St Clement Danes

Eine anglikanische Kirche in London

Die St Clement Danes Kirche in London

Bei der St Clement Danes Church handelt es sich um eine anglikanische Kirche. Diese befindet sich in der City of Westminster in London. Erstmalig fertiggestellt wurde die Kirche bereits im Jahr 1682 von Sir Christopher Wren. Zunächst soll sich jedoch an diesem Ort eine von Dänen erbaute Kirche befunden haben im 9. Jahrhundert. Durch William den Eroberer wurde sie dann das erste Mal wieder aufgebaut und dann ein zweites Mal im Mittelalter. Im 17. Jahrhundert befand sich die Kirche dann in einem überaus schlechten Zustand, so dass es eine vollständige Erneuerung erforderlich war. Dies geschah dann durch dem Großen Feuer im Jahre 1666 von Christopher Wren.

Geschichte

Der heutige Turm wurde dann im 18. Jahrhundert durch James Gibbs noch nachträglich erbaut. Während des zweiten Weltkriegs wurde die St Clement Danes Kirche dann aber durch die Luftangriffe der Deutschen wieder fast vollständig zerstört. Lediglich die der Turm so wie einige der äußeren Mauern konnten die Angriffe überleben. Nach dem zweiten Weltkrieg kümmerte sich dann die Royal Air Force (RAF) zunehmend um die Sammlung von Spendengeldern, sodass die Kirche nach zahlreichen Renovierungsarbeiten am 19. Oktober 1958 wieder eröffnet werden konnte.

Gottesdienste

Dies begründet auch die zahlreichen Gottesdienste, welche an die wichtigen Ereignisse der Royal Air Force erinnern sollen. Auch wurde nach dem Wiederaufbau eine Überschrift am Eingang der Kirche hinzugefügt, welcher in lateinischen Buchstaben auf Christopher Wren und die Zerstörung durch den zweiten Weltkrieg verweist („Erbaut von Christopher Wren 1682. Zerstört von Blitzen des Luftkrieges 1941. Wiedererbaut durch die Royal Air Force 1958″). Auch der Boden der Kirche verweist auf die RAF. Hier befinden sich mehr als 800 Plaketten von RAF Kommandos, Stationen und auch von Geschwadern. In Eingangsnähe ist zudem ein Ring von Plaketten der Mitglieder der Commonwealth-Luftstreitkräfte zu finden, welche die Plakette der RAF umgeben.

Denkmal

Auch ist in der Kirche ein Denkmal für die polnischen Piloten und Geschwader zu finden, welche während des zweiten Weltkrieges mithalfen Großbritannien best möglich vor den Angriffen Deutschlands zu schützen. Im Nordflügel der Kirche werden Bücher aufbewahrt, in welchen alle im Dienst gefallenen Mitglieder der RAF aufgeführt werden. Auch werden hier die Todesdaten von amerikanischen Fliegern archiviert, welche während des zweiten Weltkrieges in Großbritanien starben. Die opulente Orgel der Kirche wurde 1958 von der Harrison & Harrison (Durham) erbaut.

st-clement-danes-london

Sie ist ein Geschenk der amerikanischen Air Force. Im Außenbereich befinden sich zudem zwei Statuen früherer Führer der Royal Air Force. Zum einen befindet sich hier eine Statue von Arthur Harris, welcher ein hochrangiger Offizier der Royal Air Force war. Zuletzt trug er den Rang eines Marshal of the Royal Air Force. In der Zeit des zweiten Weltkrieges war er einige Zeit langd der Oberbefehlshaber des RAF Bomber Command.

So gehört er wegen der von Ihm umstrittenen Flächenbombardements auf deutsche Städte zu den meist umstrittenen Personen des Luftkrieges. Auch ist hier eine Statue von Hugh Dowding aufzufinden, welcher ebenso Offizier in der Royal Air Force war. Dowding ist vor allem dafür bekannt, dass er mit dem so gennanten „Dowding-System„, ein spezielles Luftverteidigungskonzept mit einer zentralen Informationsverarbeitung entweickelt hat, welches als Grundlage für die verteidigung Englands während des zweiten Weltkirges diente.

Informationen zu St Clement Danes:

Adresse:

Strand
London WC2R 1DH
Vereinigtes Königreich

Eröffnet:

1688

Nächste U-Bahn Station:

Temple

Parks

Hampstead Heath

Neben den bekannteren Sehenswürdigkeiten gehört zu den unbedingt sehenswerten Orten auch der Hampstead Heath Park. Er befindet sich im Norden von London und nicht nur Naturfreunde finden hier, was das Herz begehrt. Auf seiner beeindruckenden […]

Allgemeine Informationen

London Immobilien

Vielen Touristen gefällt es in London so sehr und entscheiden sich dort eine Immobilie zu erwerben um dort eine längere Zeit zu verbringen. Manche sind nach London ausgewandert und sind auf der Suche nach einer […]

Flughafen

Flughafen London Stansted

Der Flughafen London Stansted ist ein ehemaliger Militärflughafen der heute zu einem Passagierflughafen ausgebaut wurde mit 25 Millionen Passagieren pro Jahr. Viele Touristen die gerne günstig eine Städtereise nach London machen möchten kennen sicherlich den […]

Allgemeine Informationen

Whitehall

Die Whitehall London ist eine etwa ein Kilometer lange Straße im zentral gelegenen Londoner Stadtteil Westminster. Dort, wo sich das gesamte Regierungsviertel befindet, erstreckt sich die Straße vom Trafalgar Square bis zum Parliament Square. Nach […]

Sehenswürdigkeiten

Marlborough House

Das Marlborough House ist ein Herrenhaus im Londoner Stadtbezirk City of Westminster. Es liegt an der berühmten Straße The Mall, die den Buckingham Palace mit dem Trafalgar Square verbindet. Heute beherbergt es die Räume der […]

Allgemeine Informationen

London Krankenversicherung

In ganz Großbritannien gibt es seit 1948 den National Health Service (NHS) und mit ihm sollten alle Briten Zugang zu den medizinisch erforderlichen Leistungen bekommen, ganz gleich ob reich oder arm. Das NHS ist zu […]

Theater

Palace Theatre

Das Palace Theatre gehört wahrhaftig nicht zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Londons. Sehr häufig wird dieses Objekt von Sehenswürdigkeiten wie dem Big Ben, der Tower Bridge oder dem London Eye überschattet. Dennoch gehört dieses Gebäude zu […]

Brücken

Waterloo Bridge

Die Waterloo Bridge in London ist eine Straßenbrücke über der Themse, die den nordwestlichen Stadtbezirk City of Westminster mit dem südöstlich gelegenen Bezirk Borough of Lambeth verbindet. Die heutige Brücke hat eine Länge von 381 […]

Sehenswürdigkeiten

Old Royal Naval College

1 Das Old Royal Naval College in London2 Heute noch sehr wichtig ist das Naval College3 Was befand sich dort früher4 Für Touristen sehenswert anzuschauen Das Old Royal Naval College in London Im 19. Jahrhundert […]