Palace of Westminster

Das britische Parlament tagt im Palace of Westminster wo sich das House of Commons und das House of Lords befinden. Vergleichbar wäre zum Beispiel der Bundestag in Deutschland. Das markante Gebäude im neugotischen Stil ist schon von weitem erkennbar und zu diesem gehört auch der bekannte Glockenturm Big Ben. Die Regierungsgebäude von London sind in unmittelbarer Nähe und der Palast liegt im Stadtbezirk City of Westminster. Zahlreiche bekannte Sehenswürdigkeiten in London wie die Westminster Abbey oder auch das London Eye sind von dort aus schnell zu Fuß erreichbar. Im Palace of Westminster gibt es rund 1.100 Räume wo sich noch weitere Sitzungszimmer, Bibliotheken und Büros befinden. An öffentlichen Sitzungen im House of Commons und House of Lords können Touristen teilnehmen und sich kostenlos eine Debatte der Politiker anschauen.

Allerdings gibt es dort immer große Warteschlangen und man muß sich rechtzeitig anstellen. Wenn keine Sitzungen sind in den Monaten August bis Oktober kann man an einer Führung durch das Houses of Parliament teilnehmen die 75 Minuten dauert. Hier sollte man sich auch frühzeitig ein Ticket kaufen wenn man dies sehen möchte. Die Fassade des Gebäudes ist sehr beeindruckend gemacht worden und besteht aus Kalkstein die aber schon mehrmals restauriert wurde da diese sehr anfällig ist. Insgesamt gibt es fünf Türme wobei der Big Ben der höchste und bekannteste ist. Die Victoria Tower Gardens die sich rund um den Palace of Westminster befinden sind für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden und können besichtigt werden. Wichtige Räume sind noch Lords Chambers, Commons Chamber und Westminster Hall. Die Sicherheit im Palace of Westminster ist sehr wichtig und Besucher müssen wie an meinem Flughafen Sicherheitskontrollen durchlaufen.

palace-of-westminster-london

Eine interessante und wechselhafte Geschichte. Eine große Bedeutung für England. Und seit 1987 gehört der Palace of Westminster zum Unesco Weltkulturerbe. Wer London bereist, kommt an einer Besichtigung nicht vorbei. Der Palast von Westminster liegt direkt an der Themse. Erreichbar ist der Palace of Westminster hauptsächlich mit den öffentlichen Verkehrsmittel U-Bahn und Bus. Das ist überhaupt kein Problem. Für nicht englische Touristen, sind nicht alle Örtlichkeiten offen für eine Besichtigung. Es ist empfehlenswert, dass man sich für eine Führung durch den Palace of Westminster anmeldet. Alles am und im Gebäude ist beeindruckend. Es ist Realität und gefühlte Geschichte.

In diesem imposanten Bauwerk befinden sich in etwa 1100 Zimmer und Räume. Die sehr unterschiedlich genutzt werden. Es gibt sogar Turnhallen und einige Bars. Viele Engländer nennen den Gebäudekomplex auch Houses of Parliament. Weil das englische Parlament im Palace of Westminster tagt. Wer sich erstmal von dem riesigen Gebäude erdrückt fühlt, kann sich in Gärten entspannen und sammeln. In den Victoria Tower Gardens an der Themse, lohnt sich ein kleiner Spaziergang. Viele Touristen wollen den wohl berühmtesten Teil vom Palace of Westminster besichtigen. Sie denken das Big Ben der Name für den Glockenturm ist. Das ist jedoch einer großer Irrtum. Big Ben ist der Name einer Glocke. Der Klang dieser Glocke ist ebenfalls eine Attraktion und weltweit bekannt.

Die Glocke Big Ben befindet sich im Elizabeth Tower. Leider ist für die meisten Touristen eine Besichtigung vom Elizabeth Tower nicht möglich. Selbst Engländer müssen sich über Abgeordnete anmelden und können erst nach einer Zustimmung diesen Turm besichtigen. Aktuell wird von Medien über den Stellenweise maroden Zustand vom Palace of Westminster berichtet. Daher ist es ratsam, sich vorher erkundigen, ob Teile des Gebäudes wegen Bauarbeiten gesperrt werden.

Infos zum Palace of Westminster:

Preise:

Debatten sind kostenlos
Big Ben Führung nur für Einwohner Großbritanniens

Öffnungszeiten:

Saison von August bis Oktober
9:15 Uhr bis 16:30 Uhr

Adresse:

House of Commons Information Office
Norman Shaw North
London SW1A 2TT
Telefon: 020 7219 4272

Nächste U-Bahn Station:

Westminster

Das könnte Sie auch interessieren

Sehenswürdigkeiten

Royal Mews

London ist bekannt für seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Zu diesen zählen selbstverständlich auch die Royal Mews, die königlichen Stallungen. Aber es sind inzwischen mehr als einfach nur Stallungen. Hier kann man sich historische Kutschen und Wagen, […]

Einkaufsstraßen

King´s Road

Ursprünglich mal königlicher Privatweg von Karl II. ist die King´s Road vor allem bekannt aus den 1960er und 1970er Jahren. In dieser Zeit war sie das Zentrum der Punk- und Hippie-Kultur, gesäumt mit vielen kleinen, […]

Sehenswürdigkeiten

Puffing Billy

Die Dampf Lokomotive Puffing BillyGeschichteGewichtBefeuerungScience MuseumNachbautenBesichtigung Die Dampf Lokomotive Puffing Billy Wer Puffing Billy besuchen möchte muss nach London ins Science Museum gehen. Dort steht sie nämlich, die älteste im Original erhaltene Dampf-Lokomotive mit Athäsionsantrieb […]

Stadtbezirke

Croydon

Croydon, eine große Stadt im südlichen Bereich von London, befindet sich 15,3 km in südlicher Richtung von Charing Cross. Es zählt zu einen der größten Handelszentren, die sich außerhalb von Central London befinden und einen […]

Sehenswürdigkeiten

Queen Elizabeth Olympic Park

Bei diesem anlässlich der Olympischen Spiele 2012 und der Sommer Paralympics 2012 errichteten parkartigen Gelände in London handelt es sich um große und bedeutende Sportanlagen, die sich auf diesem Gelände befinden. Der Queen Elizabeth Olympic […]