Chinatown London

In London gibt es auch eine Chinatown wo sehr viele Chinesen wohnen mit chinesischer Abstammung wie in vielen Städten auf der Welt wie zum Beispiel New York. Diese sind in den 50er Jahren nach London eingewandert und erhofften sich dadurch eine bessere Lebenssituation. Die Chinatown London ist eine eigene Welt und man könnte meinen man wäre in China und nicht in London. So ähnlich sieht es auch in New York aus. An den Geschäften und Restaurants findet man Chinesische Schriftzeichen und die Straßenschilder sind sogar zweisprachig. Viele Einwanderer können sehr gut Englisch sprechen, aber viele konnten sich noch nicht an die neue Sprache gewöhnen und verständigen sich immer noch in Ihrer Heimatsprache in London. Bei den Touristen die in London Urlaub machen ist die Chinatown sehr beliebt da es dort sehr viele günstige Geschäfte gibt. Bekannt ist sicherlich der Fake Market in der Chinatown London wo man nachgemachte Uhren, Kleidung, Taschen und vieles mehr bekommt zu einem Schnäppchenpreis. Diesen gibt es auch in der Asien City Singapur wo er auch sehr interessant ist für Besucher.

Die Qualität ist natürlich nicht besonders gut, aber das stört in der Regel die Touristen nicht. Man kann in der Chinatown London auch sehr günstig essen und dort gibt es zahlreiche Restaurants und dort gilt das Motto: All you can eat. Man kann für wenige Pfund soviel essen wie man möchte. Die Chinatown London befindet sich in der Gerrard Street und in der Nähe liegt auch der Piccadilly Circus. Zu empfehlen ist die dortige U-Bahn Haltestelle zu benutzen. Touristen die in London günstig essen möchten und günstige Kleidung suchen sollten die Chinatown London besuchen. Es gibt viele verschiedene Orte, die man einfach gesehen haben muss, wenn man zu einem Städtetrip nach London aufbricht. Einer dieser Orte, ist das berühmte Chinatown, welches sich im Stadtviertel Soho befindet. Dadurch ist es sehr leicht zu finden, denn es liegt am West End der City of Westminster. Dabei wird es begrenzt durch die Oxford Street und den Piccadilly Circus. Chinatown ist dabei eher im südlichen Teil des Viertels anzutreffen. Bereits das große Tor, welches die Besucher empfängt, ist ein echter Blickfang.

london-chinatown

Durch die unglaubliche Atmosphäre wird die Gegend zu einem echten Wahrzeichen der Metropole. Beim Betreten wird dabei sehr schnell deutlich, welche Stimmung im Viertel vorherrscht. Von einem Moment auf den anderen scheint man sich in einem anderen Land zu befinden. An jeder Ecke können traditionelle chinesische Speisen gekostet werden, und sogar der Markt bietet ausschließlich Lebensmittel aus dem asiatischen Raum an. Dadurch bieten sich kulinarische Leckerbissen, wie sie ansonsten im Land nur sehr selten zu finden sind. Lange Zeit wurde Chinatown als störend empfunden, da sich viele strukturelle Defizite zeigten. Auch die Kriminalitätsrate lag sehr lange über dem allgemeinen Durchschnitt von London. Inzwischen hat sich dieses Image allerdings zum besseren gewandelt. Zu einem besonders reizvollen Ziel wird Chinatown, wenn die traditionellen chinesischen Feste anstehen. Gerade zum Neujahrsfest werden die Straßenzüge festlich dekoriert, und locken dann viele Menschen aus allen Ländern der Welt an. Gerade diese Feierlichkeiten sind es, die den Ruf des Viertels weitgehend aufpolieren konnten. Wer noch Zeit während seines Aufenthalts in London entbehren kann, sollte diese unbedingt in diesem wunderschönen Viertel verbringen.

Informationen zur Chinatown London:

Preise:

Die Chinatown London kann kostenlos angeschaut werden

Öffnungszeiten:

Geschäfte und Restaurants haben unterschiedliche Öffnungszeiten

Adresse:

Die Chinatown London befindet sich in der Gerrard Street nähe Piccadilly Circus

Nächste U-Bahn Station:

Piccadilly Circus, Leicester Square

Das könnte Sie auch interessieren

Verkehrsmittel

National Rail

Die National Rail entstand während des Zeitraums von 1994 bis 1997 als privatisierte Nachfolgegesellschaft der staatlichen British Rail. Letztere (bis 1968 British Railways) wurde 1948 durch die Verstaatlichung der vier größten privaten Eisenbahngesellschaften (The Big […]

Stadtteile

Albertopolis

Albertopolis wird man als Stadtteil auf keiner London-Karte finden. Es gibt ihn nicht wirklich sondern er ist nur der Spitzname für ein Stadtgebiet im Süden des Royal Borough of Kensington and Chelsea. Hier zwischen der […]

Theater

Lyceum Theatre

Ein schönes Theater in London ist das Lyceum Theatre im Theaterviertel West End. Selbst wer nur einen kurzen Blick in die Geschichte der englischen Hauptstadt London wirft, der wird bereits nach kurzer Zeit erkennen, was […]

Stadtteile

Soho

Mitten im Zentrum Londons liegt Soho, eines der lebendigsten Viertel. Hier finden sich zwar nicht die ganz großen Sehenswürdigkeiten der Stadt – dafür jedoch das Flair pulsierenden Großstadtlebens und ein anderswo in London kaum zu […]

Allgemeine Informationen

Speaker`s Corner

Auf der Liste der London-Besucher steht der Hyde Park wo sich auch der Speaker`s Corner befindet ganz oben der Sehenswürdigkeiten, die man besucht haben sollte. Und ein besonders interessantes Fleckchen in diesem königlichen Park ist […]