London Wall

London Wall – so nennt man bis heute die Stadtmauer, welche die Römer um das damalige Londinium, das heutige London gebaut haben. Die Stadtmauer diente in erster Linie zum Schutz der Stadt Londons, welches bereits damals über den wichtigen Handelshafen an der Themse verfügte. Die Stadtmauer bildete somit die Grenzen rund um London, und blieb bis ins späte Mittelalter bestehen. Heute gibt es eine Straße mit dem Namen „London Wall“, welche direkt an den Überresten der damaligen Stadtmauer Londons verläuft. Die Mauer wurde ca. zwischen Ende des zweiten und Anfang des dritten Jahrhunderts errichtet – der genaue Grund weshalb damals mit dem Bau begonnen wurde ist bis heute unklar. Es wird unter Historikern jedoch immer wieder spekuliert, dass er zum einen mit einer politischen Krise Britanniens und zum anderen mit dem Einfall der Pikten nach Britannien in Zusammenhang steht. Die London Wall zählt zu den letzten berühmten Bauwerken der Römer, bevor diese sich im Jahre 410 endgültig aus Britannien zurückzogen.

Mit einer Länge von weniger als fünf Kilometern umgab die London Wall etwa eine Fläche von 130 Hektar. Mit einer Breite von ca. zwei bis drei Metern und einer Höhe von ca. sechs Metern galt die Stadtmauer als relativ sicher. Zum zusätzlichen Schutz der Stadt umgab die Stadtmauer aussen ein Stadtgraben, der etwa zwei bis drei Meter tief und immerhin beachtliche fünf Meter breit war. Mit rund 22 Bastionen allein im östlichen Teil der London Wall hatte London den perfekten Überblick was rund um die Stadt vor sich ging. Sowohl Feinde als auch Besucher wurden weitestgehend rechtzeitig erkannt und entweder abgewehrt oder eingelassen. Weitere Bastionen folgten im Laufe der Zeit. Die Stadtmauer hatte insgesamt sieben Stadttore, welche den kontrollierten Zugang zur Stadt erlaubten. Heute erinnern zum Teil noch historische Straßennamen und typische Namen von Stadtvierteln an die damaligen Stadttore. Die Stadttore Ludgate, Newgate, Cripplegate, Bishopsgate, Aldgate. Aldersgate und Moorgate waren im Uhrzeigersinn rund um London angeordnet. Die Mauer wurde zum Großteil aus schweren Steinen erbaut, welche das damalige Londinium über die Themse erreichten. Insgesamt wogen die Steine für den Bau der Mauer ca. 85.000 Tonnen – man geht davon aus, dass für den Transport ca. 1.300 Schifffahrten nötig waren.

london-wall-stadtmauer

Im Laufe der Zeit erreichte London Dank des Schutzes durch die London Wall mehr und mehr wirtschaftliche Kraft welche stetig durch Nutzung des Hafens ausgebaut werden konnte. In diesem Zusammenhang wurde die Stadtmauer immer wieder verstärkt und auch höher gebaut um der Stadt mehr Schutz zu gewähren. Mit der immer mehr zunehmenden Expansion der Stadt London um das 17. Jahrhundert wurde die Stadtgrenze durch die Stadtmauer schließlich hinfällig. Ein Besuch der Überreste der damaligen Stadtmauer Londons in den Wakefield Gardens gehört auch heute noch zum Standardprogramm eines jeden City-Trips nach London. Auf einer Länge von ca. drei Kilometern kann man hier noch Teile der Stadtmauer aus dem Mittelalter begutachten. Die Tour mit einem erfahrenen Cityguide empfiehlt sich, wenn man interessante Details zur historischen Stadtmauer der London Wall hören möchte. Aber auch ein ausgedehnter Spaziergang bietet Ihnen einen spektakulären, geschichtlichen Anblick des alten, wunderschönen Londons.

Informationen zu London Wall:

Adresse:

Tower Hill EC2Y 5AJ
Vereinigtes Königreich

Nächste U-Bahn Station:

Tower Hill

Das könnte Sie auch interessieren

FAQ

Wie muß man sich in London kleiden

Die passende Kleidung für London ist wichtigLondon ist bekannt für den RegenDie unterschiedlichen JahreszeitenRegenschirm nicht vergessen Die passende Kleidung für London ist wichtig Für eine London Reise sollte man immer passende Kleidung im Gepäck haben, […]

Märkte

Borough Market

Unter den Eisenbahnpfeilern der London Bridge nahe der Themse ist einer der größten Lebensmittelmärkte Londons angesiedelt – der Borough Market. Hier werden jeden Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag Speisen, Gewürze und Spezialitäten verkauft. Das Angebot […]

Allgemeine Informationen

British Airways

Die Fluggesellschaft British Airways, auch kurz BA genannt, ist eine britische Fluggesellschaft mit Sitz in London. Der Heimatflughafen der traditionsreichen Gesellschaft befindet sich in London-Heathrow. Heute hat die Airline eine Flotte von etwa 260 Maschinen, […]

Sehenswürdigkeiten

Hayward Gallery

Für Kunst ist die Hayward Gallery in London bekannt. 1951 veranstaltete die britische Regierung ein Festival für die Bevölkerung der Stadt. Nach den Zeiten des 2.Weltkrieges und den Zerstörungen durch die Bomben sollte diese Veranstaltung […]

Sehenswürdigkeiten

Royal Academy of Arts

Die Royal Academy of Arts London ist eine der bedeutendsten Institutionen der Kunst in London. Dabei widmet sie sich in erster Linie der Förderung von Malerei, Architektur und Bildhauerei. Die Academy kann dabei auf eine […]