London Wetter, Klima und beste Reisezeit

Die beliebte Metropole London ist eine Reiseziel für das ganze Jahr um eine Städtereise zu machen. London befindet sich in einer gemäßigten Klimazone und verdankt sein Wetter dem Golfstrom vom Atlantik. Das heißt das die Temperaturen fast nie unter Null Grad sinken und Schneefall in der Regel eine Ausnahme ist. Allerdings ist London auch bekannt das es häufig regnet und Nebel hat. Hier ist zu empfehlen immer eine Regenkleidung während der London Reise dabei zu haben. Das Wetter kann sich in London sehr schnell ändern und man steht dann als Tourist im Regen da. Die beste Reisezeit für eine Städtereise nach London ist von Mai bis September und man sollte sich immer vorher die Wettervorhersage anschauen wie das Wetter in den nächsten Tagen in London wird. Viele Touristen entscheiden sich dann oft spontan nach London zu reisen. Wer lange im voraus plant kann Glück oder Pech haben mit dem Wetter. Das Wetter in London ist sehr unbeständig und am Morgen kann die Sonne scheinen und Nachmittags gibt es starke Regenfälle. Der Sommer ist in London warm aber nicht besonders heiß und der wärmste Monat ist der Juli wo man über 20 Grad erwarten kann. Es gab aber auch schon Sommertage in London mit bis zu 37,9 Grad.

Die Temperaturen im Winter sind sehr mild mit durchschnittlich 6 Grad und gehen selten unter den Gefrierpunkt. Allerdings ist es auch sehr feucht und neblig. Der meiste Niederschlag im Jahr fällt in den Monaten Oktober, November und Dezember. Man sollte immer Regenkleidung, einen Regenschirm und eine Kopfbedeckung dabei haben. Im Februar fällt im Durchschnitt der wenigste Niederschlag in London. Im Frühjahr gibt es immer eine Mischung aus Sonne, Regen und Wolken. Im Prinzip muß jeder Tourist selber entscheiden wann das beste Wetter für eine Reise nach London ist und der eine mag es etwas wärmer und der andere etwas kühler. Es ist aber ratsam immer vorher die Wettervorhersage für die nächsten Tage anzuschauen damit man eine grobe Orientierung hat wie das Wetter in London wird.

themse-london

Schließlich möchte man auch eine gute Sicht haben wenn man zum Beispiel eine Runde mit dem Riesenrad London Eye dreht. Bei guter Fernsicht kann man bis zu 40 Kilometer weit blicken vom London Eye aus. Wenn man sich die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in London anschaut dann wünscht man sich natürlich gutes Wetter. Wer weniger Glück hat der kann eine Urlaubswoche in London erwischen wo es die ganze Woche regnet. Hier spielt der Faktor Glück also eine große Rolle und am besten sollte man sich die beste Reisezeit für London aussuchen wo man mehr Sicherheit hat daß das Wetter auch beständig ist in London. Schauen Sie sich einmal unsere Klimatabelle in London an wo man sehen kann wie die durschnittlichen Temperaturen und wieviele Regentage es pro Monat gibt. Bei vielen Touristen ist auch der Reisepreis für eine London Reise entscheidend und dann nimmt man auch regnerisches Wetter in Kauf. Die Preise für eine London Reise im Sommer sind teurer als im Winter da die Fluggesellschaften und Hotels genau wissen wann Schulferien sind und wann nicht. Wer flexibel bei der London Reiseplanung ist kann sich das beste Wetter aussuchen und auch noch Geld sparen. Aber in der Regel können das nur Rentner und Familien mit Kindern müssen während der Schulferien nach London reisen.

Informationen zum London Wetter, Klima und beste Reisezeit:

Wann ist die beste Reisezeit für London:

Mai bis September

Welcher ist der wärmste Monat in London:

Juli

In welchen Monaten fällt der meiste Niederschlag:

Oktober, November, Dezember

In welchem Monat fällt der wenigste Niederschlag:

Februar