Kensington Palace

Östlich vom Hyde Park in London befindet sich der Kensington Palace der eine sehr große Rolle in der Geschichte der britischen Monarchie spielt. Früher war es der private Landbesitz von Mary II und Wilhelm II. Die berühmte Prinzessin Diana lebte von 1981 bis 1997 im Kensington Palace. Prinzessin Victoria wurde im Jahre 1819 im Kensington Palace geboren. Bekannt ist das Gebäude durch die verschwenderischen Prunkgemächer und es wurden nur die besten und teuersten Materialien auf der ganzen Welt verwendet. Diese können heute von Touristen angeschaut werden und der Kensington Palace ist ganzjährig geöffnet. Interessant ist auch die Ausstellung Diana, fashion and style wo man sich Kleider von Prinzessin Diana anschauen kann. Auch das Bett von Queen Victoria kann man anschauen. Im Bereich The King`s staircase kann man den Prunk im Kensington Palace sehen. The King`s Gallery ist auch sehr interessant wo sich viele wertvolle Gemälde befinden. Für den Besuch des Kensington Palace sollte man 1,5 Stunden einplanen und danach kann man sich ins The Orangery Restaurant setzen wo man sich wie ein König fühlen kann.

Im Außenbereich sollte man sich noch den Sunken Garden anschauen der wunderschön gepflegt und bepflanzt ist. Beim Eingang erhält man einen Audio Guide der auch in Deutsch erhältlich ist und man erfährt sehr vieles über die Sehenswürdigkeiten im Kensington Palace. Sehr schnell zu erreichen ist der Kensington Palace über die U-Bahn Station Queensway die nur fünf Minuten entfernt ist. Für London Touristen die sich im Urlaub gerne Paläste anschauen ist dies sicherlich ein besonderes Highlight. Der Kensington Palace ist ein Stadtschloss der britischen Königsfamilie. Er liegt im Londoner Stadtteil Chelsea und ist zur Zeit der Hauptwohnsitz von Prinz William und seiner Familie. Bis zu tragischen Tod im Jahr 1997 lebte hier Lady Diana, die Prinzess of Wales. Teile des Palastes und des Schlossgartens sind aber auch der Öffentlichkeit zugänglich und es gibt verschiedene Ausstellungen, die sich vor allem mit der Geschichte des Hauses Windsor beschäftigen. Erbaut wurde Kensington Palace Anfang des 17.Jahrhunderts und war ursprünglich ein privater Landsitz.

kensington-palace-london

Später wurden eine Menge An- und Umbauten vorgenommen und ab Ende des 17.Jahrhunderts wurde der Palast zum Wohnsitz von Mitgliedern des Königshauses und seit 1912 ist er eine Art Museum und das normale britische Volk und Touristen aus aller Welt besuchen ihn. Im öffentlichen Teil des Palstes gibt es die so genannten Story-Zones. Hier kann der Besucher mittels Multimedia-Installationen die Geschichte des Palastes und der Windsors kennenlernen und gedanklich in die Fußtapfen früherer gekrönter Häupter treten. Gleich am Eingang erlebt der Besucher die so genannte „Luminous Lace“ ein Kunstwerk aus mehreren Kilometern Leuchtdraht und über 12000 Swarowskisteinen. Über die „Queen’s Staircase“ kommt man zur „Qeens Gallery“ weiter zum“ Queen’s Drawing Room“ und in den Queen’s Bedroom mit seiner kostbaren Einrichtung und den wertvollen Gemälden und Dekorationsstücken. Außerdem gibt es eine Ausstellung, die eine Sammlung der Staats-Kleider der Königin, ihrer Schwester Margaret und Prinzessin Dianas zeigt. Eine andere Ausstellung beschäftigt sich mit dem Leben der Königin Victoria. Die Gartenalage des Palastes ist mit den Kensington Gardens und dem Hyde Park verbunden und erlaubt ausgedehnte Spaziergänge.

Informationen zum Kensington Palace:

Preise für ein Ticket:

Hier Online in unserem großen London Ausflüge Bereich buchen

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Adresse:

Kensington Palace
Kensington Gardens
London W8 4PX
England
Telefon: 020 3166 6000

Das könnte Sie auch interessieren

Paläste und Schlösser

Edinburgh Castle

Die niedliche Stadt Edinburgh, Schottlands Hauptstadt und zweitgrößte Stadt des Landes bietet wunderbare Sehenswürdigkeiten, mitunter das Edinburgh Castle. Wer sich für Geschichte und Kultur interessiert, für denjenigen ist das Schloss genau das Richtige. Hinter dem […]

Allgemeine Informationen

London Pub

In London ist ein Pub eine Kneipe mit einem festen Platz im sozialen Leben. Das Wort ist eine Ableitung von Public House, einem der Öffentlichkeit zugänglichen Haus. Jeder der essen oder nur trinken möchte, hält […]

Aussichtsplattformen

The Shard

The Shard liegt nur unweit von der Stadtmitte entfernt südlich im „Knie“ der Themse. Jenseits der „City of Westminster“ am östlichen Ufer der Themse. Unweit der London Bridge eine Straßenbrücke (A3). An gleicher Stelle stand […]

Theater

Gielgud Theatre

Das schöne alte Gebäude ist in der Shaftesbury Ave, in der City of Westminster, angesiedelt, direkt an der Ecke zur Rupert Street. Das Gielgud Theatre hat 986 Sitzplätze, auf drei Ebenen angeordnet. Es ist ein […]

Allgemeine Informationen

Bank of England

Mit ihrem Sitz in London ist das Institut Bank of England die Zentralbank des Vereinigten Königsreichs Großbritannien und Nordirland. Die Bank, die im Jahre 1694 gegründet wurde, bestimmte zeitweise die Währungspolitik des Pfund Sterling und […]