London Immobilien

Vielen Touristen gefällt es in London so sehr und entscheiden sich dort eine Immobilie zu erwerben um dort eine längere Zeit zu verbringen. Manche sind nach London ausgewandert und sind auf der Suche nach einer Immobilie in London. Wieder andere sind oft geschäftlich in London unterwegs und haben bisher immer in den teuren Hotels in London übernachtet. Eine Immobilie in London kann man auch als Investment sehen die man in ein paar Jahren vielleicht wieder gewinnbringend verkaufen kann. Es gibt also sehr viele Gründe warum man eine Immobilie in London kaufen sollte. Auf jeden Fall muß man sagen das die Immobilien in London zu den teuersten auf der ganzen Welt gehören. Wer hier sich etwas vernünftiges kaufen möchte der muß einen großen Geldbeutel haben. Nach neuesten Studien ist London der teuerste Bürostandort auf der Welt. Viele bekannte Firmen haben dort Ihren weltweiten Sitz und deshalb steigen die Preise in London sehr stark in die Höhe. Wer sich für eine Immobilie in London interessiert der sollte sich auf jeden Fall an einen deutschsprachigen Makler in London wenden wo es mittlerweile schon sehr viele gibt. Es ist auf jeden Fall sehr ratsam sich in der Heimatsprache Deutsch verständigen zu können da man ansonsten vielleicht einiges nicht versteht und etwas unterschreibt was man gar nicht möchte.

Ansonsten kann man sich an jeden Makler in London wenden wenn man über die notwendigen Sprachkenntnisse verfügt. Weiterhin ist immer der Wechselkurs zwischen Pfund und Euro sehr entscheidend für den Kauf einer Immobilie. Hier kann man sehr viel Geld gutmachen und auch vieles kaputtmachen. In London zu wohnen war schon immer etwas teurerer als ein etwaiger Immobilienbesitz im Umland. Aber spätestens seit der Bankenkrise von 2007 / 2008 hat sich die Situation auf dem Londoner Wohnungsmarkt nochmals verschärft. Heute gehört es für reiche Menschen zum guten Ton, eine teurere Immobilie in London zu besitzen. Angezogen werden sie durch die moderate Steuerpolitik der britischen Regierung, durch das gute Bildungswesen für ihre Kinder sowie der politischen Stabilität des englischen Inselstaats. Aber nicht nur ehrenwerte Leute fühlen sich durch den äußerst profitablen Immobilienmarkt angelockt. Nach den neusten Schätzungen gehören mehr als 40.000 Londoner Immobilien ausländischen Firmen, die zum größten Teil in den einschlägigen Steuerparadiesen angesiedelt sind. Die eigentlichen Eigentümer bleiben dabei oftmals im Dunkeln sowie wie die Herkunft ihrer Milliarden. Aber wer das nötige Kleingeld mitbringt, der bekommt auch entsprechendes Geboten.

london-immobilie

Als Beispiel sei hier der vierflügelige Gebäudekomplex „One Hyde Park“ genannt, der sich im Herzen des Stadtteils Knightsbridge befindet. Die Lage gilt als äußerst günstig, so ist beispielsweise das Luxuskaufhaus „Harrods“ nicht weit entfernt und die ehemalige Residenz von Prinzessin Diana, der Kensington Palace, liegt in unmittelbarer Nähe. Entlang der Rückseite des Gebäudes erstreckt sich das Grün des Hyde Parks. Aber auch das Innere dieses Gebäudes kann überzeugen, wobei die Sicherheit ihrer Bewohner an oberster Stelle steht. So bestehen alle Fenster aus schusssicherem Glas, alle Wohnungen besitzen einen sogenannten „Panikraum“ und das mit Melonen behütete Sicherheitspersonal wurde von den „British Special Forces“ ausgebildet. Des Weiteren werden alle Postsendungen vor der eigentlichen Zustellung, nochmals durchleuchtet. Der eigentliche Reiz solch einer Immobilie liegt aber darin, dass die eigentliche Identität der meisten Bewohner geheim bleibt. Da der überwiegende Teil der Reichen und Superreichen nicht dauerhaft in London lebt, sondern nur sporadisch einige Zeit hier verbringt, gleichen einige Straßenzüge von Chelsea, Mayfair und Knightsbridge, während der Abendstunden, denen von Geisterstädten. Das eigentliche Leben der quirligen Millionenstadt London findet woanders statt.

Informationen zu Immobilien in London:

Wie sind die Immobilienpreise in London:

Sehr teuer, London ist teuerster Bürostandort der Welt

An welchen Makler sollte ich mich wenden:

Auf jeden Fall an einen deutschsprachigen Immobilienmakler in London

London Immobilien Tipps:

Der Wechselkurs zwischen Pfund und Euro spielt eine große Rolle beim  Immobilienkauf in London

Das könnte Sie auch interessieren

Sehenswürdigkeiten

Hayward Gallery

Für Kunst ist die Hayward Gallery in London bekannt. 1951 veranstaltete die britische Regierung ein Festival für die Bevölkerung der Stadt. Nach den Zeiten des 2.Weltkrieges und den Zerstörungen durch die Bomben sollte diese Veranstaltung […]

Allgemeine Informationen

London Marathon

Gerade heute ist es eben auch der London Marathon, der mit zum Bild der Stadt zählt. Vor allem die sportliche Aktion ist an und für sich eine große Besonderheit, wobei es auf der anderen Seite […]

Sehenswürdigkeiten

Apsley House

Das Apsley House wurde in den Jahren 1771-1778 von Robert Adam, einem bekannten Architekten, erbaut in der Nähe des Hyde Park Corners in London erbaut. Die Erscheinung des imposanten Stadthauses, das zur damaligen Zeit als […]

Sehenswürdigkeiten

Horse Guards

Die Horse Guards ist eines der Sehenswürdigkeiten Londons. Das staatliche weiße Gebäude wurde von dem bekannten britischen Architekten William Kent 1745 im Palladium-Stil entworfen und nach seinem Tod unter der Leitung von John Vardi fertig […]

Allgemeine Informationen

Isle of Man

Schöne Insel Isle of ManGeschichteTynwaldNeuzeitInformationen zu Isle of Man:Hauptstadt:Einwohner:Fläche: Schöne Insel Isle of Man Die Isle of Man ist ein Eiland, das sich in der Irischen See befindet und im Besitz der britischen Krone ist. […]