London Museum

In London gibt es sehr viele interessante Museen die gerne von Touristen angeschaut werden. Das tolle an den Museen in London ist das man die bekanntesten kostenlos anschauen kann wie zum Beispiel das British Museum das jährlich von 4,5 Millionen Menschen besucht wird. Das Museum beschäftigt sich mit der Kulturgeschichte der Menschheit und ein Besuch ist sehr interessant. Die National Gallery London ist eines der bekanntesten Kunstmussen auf der ganzen Welt das sich am nördlichen Ende des Trafalgar Square befindet. Über 2.300 Werke von zum Beispiel Vincent van Gogh oder Leonardo da Vinci können dort angeschaut werden. Das Tate Modern befindet sich direkt an der Themse und ist das größte Museum für moderne Kunst auf der Welt. Es befindet sich in einem umgebauten Kraftwerk und hat viele interessante Exponate von Pablo Picasso oder Salvador Dali. Beim Science Museum London steht Forschung und Technik im Mittelpunkt wo man sich die älteste Dampflokomotive der Welt Puffing Billy anschauen kann. Das Natural History Museum London ist eines der größten Naturkundemuseen auf der Welt das gerne von Familien mit Kindern besucht wird. Die Exponate sind dort besonders beeindruckend unter anderem ein Skelett eines 26 Meter langen Dinosauriers das sich in der Eingangshalle befindet.

Bei Touristen sehr beliebt ist ein Besuch des Madame Tussauds London wo man die Wachsfiguren von bekannten Stars, Politiker, Royals, Schauspieler und Sänger anschauen kann. Allerdings kann man sich dies nicht kostenlos anschauen und es wird Eintritt verlangt. Das gleiche gilt für das Wimbledon Lawn Tennis Museum das für Tennisfans sehr interessant ist. Denn dort findet immer das berühmte Tennisturnier statt und man bekommt viele Informationen. London bietet eine Vielzahl an exzellenten Museen für jeden Geschmack und die Auswahl ist sehr groß für Besucher. Ein wahrer Museumsklassiker ist das British Museum, ein kulturgeschichtliches Museum mit weltberühmten Kunstschätzen und Kulturgütern aus aller Welt. Von ägyptischen Mumien bis zu asiatischen Kampfrüstungen findet sich hier alles, was das an Geschichte und Kultur interessierte Herz begehrt. Auch der berühmte Stein von Rosetta kann in diesem Museum besichtigt werden. Wer sich für weltberühmte Kunst begeistern kann und schon immer einmal einen Rembrandt oder Monets berühmte Seerosen Bilder sehen wollte, der ist in der National Gallery bestens aufgehoben. Hier findet man auch mehrere Kunstwerke des britischen Maler William Turner. Besonders zu empfehlen sind die Führungen, welche meist von verschiedenen Kunstexperten geleitet werden – über den jeweiligen Programmschwerpunkt informiert man sich am besten vorab an der Kasse.

national-gallery-london

Liebhaber der modernen Kunst werden sich in der Tate Gallery of Modern Art wie im siebten Himmel führen. Dort werden Künstler wie Picasso, Matisse und Kandinsky ausgestellt und auch wechselnde Ausstellungen mit verschiedenen Schwerpunkten werden angeboten. Die Tate Gallery of Modern Art befindet sich in einem ehemaligen Kraftwerk und ist ein architektonisches Meisterwerk. Ein echter Geheimtipp ist die Wallace Collection, ein kleines aber feines Museum, welches in einem historischen Haus aus dem 18. Jahrhundert zu finden ist. Hier können Besucher neben berühmten Kunstwerken auch Gebrauchsgegenstände des Adels bestaunen, sowie die opulent dekorierten Räume mit ihren kostbaren Tapeten begehen. So lernt man viel über die damalige Zeit ohne sich gegen zu viele Besucher durchsetzen zu müssen. Denn im Gegensatz zu den großen Museen wird die Wallace Collection eher von einzelnen Liebhabern anstatt der sonstigen großen Touristenmassen besucht.

Informationen zu den Museen in London:

Welche Museen in London sind kostenlos:

Welche Museen in London kosten Eintritt:

Das könnte Sie auch interessieren

Theater

Palace Theatre

Das Palace Theatre gehört wahrhaftig nicht zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Londons. Sehr häufig wird dieses Objekt von Sehenswürdigkeiten wie dem Big Ben, der Tower Bridge oder dem London Eye überschattet. Dennoch gehört dieses Gebäude zu […]

Stadtteile

Isle of Dogs

Fragt man in der heutigen Zeit nach der Isle of Dogs, so wird man in der Regel zunächst den Hinweis erhalten, es hier mit einem der zwei bedeutendsten Finanzzentren Londons zu tun zu haben. So […]

London Underground

Piccadilly Line

Bereits im Jahre 1906 wurde die Piccadilly Line eröffnet. Seit 1928 fand sie am Piccadilly Circus mit ihren elf Rolltreppen eine der wichtigsten Stationen und ihren Namensgeber. Diesen Namen verdankt die belebte Londoner Straßenkreuzung dem […]

Straßen

Piccadilly Street

GeschichteDie bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Piccadilly StreetDas Burlington HouseShopping in der PiccadillyVerkehrsanbindung der Piccadilly Street Eine der bekanntesten und schönsten Straßen Londons ist die Piccadilly Street in Mayfair. Als Tourist sollte man dort unbedingt einmal vorbeischauen. […]

Verkehrsmittel

Docklands Light Railway

Auf einer Länge von 34 km und einer normalen Spurbreite fährt der Docklands Light Railway durch London. Die fahrerlose Hoch- und Untergrundbahn gibt es schon seit 1987 und verbindet zahlreiche Haltestellen der Londoner Innenstadt mit […]