Whitehall

Die Whitehall London ist eine etwa ein Kilometer lange Straße im zentral gelegenen Londoner Stadtteil Westminster. Dort, wo sich das gesamte Regierungsviertel befindet, erstreckt sich die Straße vom Trafalgar Square bis zum Parliament Square. Nach zwei Drittel der Strecke geht diese in die Parliament Street über. Der Name stammt vom ehemals dort ansässigen Palace of Whitehall. Der Palast galt als einer der größten Paläste Europas und hatte an die 1.500 Zimmer. Die Straße, die zu ihm führte, war die Whitehall, ein einst breiter Weg, der als Zugang zum Palast diente. Ab 1530 residierte im Whitehall-Palace die gesamte britische Monarchie. In Geschichtsbüchern wird der Whitehall-Palace oft auch als eine Art Kleinstadt bezeichnet. Das liegt vor allem an der außergewöhnlichen Architektur, denn der Palast wurde in einem unregelmäßigen Grundriss und in den verschiedensten Baustilen gebaut. Mit dazu gehört ein großes Grundstück, auf dem zu damaligen Zeiten Freizeitanlagen und Parks integriert wurden.

In ganz Groß Britannien galt der Palast als größter weltlicher Gebäudekomplex. Nach einem schweren Brand im Jahr 1698 wurde der Palast zum größten Teil vollkommen zerstört, die Ruinen im Anschluss aus Mangel an finanziellen Mitteln abgerissen. Einzig das Banqueting House, welches 1622 erbaut wurde, blieb größtenteils von dem Brand verschont und steht noch heute dort. Dieses Gebäude wurde im für diese Zeit sehr angesagten Palladio-Stil erbaut und besitzt einen atemberaubenden Bankettsaal, der noch heute zu sehen ist. Darin befindet sich eine wunderschöne Deckenmalerei von dem berühmten Maler Peter Paul Rubens. Historisch gesehen hat das Banqueting House einen nicht so guten Ruf. In ihm wurde König Karl I. im Jahr 1649 hingerichtet. Auch die äußere Fassade des Banqueting House ist sehr sehenswert. Östlich auf dem Gelände vom Banqueting House befindet sich das britische Verteidigungsministerium, welches 1938 dort erbaut wurde. Ungefähr mittig der Straße befindet sich das wichtigste Kriegsdenkmal von Groß Britannien, der sogenannte Cenotaph. An diesem Denkmal findet jährlich eine Gedenkfeier, der Rembrance Day, statt. Aber auch alltäglich erinnern Fahnen und Flaggen an die Bedeutung dieses Denkmals. Die Whitehall wird von militärischen Gebäuden beherrscht, weswegen die Bezeichnung oft als Synonym für das britische Parlaments- und Regierungsviertel verwendet wird.

whitehall-london

Unter anderem findet man das Britische Verteidigungsministerium dort, aber auch die ehemaligen Hauptquartiere militärischer Einrichtungen wie der Royal Navy oder der British Army. Sehr sehenswert und imposant ist auch das riesige wirkende, weitläufige Hauptquartier der Gardedivision, welches einem Palast ähnelt und sich sehr gut in die Whitehall einfügt. Im Volksmund steht die Straße auch für das Verteidigungsministerium selbst. Ebenfalls zu finden ist das Reiterdenkmal vom 2. Duke of Cambridge, George, ein wichtiger ehemaliger Oberbefehlshaber der Britischen Armee. Nach Ende der Whitehall beginnt die Parliament Street, welche zu Monarchie-Zeiten noch eine einfache Seitenstraße zum Whitehall-Palace war. Nach dem Brand und dem Abriss der Palastruinen wurde die Parliament Street vergrößert. Lediglich ein einfaches Straßenschild zeigt an, wo die Whitehall aufhört und die Parliament Street beginnt. Ein Besuch auf der Whitehall lohnt sich allemal, da überall historische Fragmente zu entdecken sind und die Straße selbst eine Geschichte erzählt, die für Groß Britannien sehr wichtig ist.

Informationen zu Whitehall:

Nächste U-Bahn Station:

Westminster Station

Das könnte Sie auch interessieren

Museum

Natural History Museum

Eines der größten naturhistorischen Museen der Welt ist das Natural History Museum in London. Es befindet sich im Londoner Stadtteil South Kensington und ist mit der U-Bahn Haltestelle South Kensington sehr schnell zu erreichen. Gleich […]

Ausflüge

Private Walking Tour durch London

Wer sich die Sehenswürdigkeiten in London in aller Ruhe einmal anschauen möchte der sollte sich die Private Walking Tour durch London buchen. Bei anderen Touren durch London kommt schnell Massentourismus auf da bis zu 50 […]

Sehenswürdigkeiten

Queen`s Gallery

Die Queen’s Gallery befindet sich im Buckingham Palast und ist eine Kunstgalerie. Die Galerie wurde 1962 eröffnet und im Zuge des zweiten Weltkrieges zerstört. Die letzte Renovierung fand 2002 statt. In der Queen’s Gallery sind […]

Kaufhäuser

Liberty

Das Liberty ist ein sehr schönes Kaufhaus in der Regent Street das man sich unbedingt anschauen sollte wenn man in London ist. Arthur Lasenby Freiheit eröffnete 1875 mit einem Darlehen von 2000 britischen Pfund einen […]