Eltham Palace

Ein schöner Palast in London ist das Eltham Palace

Eltham Palace befindet sich im Londoner Stadtteil Eltham, liegt im Osten der Stadt und ist ein Herrenhaus, das den königlichen Residenzen zugehörig ist. Der Palast ist eine königliche Residenz, aber nicht bewohnt. Seit dem Jahre 1995 untersteht der Palast der „English Heritage“, einem britischem Staatsorgan, das sich zur Aufgabe gemacht hat, die Erhaltung und Pflege historisch bedeutender Stätten in England zu forcieren. „English Heritage“ untersteht dem Ministerium für Kultur, Sport und Medien. Nach einer entsprechenden Renovierung in der Vergangenheit, wurde Eltham Palace im Jahre 1999 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die moderne Innenraumgestaltung im Art-dèco-Stil wird als Meisterstück bezeichnet.

Geschichte:

Im Jahre 1305 wurde der ursprüngliche Palast vom Bischof von Durham, Anthony Bek, an König Edward II. übergeben. Im weiteren Verlauf der Geschichte diente der Eltham Palace den englischen Königen vom 14. bis zum 16. Jahrhundert als ständige Residenz. Erwähnenswert ist, dass König Edward III. hier den Hosenbandorden gestiftet hat. Das Haus wurde ab den 1630er Jahren nur mit einigen Abständen von der königlichen Familie bewohnt, da sich nach dem Umbau von Greenwich Palace, das höfische Leben und der Aufenthalt der königlichen Familie nach dort verlagert hatte. Weil die drei Parks von Eltham Palace, einen reichen Wildbestand hatten, wurde ab dieser Zeit der Palast als Jagdschloss genutzt. Die Könige aus dem Hause Tudor nutzten das königliche Domizil hauptsächlich als Aufenthalt während der Weihnachtsfeiertage. Eine spezielle Suite stand dem damaligen Hofmaler Anthonis van Dyck als Landsitz zur Verfügung.

Während des Englischen Bürgerkrieges in den Jahren von 1642 bis 1649, als die Anhänger König Karls I. kriegerische Auseinandersetzungen mit verschiedenen Bürgergruppen hatten, wurden auch der Baum- und Wildbestand der drei Parks von Eltham Palace nahezu vernichtet. Der damalige Architekt John Evelyn schrieb im April 1656 folgende Zeilen nieder: Zitat:“Wir fuhren zum Haus seiner Majestät nach Eltham ; sowohl der Palsat als auch die Kapelle sind nur noch Ruinen, die edlen Wälder und Parks sind zerstört“, Zitat Ende. Die noch unversehrten Nebengebäude von Eltham wurde von Charles II. an einige Baronets überlassen, die das Anwesen bis zum Jahre 1893 bewohnten.

Ausgestaltung des Eltham Palace:

Im Jahre 1933 pachtete der jüngere Bruder des Kunstmäzens Samuel Courtauld das Anwesen und das Haus wurde in seiner gegenwärtigen Form im Art-deco-Stil erbaut und gestaltet. Dabei macht die Eingangshalle mit ihrer imposanten Lichtkuppel , den Vertäfelungen in Australischer Kastanie, gestaltet von einem schwedischen Stararchitekten, einen imposanten Eindruck. Als besonders gelungen wird bezeichnet, dass die alte „Great Hall“ des Altham Palace in harmonischer Weise in die Bausubstanz integriert wurde. Der Garten wurde neu gestaltet und der Besucher findet noch die Überreste älterer Gebäude, wie den Wassergraben und die Brücke. Im Jahre 1944 wurde bei einem Bombenangriff das Dach der Great Hall schwer beschädigt und die Pächterin, die Familie Courtauld, verließ im Jahre 1944 endgültig Eltham Palace. Im weiteren Verlauf in den Jahren von 1945 bis 1992, wurde das Anwesen vom Royal Army Educational Corps in Anspruch genommen und genutzt.

eltham-palace-garten

Nachwort:

Es wäre noch zu erwähnen, dass Eltham Palace eine beliebte Filmkulisse für Filme in den 1930er bis 1950er Jahren war.

Informationen zu Eltham Palace:

Adresse:

Court Yard
Greenwich
Greater London SE9 5QE
Vereinigtes Königreich

Eröffnet:

1930

Nächste Southeastern Station:

Mottingham

Das könnte Sie auch interessieren

Theater

Royal National Theatre

Bei dem Royal National Theatre handelt es sich um ein Theater in der britischen Hauptstadt London. Es ist direkt an der Waterloo Bridge gelegen. Damit befindet es sich in dem renommierten Teil von South Side […]

Museum

London Transport Museum

Auch das London Transport Museum ist ein von Touristen gern besuchter Ort. Das Museum befindet sich im Bezirk Covent Garden, welcher am östlichen Rand von West End liegt. Dieser Stadtbezirk von London ist für das […]

Sehenswürdigkeiten

Jermyn Street

Die Jermyn Street gehört zu London, wie der Ku´Damm zu Berlin. Sie liegt im Stadtteil Westminster und verläuft parallel zur Picadilly Street. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Nähe der Straße gehören die von Sir […]

Sehenswürdigkeiten

Diana Princess of Wales Memorial Fountain

Mitten im Hydepark befindet sich seit 2004 ein sehr bedeutendes Denkmal, die Diana Princess of Wales Memorial Fountain. Sie wurde zu Ehren der 1997 tödlich verunglückten Lady Diana, Prizess of Wales, der ersten Ehefrau des […]

Museum

British Museum

Eines der beliebtesten Museen in London mit 4,5 Millionen Besuchern pro Jahr ist das British Museum das sich mit der Kulturgeschichte der Menschheit beschäftigt. Dort kann man sich über sieben Millionen Exponate anschauen die von […]