Tower Bridge

Eines der bekanntesten Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten von London ist sicherlich die Tower Bridge. Es handelt sich dabei um eine Straßenbrücke und Klappbrücke zugleich womit man die Themse überqueren kann. Über die Brücke führt nämlich die Haupstraße A 100. Über 40.000 Fahrzeuge fahren täglich über die Tower Bridge und die Klappbrücke wird nur noch für große Kreuzfahrtschiffe geöffnet. Die Ausflugsschiffe auf der Themse wurden extra so gebaut das Sie durch die Tower Bridge hindurch fahren können. In nur 90 Sekunden kann die Brücke vollständig geöffnet werden mit einer Neigung von 83 Grad. Früher wurde dieser Vorgang hydraulisch in Gang gesetzt und heute wird dies elektronisch gemacht. Für Touristen ist es immer ein besonderes Highlight wenn man sieht wenn die Brücke geöffnet wird. Aber leider ist dies nicht mehr so häufig der Fall und man muß Glück haben wenn man dies sieht. Die Tower Bridge hat eine Länge von 244 Meter und die Höhe der beiden Brückentürme beträgt 65 Meter. Erbaut wurde die Brücke bereits 1894 und diese ist immer noch sehr wichtig da Sie mehrere Stadtteile in London miteinander verbindet. Die beiden Brückentürme sind mit einer verglasten Fußgängerbrücke miteinander verbunden wo sich auch die Tower Bridge Exhibition befindet.

Hier können Touristen 43 Meter hoch über der Themse die Brücke überqueren und einen atemberaubenden Panoramarundblick über London genießen. Der Eingang zur Tower Bridge Exhibition befindet sich im Nordturm und Besucher erfahren sehr vieles über die Geschichte der Tower Bridge. Das Highlight ist aber immer die verglaste Fußgängerbrücke zwischen den beiden Brückentürmen. Die Tower Bridge ist eine Kombination aus Hänge- und Klappbrücke mit einer Länge von 244 Metern und wurde im neugotischem Stil errichtet. Die beiden Brückentürme betragen eine Höhe von je 65 Metern, wobei die Türme neun Meter über der Themse liegen. Erbaut wurde die Tower Bridge in den Jahren 1886 – 1894 und befindet sich in der Nähe des Tower of London und ist heute ein Wahrzeichen von London.

tower-bridge-geoeffnet

Geschichte:

Die Brücke wurde am 30.Juni 1884 vom Prince of Wales, dem späteren König Edward VII und seiner Gattin, der Prinzessin von Wales, eröffnet. Im Zweiten Weltkrieg wurde ein Teil der Brücke durch Kriegseinwirkungen beschädigt und im Jahre 1942 ein dritter Motor installiert. Der ursprüngliche Betriebsmechanismus wurde 1974 durch ein neues elektrohydraulisches System ersetzt, von denen einige Komponenten noch heute im Einsatz sind. Für den Unterhalt der Tower Bridge ist die Wohlfahrtsorganisation „Corporation of London“ zuständig, die auch die Besitzerin der Brücke ist. Die Tower Bridge verbindet den Stadtteil Tower Hamlets mit dem Stadtteil Southwark. Die Passage des jeweilig durchfahrenden Schiffes ist davon abhängig, wie weit die Baskülen geöffnet werden müssen. Heute geschieht dieses jedoch noch sehr selten. Täglich wird die Brücke von etwa 40.000 Fahrzeugen befahren und sie ist ein Teil von Londons innerer Ringstraße. Das Befahren unterliegt keiner Mautpflicht und um das historische Bauwerk vor Schaden zu bewahren, wurde die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 32km/h festgelegt. Nur in Ausnahmefällen findet eine vollständige Öffnung der Tower Bridge statt und zwar bei zeremoniellen Gründen, die als besondere Ehre gelten.

Informationen zur Tower Bridge:

Preise für ein Ticket:

Dies kann Online in unserem großen London Ausflüge Bereich gebucht werden

Öffnungszeiten:

April bis September:
10:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Oktober bis März:
9:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Adresse:

Tower Bridge
Tower Bridge Road
London, SE1 2UP
Telefon: 020 7403 3761

Nächste U-Bahn Station:

Tower Hill