Jewel House

Die im Tower of London befindlichen Räume Jewel House, die sich in der Festungsanlage befinden, sind der Aufbewahrungsort der britischen Kronjuwelen. Im Laufe der Jahrhunderte waren die Kronjuwelen einem ständigen Wechsel bezüglich des Aufbewahrungsortes unterworfen. Seit dem Jahre 1995 hat das Jewel House seinen ständigen Platz in den “Waterloo-Barracks”, die sich im Tower im Festungsring befinden. Die Besucher werden heute auf einem Band an den Juwelen vorbei geleitet.

In früheren Zeiten waren die Kronjuwelen im Tower of London aufbewahrt und wurden erst nach der “Stuart Restauration” durch Ausstellungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die englische Geschichte bezeichnet die “Stuart-Restauration” als eine Epoche in der Zeit von 1660 bis 1689, als unter den Monarchen Karl II. und Jakob II., aus dem Hause Stuart, die zuvor abgeschaffte Monarchie ihren alten Glanz durch ihre Wiederbelebung bekam. Das Jewel House ist nach wie vor eine besondere Attraktion des Towers und der Wächter mit der Bezeichnung “Keeper of the Jewels”, übt sein Amt seit dem 20. Jahrhundert aus.

Geschichte:

In früher Zeit, etwa um das Jahr 1207, wurde erstmalig die Position des Hüters der Kronjuwelen ernannt. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich der Name dieses Amtes laufend geändert. Der Hüter der Kronjuwelen wurde im Jahre 1852 sogar als Mitglied der königlichen Familie ernannt. Dies änderte sich jedoch, als im Jahre 1990 die Verantwortung für die Kronjuwelen von der “Historic Royal Places Agency” übernommen wurde. Zusätzlich wurde in den Jahren 1963 bis 1968 ein Kurator ernannt, der ebenfalls für die Sicherheit der Kronjuwelen verantwortlich zeichnete. Durch diese Maßnahme wurde die verantwortungsvolle Arbeit der “Yeoman Warders” (Ordnungstruppe des Tower of London) erheblich entlastet.

Interessant ist, dass im frühen Mittelalter die britischen Kronjuwelen von den Monarchen als wichtige Wertstücke betrachtet und auch teilweise beliehen wurden. Die Stücke wurden damals an verschiedenen sicheren Orten aufbewahrt und waren Teil des königlichen Haushalts (Great Wardrobe). Im Jahre 1841 brannte das “Grand Storehouse” vollständig ab und da sich das Gebäude in unmittelbarer Nähe des Martin Towers befand, sorgten die starken Sicherheitsmaßnahmen für besondere Schwierigkeiten. Lord Chamberlain war seinerzeit die einzige Person, die die Schlüssel zu den Juwelen hatte und kein Mitglied der Tower-Besatzung war über den Aufenthaltsort des Lords und der Schlüssel informiert. Erst nach der Zerstörung der Sicherungsanlagen durch die Feuerwehr konnten die Juwelen unbeschadet in Gewahrsam genommen werden.

britische kronjuwelen

Durch die Einnahme aus den Eintrittsgeldern gab Lord Chamberlain die Anweisung, ein neues Jewel House zu bauen. Dieses wurde dann im neugotischem Stil an der südlichen Seite des Martin Towers erbaut. Der Hüter der Kronjuwelen und dessen Wohnräume waren mit dem Tower verbunden und erwiesen sich nach kurzer Zeit als Flop, da die Räume feucht und schlecht beleuchtet waren. Ferner war das Jewel House nicht brandsicher und mangelhaft gegen Diebstahl geschützt. Da eine neuerliche Investition aus finanziellen Gründen nicht möglich war, wurde das Jewel House noch etwa 20 Jahre benutzt. Erst nach den erheblichen Umbauarbeiten wurden die Kronjuwelen im Jahre 1869 in den Wakefield Tower verbracht. Der Boden wurde im inneren Festungsring verstärkt und der Jewel Keeper bezog sein privates Domizil im St Thomas Tower.

Informationen zu Jewel House:

Adresse:

The Jewel House
Westminster, London SW1P 3JY
Vereinigtes Königreich

Nächste U-Bahn Station:

Westminster Station

Das könnte Sie auch interessieren

Ausflüge

Tower of London Ticket ohne Warteschlange

Der Tower of London ist eine der meistbesuchten Touristenattraktionen in London und hat deshalb tägliche viele Besucher. Hier kann man ein Ticket kaufen für den Besuch des Tower of London ohne Warteschlange. Das heißt das […]

London Underground

Jubilee Line

Die Jubilee Line zählt als U-Bahn-Linie zur London Underground, der globalen ältesten U-Bahn mit dem größten Streckennetz in Europa. Eröffnet wurde die Jubilee Line am 1. Mai 1979 durch die Übernahme der Strecke Baker Street […]

Märkte

Camden Lock Market

Camden Lock Market in LondonWo befindet sich der MarktMusikclubsMarkständeBei Touristen beliebtVeranstaltungen Camden Lock Market in London Der Camden Lock Market ist einer der beliebtesten Anlaufziele für Einheimische und Touristen. Denn der facettenreiche Markt bietet alles […]

Einkaufsstraßen

King´s Road

Ursprünglich mal königlicher Privatweg von Karl II. ist die King´s Road vor allem bekannt aus den 1960er und 1970er Jahren. In dieser Zeit war sie das Zentrum der Punk- und Hippie-Kultur, gesäumt mit vielen kleinen, […]

Sehenswürdigkeiten

Stonehenge

Rund 140 Kilometer von London und 75 Kilometer von Southampton entfernt liegt Stonehenge in der Grafschaft Wiltshire, nahe der Stadt Amesbury eines der Wahrzeichen Großbritanniens – Stonehenge. Der Name stammt es dem Altenglischen und bedeutet […]