Benjamin Franklin House

Im Herzen Londons in der Craven Street 36 befindet sich eine der wohl größten Attraktionen Londons – das Benjamin Franklin House, ein historischer Juwel. Als letzter erhaltener Wohnsitz von Wissenschaftler, Erfinder, Diplomat, Schriftsteller und Gründervater der USA Benjamin Franklin ging das eindrucksvolle Gebäude in die Geschichte der englischen Metropole ein. Nach seiner Errichtung im Jahr 1730 diente es Franklin von 1757 bis 1775 sowohl als Wohnhaus als auch als Arbeitsplatz. So kümmerte er sich in den altertümlichen Gemäuern um die Vermittlung zwischen England und den USA, ging signifikanten wissenschaftlichen Studien nach und arbeitete mehr als 16 Jahre an dem Vorabend der Amerikanischen Revolution. So gilt Benjamin Franklin zurecht als der berühmteste Bewohner der Craven Street 36, der über die Jahre hinweg auch andere bedeutende Persönlichkeiten wie etwa Winston Churchill, Margaret Thatcher, Senator George Mitchell, Dame Judi Dench, Sir David Frost und John Bon Jovi in seinem stattlichem Wohnsitz willkommen hieß.

Anlässlich Franklins 300. Geburtstag wurde das Benjamin Franklin House am 17. Januar 2006 der Öffentlichkeit als dynamisches Museum und wissenschaftliches Studienhaus zugänglich gemacht. So können Besucher im Rahmen der „Historical Experience“ die einflussreichen und bedeutenden 16 Jahre der historischen Größe in London in seinen historischen Räumlichkeiten nachempfinden. In einem Theaterstück wird Franklins letzte Nach in Londons vor seinem Aufbruch in die USA, um einer drohenden Haftstrafe zu entgehen, zum Besten gegeben. Das Einzigartige: Von der Garderobe bis hin zu den Lebensmitteln wurde das komplette Setting an das Original angeglichen. So wird durch den authentischen Schauplatz die Distanz zwischen Besucher und Museum geschickt aufgehoben und lässt den Zuschauer kurzzeitig in das komplexe Denken, den willensstarken Charakter und die facettenreiche Lebensweise Benjamin Franklins eintauchen. Doch nicht nur als dynamisches Museum, sondern auch als Student Science Center erlangte das Londoner Benjamin Franklin House weltweit an Popularität. Hier werden Franklins unermüdlicher Forscherdrang ganz nach dem Motto I want to know; I can know“ sowie seine signifikantesten wissenschaftlichen Ergebnisse während seines Aufenthalts in der Metropole Englands zum Ausdruck gebracht. Auch die Experimente, mit denen er so manches bahnbrechendes Resultat erlangte, gibt es im Student Science Center hautnah zu entdecken.Dabei dürfen die Schüler sogar selbst Hand anlegen und Benjamin Franklins originale Experimente ausprobieren.

benjamin-franklin-house-london

Zugleich wird das historische Gebäude in der Craven Street 36 als Scholarship Center genutzt, das in seinem Obergeschoss eingerichtet wurde. Hier sind alle von Franklins einflussreichen wissenschaftlichen Publikationen, die er während seines Aufenthalts in Europa verfasst hat, zusammengetragen. Benannt ist das Scholarship Center nach seinem Gründer Robert H. Smith, der Benjamin Franklins einzig erhaltenen Wohnsitz stets unterstützt und weiterentwickelt hat. Neben seinem ausgeprägtem wissenschaftlichem und historischem Charakter ist das Benjamin Franklin House auch für seine eindrucksvolle architektonische Gestaltung bekannt. So zählt es nicht umsonst zu Grade I der Statutory List of Buildings of Special Architectural or Historic Interest, wo es als ein Bauwerk von außerordentlicher nationaler und internationaler Bedeutung betrachtet wird. Zudem sind in dem altertümlichem Juwel im Herzen Londons noch eine Reihe originaler architektonischer Elemente wie etwa die Fenster, die Ziegelsteine, die Öfen und die Balken erhalten.

Informationen zu Benjamin Franklin House:

Adresse:

36 Craven St
London WC2N 5NF
Vereinigtes Königreich

Nächste U-Bahn Station:

Charing Cross Underground Station

Allgemeine Informationen

City Hall

Die City Hall ist das Rathaus Londons, hier hat sowohl der Oberbürgermeister (Mayor of London) als auch die Greater London Authority mit ihrem London Assembly (Stadradt) seinen Sitz. Das futuristisch anmutende Gebäude wurde von dem […]

London Underground

Piccadilly Line

Bereits im Jahre 1906 wurde die Piccadilly Line eröffnet. Seit 1928 fand sie am Piccadilly Circus mit ihren elf Rolltreppen eine der wichtigsten Stationen und ihren Namensgeber. Diesen Namen verdankt die belebte Londoner Straßenkreuzung dem […]

Einkaufsstraßen

Bond Street

Im Stadtteil Mayfair von London gelegen, ist die Bond Street eine der exklusivsten und teuersten Einkaufsstraßen dieser Region. Der Namensgeber dieser besonderen Einkaufsmeile war Sir Thomas Bond, der dieses besondere Stadtviertel im 17. Jahrhundert ins […]

Ausflüge

London Stadtrundfahrt an einem Tag

Diese Stadtrundfahrt durch London wird besonders gerne gebucht da diese den ganzen Tag dauert und man sehr vieles von London sieht. Man sieht während dieser Tour einfach das beste was London zu bieten hat und […]

Stadtteile

Wimbledon

Wimbledon war ursprünglich nicht mehr als ein Dorf in der Nähe Londons. Erst durch die Eröffnung verschiedener Eisenbahnlinien wurde der Ort zu einem Verkehrsknotenpunkt und erlebte in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein enormes […]

Einkaufsstraßen

Oxford Street

Die Oxford Street, Londons bekannteste Einkaufsmeile, vereint die meisten Kaufhäuser und eine enorme Auswahl an verschiedensten Luxusgütern auf einer Strecke von ca. 2,5 Kilometern. Sie befindet sich zwischen dem östlich gelegenen St Giles Circus und […]

Shopping

Brent Cross Shopping Centre

Das Brent Cross Shopping Centre befindet sich 13 Kilometer nordwestlich von London und ist mit dem Mietwagen oder öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Es gibt über 8.000 Parkplätze und 120 Geschäfte wo man nahezu […]

Verkehrsmittel

Docklands Light Railway

Auf einer Länge von 34 km und einer normalen Spurbreite fährt der Docklands Light Railway durch London. Die fahrerlose Hoch- und Untergrundbahn gibt es schon seit 1987 und verbindet zahlreiche Haltestellen der Londoner Innenstadt mit […]