Hyde Park

Erholung in London findet man im Hyde Park

Der Hyde Park in London

Das grüne Erholungszentrum mitten in London ist der Hyde Park wo man einmal vom Trubel und Hektik der Millionenmetropole London abschalten kann. Dies nutzen viele Menschen die in London unter der Woche arbeiten und am Wochenende dort dann die Freizeit mit der ganzen Familie verbringen. Zu vergleichen ist der Hyde Park in London mit dem Central Park in New York. Dieser hat eine Größe von 1,4 km² und in der Mitte befindet sich der Serpentine Lake wo Touristen mit einem Boot herumfahren können. Das wird dort gerne gemacht von den Besuchern.

Wellington Arch

Im Südosten des Parks befindet sich der Triumphbogen Wellington Arch der sehr beeindruckend ist. Weitere Sehenswürdigkeiten im Hyde Park ist die Serpentine Gallery und die Diana Memorial Fountain. Weiterhin gibt es auch noch eine Pferdereitbahn, Bowlinganlage und die Rasenflächen laden zum Picknicken ein. Im Sommer finden immer große Rock und Popkonzerte statt. Dort sind schon die Rolling Stones und andere bekannte Künstler aufgetreten. Die Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten in London sind sehr vielseitig und ein Besuch ist bei einer London Reise sehr empfehlenswert.

Lage

Sehr schnell ist der Hyde Park über die U-Bahn Stationen Hyde Park Corner, Marble Arch und Lancaster Gate zu erreichen. Auch zahlreiche Hotels befinden sich rund um den Hyde Park. Weiterhin kann man auch sehr zentral in London übernachten. Die Household Cavalry reiten jeden Morgen um 10:30 Uhr durch den Hyde Park zum Buckingham Palace das sich immer sehr viele Touristen anschauen. Es gibt auch zahlreiche Cafes und Restaurants im Hyde Park wo man etwas essen und trinken kann. Das ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Das Naherholungszentrum von London

Als einer der bekanntesten Parks weltweit bildet der Hyde Park zusammen mit weiteren innerstädtischen Anlagen das Naherholungszentrum Londons. Mit einer Fläche von 1,4 Quadratkilometern nimmt die Grünanlage mit den Kensington Gardens und ihren 2,5 Quadratkilometern mehr Raum ein als das Fürstentum Monaco. Insgesamt unterteilt sich das Territorium in mehrere Gebiete, die für die städtische Bevölkerung verschiedenste Funktionen aufweisen. So befindet sich beispielsweise in der nordöstlichen Ecke die sogenannte „Speakers Corner“, wo jede Person unabhängig vom gesellschaftlichen Status und Herkunft öffentliche Reden im Sinne der freien Meinungsäußerung halten kann. Wer Lust hat kann dort einmal vorsprechen.

Was kann man dort machen

Zudem gibt es die Möglichkeit zahlreicher Freizeitbeschäftigungen. Das über elf Hektar große Gewässer „Serpentine“ bietet die Gelegenheit zum Schwimmen und Rudern. Mit der Erlaubnis der Parkverwaltung darf hier sogar gefischt werden. Eine Pferdereitbahn und eine Bowlinganlage laden zur sportlichen Aktivität ein, während Sie auf den weiten Rasenflächen eher Ruhe und Erholung bei einem gemütlichen Picknick genießen können.

hyde-park-london

Für eine ganz besondere Attraktion sorgen die zahmen Spatzen und Eichhörnchen, die den Passanten sogar die Körner direkt aus der Hand fressen. Für Musikliebhaber finden während der warmen Jahreszeit vielfältige Rock- und Popkonzerte statt. Ein weiteres nennenswertes Highlight waren die Olympischen Sommerspiele 2012, die den Wettbewerb im Freiwasserschwimmen und Triathlon in die Parkanlage verlegten. Extra zu diesem Anlass errichtete die Verwaltung vorübergehend Bühnen, die Platz für bis zu 3000 Zuschauer lieferten. Die langfristige Sicherung hoher Besucherzahlen gewährleistet die äußerst positive Erreichbarkeit. Neben den U-Bahn-Stationen Marble Arch und Lancaster Gate an der nördlichen Seite und Hyde Park Corner im Südosten verkehren hier mehrere Buslinien.

Wie kommt man dort hin

Die London Underground ist sicherlich die beste Möglichkeit um den Hyde Park zu erreichen. Weiterhin kann man sich auch mit dem Taxi dorthin fahren lassen. Aber das ist sicherlich teurer. Oder man benutzt die Hop On Hop Off Busse. Diese haben auch Haltestellen in der Nähe. Von dort aus kann man dann zu Fuß hingehen. Nach dem Besuch geht man einfach wieder zurück. Das ist sicherlich auch eine sehr gute Möglichkeit. Weiterhin gibt es auch Hotels in der Nähe. Vielleicht übernachtet man dort. Dann hat man nur wenige Meter zum Hyde Park. Also gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten. Aber man sollte sich diesen unbedingt anschauen. Er ist wirklich sehenswert. Erholen kann man sich auch super. Besonders in den Sommermonaten. Wo es warm ist in London. Die Stadt ist immer eine Reise wert.

Informationen zum Hyde Park London:

Preise:

Dieser kann kostenlos besucht werden

Öffnungszeiten:

Täglich von 5:00 Uhr bis 24:00 Uhr

Adresse:

The Park Office
Rangers Lodge, Hyde Park
London. W2 2UH
Telefon: 020 7298 2100

Nächste U-Bahn Station:

Hyde Park Corner, Marble Arch, Lancaster Gate, Queensway