Harrods

Eines der bekanntesten, größten und exklusivsten Einkaufszentren auf dieser Welt befindet sich in London und nennt sich Harrods. Es ist vergleichbar mit dem KaDeWe in Berlin. Harrods befindet sich südlich vom Hyde Park und ist deshalb sehr leicht zu finden. Im Jahre 1834 wurde Harrods von Charles Henry Harrod gegründet und 1985 vom Ägyptischen Unternehmer Mohamed Al-Fayed gekauft. Eine besondere Attraktion befindet sich im Erdgeschoss die sich Food Halls nennt. Überwiegend gibt es Luxusartikel im Harrods und viele Touristen schauen dann gerne einmal hinein. An Weihnachten ist die Fassade immer mit 12.000 Glühbirnen geschmückt und lässt das Gebäude hell erleuchten. Harrods ist auch ein sehr großer Arbeitgeber in London und beschäftigt über 5.000 Mitarbeiter. Beim Betreten von Harrods sollte man auf ein gepflegtes äußeres Erscheinungsbild achten da dort strenge Kleidungsvorschriften gelten. Als Tourist sollte man keine Rucksäcke mitbringen und sich nicht zu freizügig kleiden. Es gibt sehr viele Abteilungen im Kaufhaus Harrods in London und man findet dort nahezu alles. Es besteht auch die Möglichkeit das man die gekauften Waren nach Hause geschickt bekommt. Auch wenn man in Deutschland wohnt.

Insgesamt hat das Gebäude fünf Stockwerke und in fast jedem befindet sich ein Cafe oder Restaurant. Wenn man einen Urlaub in London macht dann sollte man sich das Harrods unbedingt einmal anschauen. Es ist ein sehr schönes Kaufhaus wo man sehr schnell Lust bekommt etwas zu kaufen. Die Verlockung ist im Harrods sehr groß. Allerdings sind die Preise etwas höher wie in anderen Geschäften in London. Das berühmteste Kaufhaus in London heißt Harrods und ist weit über die Landesgrenzen Großbritanniens bekannt. Es befindet sich im vornehmen und exquisiten Viertel Knightsbridge an der Brompton Road 87-135. Mit über 330 Geschäften und einer Verkaufsfläche von 90 000 m² ist es das größte Warenhaus in Europa. Es gehört zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in London. An Spitzentagen erreicht das Kaufhaus eine Besucherzahl von bis zu 300 000 Personen. Besonders schön anzusehen ist das Gebäude bei Dunkelheit, wenn es von über 11 000 Lampen beleuchtet wird. Jeden Tag müssen etwa 300 Glühbirnen ausgewechselt werden. Es gibt fast keinen Luxusartikel, der sich in diesem prunkvoll dekorierten Gebäude nicht finden lässt. Bekannt ist vor allem die im Jugendstil erbaute Lebensmittelabteilung, die sich im Erdgeschoss befindet. Das Kaufhaus ist trotz der teuren und exklusiven Artikel für jedermann zugänglich.

harrods-london

Besucher sollten jedoch angemessen bekleidet sein. Personen ohne Shirts, Soldaten in Uniform, Punks und Leute in zerrissenen Jeans oder mit Sandalen können schon am Eingang von den Sicherheitskräften zurückgewiesen werden. Die Geschichte geht zurück auf das Jahr 1834. Alles begann mit Charles Henry Harrod, der das Unternehmen als kleinen Laden in der Brompton Road gründete. Er verkaufte Lebensmittel und machte einen Umsatz von 20 Pfund pro Woche. Später übernahm sein Sohn das Geschäft. Er erweiterte das Sortiment und stellte mehr Personal ein. Das Unternehmen wurde für qualitativ hochstehende Produkte und seinen exzellenten Kundenservice bekannt und begann sehr schnell zu wachsen. 1883 erlebte die aufstrebende Firma einen schweren Schicksalsschlag, als das Gebäude komplett niederbrannte. Richtig bekannt wurde das Kaufhaus nach dem Wiederaufbau und zog immer mehr prominente Kunden an, unter ihnen Charlie Chaplin, Gertrude Lawrence, Oscar Wilde und Mitglieder der königlichen Familie. Harrods wurde im Jahre 1985 von Mohamed Al-Fayed übernommen und 2010 an Qatar Holdings weiterverkauft. Harrods unterhält mittlerweile mehrere Filialen im Ausland.

Informationen zu Harrods:

Anzahl Geschäfte:

Sehr viele luxuriöse Geschäfte

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag: 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Sonntag: 11:30 bis 18:00 Uhr

Adresse:

Harrods
87–135 Brompton Road
Knightsbridge
London, SW1X 7XL
United Kingdom
Telefon: 020 7730 1234

Nächste U-Bahn Station:

Knightsbridge

Das könnte Sie auch interessieren

Sehenswürdigkeiten

Jermyn Street

Die Jermyn Street gehört zu London, wie der Ku´Damm zu Berlin. Sie liegt im Stadtteil Westminster und verläuft parallel zur Picadilly Street. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Nähe der Straße gehören die von Sir […]

Sehenswürdigkeiten

London Dungeon

Das Dungeon ist bekannt für seine gruseligen Inszenierungen. Viele Touristen lieben es und suchen es auf ihren Reisen an den verschiedenen Standorten auf. Das London Dungeon gilt als eines der wichtigsten Attraktionen der Stadt. Das […]

Museum

Horniman Museum

Horniman Museum London ist beheimatet in Forest Hill, London Borough of Lewisham in Südlondon. Wer mit der London Underground sowie National Rail anreist, kann an der nahe gelegenen Forest Hill Station aussteigen. Es gibt zudem […]

Allgemeine Informationen

London Krankenversicherung

In ganz Großbritannien gibt es seit 1948 den National Health Service (NHS) und mit ihm sollten alle Briten Zugang zu den medizinisch erforderlichen Leistungen bekommen, ganz gleich ob reich oder arm. Das NHS ist zu […]

Britische Königsfamilie

Camilla Duchess of Cornwall

Camilla, Duchess of Cornwall ist am 17. Juli im Jahr 1947 in London geboren worden. Damals noch unter ihrem bürgerlichen Namen als Camilla Rosemary Shand. Bei ihrem Vater handelt es sich um Major Bruce Shand, […]