Tower 42

In den Jahren 1971 bis 1979 wurde das Hochhaus Tower 42 nach den Plänen des Architekten Richard Seifert erbaut. Zu damaliger Zeit sorgte der Bau für eine Sensation, da das Gebäude mit der Höhe von 183 Metern alle anderen Hochhäuser der Innenstadt Londons überragte. Lediglich der „Post Office Tower“ im Stadtteil Camden hatte eine vergleichbare Höhe. Der Tower 42 hieß ursprünglich „NatWest Tower“, benannt nach der National Westminster Bank, die seinerzeit die Auftraggeberin des Hochhauses war. Auf Grund eines Terroranschlages der IRA im Jahre 1993 in unmittelbarer Nähe des Gebäudes, das dadurch stark beschädigt wurde, fand anschließend eine Generalsanierung statt. Nachdem die Bauarbeiten abgeschlossen waren, wurde das Hochhaus an eine Investmentfirma verkauft. Die neuen Besitzer nannten das Hochhaus nun „Tower 42“ und dokumentierten dadurch die Anzahl von 42 Stockwerken. Wo sich früher im obersten Stockwerk eine Aussichtsplattform befand, findet der Besucher heute eine der exklusivsten Champagner Bars Londons. Die Gäste, die hier verkehren, sind in der Regel Besserverdienende.

Einlass-Regeln:

Um überhaupt das Vertigo 42 betreten zu können, ist eine vorherige Reservierung die erste Voraussetzung. Wenn diese Hürde überwunden ist, hat der Besucher einen einmaligen Blick über London, die Themse, die Tower Bridge und St. Pauls Kathedrale. Dadurch, dass die Fenster vom Boden bis zur Decke reichen, hat der Gast nach allen Seiten eine tolle Aussicht. Als Gäste verkehren hier ausschließlich reiche Bänker und das Vertigo 42 ist eine reine Champagner Bar. Der Besucher gelangt mit einem persönlichen Lift in die 42. Etage zu dieser exklusiven Bar. Im Lounge-Bereich befinden sich einige Liege-Sessel und wenn der Gast den Eingangsbereich betritt, wird er von warmen, blauem Licht empfangen. Vor der Fensterfront befinden sich schmale Glastische und gemütliche Sessel und Stühle vermitteln eine gewisse Behaglichkeit. In einer Höhe von 181 Metern sind die Sonnenuntergänge aus dieser Sicht ein besonderes Erlebnis. Im London Tower 42, 25 Old Broad Street, London, EC2N 1 HN, bieten die Büros im 5.,6. und 7. Stock mehrere einmalige Aussichten über London und seine überall auf der Welt bekanntesten Gebäude.

tower-42-london

Insgesamt ist der Turm mit seinen 47 „oberirdischen Stockwerken“ ein imposantes Bürogebäude, das eine große Anzahl von Unternehmen beherbergt, wie beispielsweise Finanzinstitute, Rechtsanwaltskanzleien und Immobilienmakler. Der Tower 42 ist durch seinen Standort ein ideales Zentrum eines weltweiten Finanzsystems und gleichzeitig der Mittelpunkt vieler Anwälte. Besonders hervorzuheben ist die weltweit bekannte Anwaltskanzlei Noerr, die in London im Tower 42 einer ihrer Sitze hat. Für viele Mandanten aus dem In- und Ausland ist das Londoner Büro eine ideale Anlaufstelle.

Sicherheit des Tower 42:

In der heutigen Zeit schießen die Wolkenkratzer aus dem Boden mit dem Ziel, neue Lebensräume zu schaffen. Einst war der Tower 42 das höchste Gebäude in der City von London und tagtäglich müssen insgesamt 42 Stockwerke zurückgelegt werden. Die Sicherheit des Tower 42 hat höchste Priorität, denn die Aufzugs-Anlagen müssen schnell, komfortabel und sicher sein. Der besondere Werkstoff Optamid trägt dazu bei, dass die Umlenkrollen sich den Stahlseilen anpassen, so dass die Reibungen reduziert werden. Die Besucher können mit einem guten Gefühl der Sicherheit die Aufzüge des Tower 42 benutzen.

Informationen zum Tower 42:

Höhe:

183 Meter

Etagen:

42

Eröffnung:

11. Juni 1981

Adresse:

25 Old Broad St
London EC2N 1HN
Vereinigtes Königreich

Nächste U-Bahn Station:

Liverpool Street

Das könnte Sie auch interessieren

Sehenswürdigkeiten

Wellington Arch

Woher stammt der Name Wellington Arch? Benannt wurde der Bogen nach dem Herzog Wellington. Dieser besiegte Napoleon in Waterloo, 1815. Der Triumphbogen liegt direkt am Verkehrsknotenpunkt des Hyde Park Corner. Am Süd Ost Ende des […]

Märkte

Borough Market

Unter den Eisenbahnpfeilern der London Bridge nahe der Themse ist einer der größten Lebensmittelmärkte Londons angesiedelt – der Borough Market. Hier werden jeden Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag Speisen, Gewürze und Spezialitäten verkauft. Das Angebot […]

Bahnhof

Bahnhof City Thameslink

Das öffentliche Verkehrssystem ist in London sehr gut ausgebaut. Die Metropolitan Region Greater London kann der Besucher mit den Nahverkehrszügen aus der Umgebung jederzeit bequem befahren. Jeder Punkt der Innenstadt und in der umgebenden Region […]

News

Switch House im Tate Modern wurde eröffnet

LONDON ( 20.06.2016 ) Das Switch House im Tate Modern wurde eröffnet und dabei handelt es sich um einen spektakulären Neubau für 330 Millionen Euro. Bei Touristen ist das Tate Modern natürlich sehr beliebt und […]

Tipps

Infos für Touristen zum Brexit

Brexit Informationen für London TouristenBenötigt man nun ein Visum für die Einreise nach London:Dauert die Einreise dann längers:Wie lange darf man dann in London bleiben:Wird ein Urlaub in London nun teurer:Was ändert sich in den […]