stadtrundfahrt machen kann. Selbstverständlich gibt es so etwas […]

Brücken

Westminster Bridge

Die Westminster Bridge ist eine Straßenbrücke, die über die Themse führt und die beiden Stadtteile City of Westminster und Lambeth miteinander verbindet. An der westlichen Seite befinden sich der Parliament Square, der Palace of Westminster […]

Sehenswürdigkeiten

Royal Mews

London ist bekannt für seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Zu diesen zählen selbstverständlich auch die Royal Mews, die königlichen Stallungen. Aber es sind inzwischen mehr als einfach nur Stallungen. Hier kann man sich historische Kutschen und Wagen, […]

Allgemeine Informationen

London Städtereise

Die Millionenmetropole London ist ein typisches und beliebtes Reiseziel für eine Städtreise. Die Flugzeit von Deutschland nach London beträgt nur 1 Stunde und 40 Minuten und fast von jedem Flughafen aus gibt es Flüge nach […]