Royal Holloway University of London

Eine sehr gute Universität in der Nähe von London

Die Royal Holloway University of London

Stilvoller als an der Royal Holloway University in der Nähe von London kann man kaum sein Studium absolvieren. Für alle, die hier studieren, wird das Studium sicherlich zu einem unvergesslichen Erlebnis. Zwar ist ein Wohnheimzimmer im „Founder’s Building“ alles andere als luxuriös eingerichtet, jedoch hat man hier als Student alles was man im Alltag benötigt (Bett, Schrank, Tisch). Jedoch treten die kleinen und eher schlicht gehaltenen Zimmer schnell in Vergessenheit, wenn man einmal einen Blick aus dem Fenster wirft. Über hundert rote Türme thronen auf dem Dach der Hochschule, welches sich ca. 30 km südlich von London befindet.

Fakultäten

Im Times Higher Education Ranking von 2013 und 2014 liegt die Universität sogar auf Platz 102. Ausgestattet ist die Universität mit insgesamt 3 Fakultäten ( Faculty of Arts & Social Sciences, Faculty of Management & Economics, Faculty of Science ) und 18 verschiedenen akademischen Abteilungen. Aktuell studieren hier rund 9.000 Personen aus über 100 verschiedenen Ländern.

Die Eröffnung

Eröffnet wurde das einzigartige Gebäude der Royal Holloway University, welche zur University of London gehört, bereits im Jahre 1886 von Königin Victoria. Ehemalig konnten hier lediglich Mädchen und junge Frauen studieren. Jedoch dürfen seit 1965 auch Männer auf dem Campus ein Studium absolvieren. Heute allersings ist das Repertoire der Studenten äußerst umfangreich. So lassen sich viele asiatische Gesichter, Franzosen sowie auch einige Deutsche auf dem Campus beobachten. Gerade in den Sommermonaten halten sich die Studenten besonders gerne auf dem Rasen zwischen der kleinen Kapelle und dem Speisesaal auf, um ein kühles Getränk zu genießen und sich mit Komilitonen auszutauschen.

Es gibt auch Deutsche Studenten

Besonders beliebt ist die Universität gerade bei Studenten aus Deutschland, da die Betreuung hier um einiges höher ist, als an den meisten deutschen Universitäten. So bekommt bspw. im ersten Jahr jeder Student einen Wohnheimplatz direkt auf dem Campus zugewiesen. Daher müssen sich die jungen Studenten um die Wohnungsfindung keinerlei Gedanken machen, wenn Sie ihr Studium beginnen.

Gute Betreuung

Einen persönlicher Betreuer erhält zudem auch jeder Studienanfänger. Dieser hat vor allem die Aufgabe den Studenten den Wechsel vom Elternhaus ins alltägliche Unileben zu erleichtern und sie so gut wie nur möglich zu unterstützen. Dieses Prinzip der Royal Holloway University of London liegt vor allem darin begründet, dass englische Studenten jünger als ihre deutschen Kommilitonen sind, wenn sie mit dem Studium beginnen. Engländer schließen nämlich die Schule bereits im Alter von 17 Jahren ab. Auch über zu große Kurse kann hier sicherlich kein Student klagen.

royal-holloway

In den meisten Kursen befinden sich ledliglich 10 bis 15 Studenten, sodass hier ein extrem hoher Kontakt zu den Dozenten besteht. Gerade dies wissen die deutschen Studenten zu schätzen, da in Deutschland schon seit vielen Jahren das Problem von überfüllten Hörsälen besteht. Wer sich allerdings beim Studium für eine Fremdsprache entscheidet, hat im dritten Jahr verpflichtend ein „year abroad“ zu absolvieren. Besonders im Studienfach Spanisch kann die Universität mit ihren guten kontakten nach Lateinamerika punkten. So ist die Uni hinsichtlich des Studienortes überaus flexibel. Dank der Flexibilität sowie des hohen Ansehens kann die Einrichtung somit eine hohe Anzahl an berühmten Alumni verzeichen. Angefangen bei Professor Ian Angell bis hin zu Susan Bullock FRAM, einer weltweit bekannten Sopranistin.

Informationen zu Royal Holloway University of London:

Adresse:

Egham Hill
Egham
Surrey TW20 0EX
Vereinigtes Königreich

Gegründet:

1879

Nächste Station:

Egham