Knightsbridge

Zu den Sehenswürdigkeiten von London zählt auch die sogenannte Knightsbridge, bei der man von einer unterirdischen Station der London Underground spricht. Diese liegt im Stadtbezirk Borough of Kensington and Chelsea. Einzigartig ist dabei vor allem, dass sich diese genau unmittelbar neben dem einmaligen Kaufhaus Harrods liegt und in der Travelcard-Tarifzone an der Brompton Road. Dabei ist diese Station, welche von der Piccadilly Line bedient wurde, bei Fahrgästen sehr beliebt, denn 2013 wurde Sie bereits von 21,47 Millionen Menschen verwendet. Es handelt sich hierbei um eine sehr historische Station, so dass man es sich nicht entgehen lassen sollte, auch diese zu Gesicht zu bekommen. Nicht nur, dass Sie zu etwas ganz besonderem in der Stadt London zählt, sondern daneben weist Sie auf eine lange Geschichte hin und bringt somit eine große Historie mit sich. Diese Knightsbridge London wurde nämlich bereits am 15. Dezember 1906 eröffnet. Damals zählte Sie als Bestandteil vom ersten Streckenabschnitt der Great Northern, Piccadilly and Brompton Railway. Erwähnenswert ist dabei vor allem die Tatsache, dass es sich hierbei um die Vorgängergesellschaft der Piccaldy Line handelt. Es ist dementsprechend eine lange historische Geschichte, welche mit dieser Knightsbridge London verbindet.

In den ersten Jahren bekam man jedoch über vier Aufzüge sowie eine Notfalltreppe Zugang zu den Bahngleisen. Das eigentliche Stationsgebäude, welches von Leslie Green entworfen worden ist, konnte man an der Brompton Road finden, welche an der Kreuzung mit Knightsbridge und Sloane Street zu finden ist. Gleich von Anfang an wurde diese Station sehr viel benutzt und fand somit viel Anklang bei den Gästen. Vor allem lag dies daran, dass diese sehr in der Nähe von Harrods und anderen exklusiven Läden an der Brompton Road befindet und somit viele Menschen angezogen hat und nach wie vor anzieht. Ganz in der Nähe befand sich dabei auch noch eine weitere Station, welche an der Brompton Road gelegen ist. Allerdings war hier der Andrang genau das Gegenteil und wurde von nur wenigen genutzt, was schließlich dazu führte, dass immer mehr Züge nur noch ohne anzuhalten durchgefahren sind, da es sich einfach nicht mehr lohnte. Als Folge davon entschied man sich schließlich 1934, dass die Station an der Brompton Road geschlossen wird. Stattdessen wurde die Knightsbridge erweitert, indem hier ein zusätzlicher Eingang errichtet wurde, welcher zusätzlich auch noch mit Rolltreppen ergänzt wurde.

knightsbridge-london

Hierbei gab es jedoch auch einige Probleme. Schließlich war der Zugang nur sehr schwer erreichbar aufgrund der Tatsache, dass die Station vom südlichen Ausgang aus nur durch einen sehr schweren und vor allem schmalen Tunnel für alle Fußgängertunnel erreicht werden konnte und auch für die Fahrscheinschalter kaum Platz vorhanden war. Allerdings wurde in London das Harrods von Tag zu Tag immer noch beliebter und somit fehlten einfach die Kapazitäten. Deswegen wurde dieses Problem 2004 damit gelöst, dass der Eingang ausgiebig ausgebaut worden ist. Besonders war dadurch jedoch auch, dass die Treppe direkt in eine Freifläche inmitten der Straße endete. Zusätzlich wurde auch noch ein Eingang an nördlichen Ende gebaut sowie eine Fußgängerunterführung. Sie sollen sich deswegen die Knightsbrige nicht entgehen lassen.

Informationen zu Knightsbridge:

In welchem Stadtbezirk liegt Knightsbridge:

Royal Borough of Kensington and Chelsea

Fahrgäste:

Rund 21 Millionen pro Jahr

Adresse:

Knightsbridge
London
Vereinigtes Königreich

Nächste U-Bahn Station:

Knightsbridge

Das könnte Sie auch interessieren

Parks

Green Park

Bei einem Besuch in London sollte man den atemberaubenden Green Park unbedingt anschauen und natürlich gibt es eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, welche Sie sich garantiert nicht entgehen lassen sollten. Einzigartig dabei ist vor allem der […]

Theater

Noel Coward Theatre

Seit seinem Bestehen wechselte das heutige Noel Coward Theatre dreimal seinen Namen. Als das im West End von London gelegene Theater am 12. März 1903 offiziell eröffnet wurde, hieß es schlicht und einfach “The New […]

Shopping

Brent Cross Shopping Centre

Das Brent Cross Shopping Centre befindet sich 13 Kilometer nordwestlich von London und ist mit dem Mietwagen oder öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Es gibt über 8.000 Parkplätze und 120 Geschäfte wo man nahezu […]

Sehenswürdigkeiten

Spencer House

Das Spencer House in London ist ein Herrenhaus, das an einen wunderschönen Palast erinnert. Es liegt im englischen Stadtteil St James´s. Früher gehörten auch noch der Green Park und die Little Street zum Palast. Erbaut […]

Verkehrsmittel

London Mietwagen

Normalerweise benötigt man in London keinen Mietwagen da es ausgezeichnete öffentliche Verkehrsmittel gibt wie zum Beispiel die London Underground wo man sich sehr schnell in London fortbewegen kann. Aber viele Touristen machen eine Rundreise durch […]