Old Bailey

Das Gerichtsgebäude Old Bailey in London, beherbergt den „Zentralen Gerichtshof“, auch „Central Criminal Court“ genannt, wo das Krongericht außergewöhnliche Kriminalfälle des Vereinigten Königreiches verhandelt.

Geschichte:

Old Bailey wurde im Jahre 1902 erbaut und zwar an der gleichen Stelle, wo sich vorher das berüchtigte Gefängnis „Newgate Prison“ befand. Insgesamt befinden sich in dem Gerichtsgebäude 18 Gerichtssäle und der bekannteste von allen ist der „court no 1. Sämtliche Gerichtsverhandlungen sind für die Öffentlichkeit zugänglich und Old Bailey hat insgesamt 600 Räume auf 11 Stockwerke verteilt. Zu Beginn der 1970er Jahre wurde ein zweiter Gebäudeteil angebaut, der neu gestaltete Gerichtssäle hat. Der oberste Richter hat den Titel „Recorder of London“. Das Gebäude wurde sowohl im Zweiten Weltkrieg durch Bomben, als auch durch die IRA stark beschädigt, so dass durch die Wucht der IRA-Bombe viele Fenster zerstört wurden. Als Erinnerung an diesen Anschlag steckt noch heute ein Glassplitter in einem der Gänge von Old Bailey. Der Lord Mayor of London hat das Privileg, an jeder Gerichtsverhandlung teilzunehmen und zu diesem Zweck steht in jedem Gerichtssaal ein Stuhl für diese Persönlichkeit bereit.

Gegenwart:

Das Krongericht behandelt außer Revisionsverhandlungen schwere Kriminalfälle, also Verbrechen, wo sich das Gericht aus Richtern und Geschworenen zusammensetzt. Die Sicherheit im Old Bailey hat einen hohen Stellenwert, denn die Korridore sind so gebaut, dass die Richter und anderen Personen, die am Verfahren beteiligt sind, keine Möglichkeit haben, sich zu begegnen. Insgesamt befinden sich im Keller des Gebäudes 74 Gefängniszellen.

Führung durch Old Bailey:

Es besteht in Einzelfällen die Möglichkeit, mit einem Führer der „London Historians“ einen „Ausflug“ durch Old Bailey zu unternehmen und Kontakt zu dieser Organisation kann aufgenommen werden. Zu Beginn der Führung werden von den Security-Leuten die Taschen der Teilnehmer durchleuchtet und wichtige Regeln verkündet, so dass beispielsweise Handys nicht eingeschaltet werden dürfen und fotografieren nicht erlaubt ist. Danach werden die Teilnehmer der Runde von einem Court Manager begrüsst, der auch den Titel „Secondary of the City of London“ trägt. Dabei wird die Geschichte und die Architektur des Gebäudes ausführlich erklärt. Berühmte und weniger berühmte Angeklagte, wie Dr. Crippen, Peter Sutcliffe, Ruth Ellis und weitere saßen hier vor Gericht.
Dann geht die Führung weiter in die Kellergewölbe, wo sich noch ein Rest einer freigelegten römischen Stadtmauer und des berüchtigten Gefängnisses befindet. Hier wurden die zum Tode verurteilten auf dem sogenannten „Dead Man`s Walk“ zur Exekution geführt. Anschließend erfolgte die Besichtigung der Haupt-Korridore unter dem Dom, wo folgende Inschriften an den Wänden zu lesen sind:

Zitat:

„The law of the wise is < Fountain of life“
„The welfare of the people is supreme“
„Right lives ba law and law subsists by power“
„Poise the cause in justice`s equal scales“
„Moses gave unto the people the laws of God“
Zitat Ende.

old-bailey-london

Allgemeines:

Kinder unter 14 Jahren haben keinen Zutritt.
Videos, Handys und Kameras dürfen nicht mitgenommen werden

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 09:55 bis 12:40 Uhr und von 13:55 bis 15:40 Uhr.

Informationen zu Old Bailey:

Adresse:

The Old Bailey
London EC4M 7EH
Vereinigtes Königreich

Nächste U-Bahn Station:

St. Paul`s

Das könnte Sie auch interessieren

Parks

Kensington Gardens

Besuchen Sie Kensington Gardens, einen der acht königlichen Parks in London. In jedem Jahr besuchen ihn Millionen Briten und Touristen. Im Bereich des 265 Hektar großen Kensington Garden liegen weitere Attraktionen wie der Kensington Palace, […]

Aussichtsplattformen

Sky Garden

Der Sky Garden in London wird auch oft “the Pint” (das Bierglas) oder “The Walkie-Talkie-Tower” genannt und ist eine tolle Attraktion für Touristen oder auch für die Bewohner Londons. Wer unbedingt einen atemberaubenden Blick über […]

Theater

Ambassadors Theatre

Das Ambassadors Theatre liegt im Stadtteil Westminster in London und ist mit 446 Sitzplätzen eines der kleineren Kulturtempeln im West End. Allerdings, der Gast mag es kaum glauben, dass hier die gefeierte Trommelshow „Stomp“ über […]

Allgemeine Informationen

London Wall

London Wall – so nennt man bis heute die Stadtmauer, welche die Römer um das damalige Londinium, das heutige London gebaut haben. Die Stadtmauer diente in erster Linie zum Schutz der Stadt Londons, welches bereits […]

Sehenswürdigkeiten

Guildhall

Die Guildhall zählt zu den ältesten und traditionsreichsten Bauten Londons. Sie erfüllte über Jahrhunderte die Funktion eines Rathauses für die City of London und ist dort eines der ältesten noch erhaltenen Gebäude. Heute wird sie […]