Bahnhof Liverpool Street

Liverpool Street ist einer der größten Bahnhöfe in London und ist nicht nur für den Nahverkehr innerhalb der Hauptstadt, sondern auch für den Fernverkehr wichtig. Er liegt im Nordosten Londons und liegt an der gleichnamigen Liverpool Street. Der Bahnhof gehört zu den 17 Bahnhöfen, die von Network Rail, der wichtigsten Gesellschaft für Bahninfrastruktur im Vereinigten Königreich, direkt betrieben werden. Eröffnet wurde er bereits im Jahr 1874, weshalb er auch eine solch große Bedeutsamkeit für den Verkehr Londons besitzt.

Verbindungen im Fernverkehr

Der Bahnhof besitzt eine besondere Rolle im Fernverkehr der Stadt, denn mit über 60 Millionen Passagieren im Jahr ist er einer der meist genutzten Bahnhöfe des Landes. Innerhalb von London steht er immer noch an dritter Position und wird lediglich von Victoria und Waterloo überflügelt. Die wichtigsten Anschlusspunkte liegen im Osten des Vereinigten Königreich und Londons. Obwohl der Bahnhof also den Namen der Stadt Liverpool trägt, fährt kein Zug in Richtung der Stadt in Merseyside, hierfür muss der Bahnhof Easton genutzt werden. Dennoch ist Liverpool Street mit einigen großen Destinationen wie beispielsweise Norwich, Ipswich sowie Cambridge verbunden und ermöglicht somit einer großen Anzahl von Passagieren die Reise dorthin. Des Weiteren fahren mehrere Züge in Richtung des Flughafens London-Stansted, der außerhalb der Hauptstadt liegt und damit eine gute Verbindung zum Zentrum benötigt. Die Züge in Richtung der verschiedenen Destinationen fahren meist stündlich, sodass wirklich immer ein reger Betrieb am Bahnhof sowie dessen 18 Gleisen herrscht.

Verbindungen im Nahverkehr

Direkt unterhalb des Bahnhofs liegt die gleichnamige Unterground Station, die ebenfalls eine große Bedeutung besitzt. Mittlerweile nutzen über 70 Millionen Passagiere die Underground jedes Jahr und damit ist die gesamte Passagierzahl von Liverpool Street im Nah- und Fernverkehr bei über 350.000 Passagieren pro Tag. Eine Besonderheit ist sicherlich, dass die Underground zwar bereits seit 1875 hier verkehrt, doch die Station war zunächst unter dem Namen Bishopsgate bekannt, bevor sie im Jahr 1909 schließlich umbenannt wurde und seit jeher den Namen Liverpool Street trägt. Die Unterground Station besitzt 4 Gleise und gehört zur Tarifzone 1, die von den meisten Tickets aus dem Londoner Zentrum unterstützt wird. Die wichtigsten Linien des Londoner Nahverkehrnetzes sind mit Liverpool Street verbunden und somit ist der Bahnhof bestens mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt verknüpft. Zu den Linien, die diese Station anfahren gehören die:

Neben der Underground ist aber auch noch eine Bus Station direkt neben Liverpool Street. Diese fährt verschiedene Regionen der Stadt an und wird von verschiedenen Busunternehmen genutzt.

bahnhof-liverpool-street-london

Zukünftiger Ausbau von Liverpool Street

In naher Zukunft soll das Angebot der erreichbaren Ziele von Liverpool Street noch einmal vergrößert werden. Dies betrifft einerseits den Fernverkehr, der in Zukunft eine Verbindung nach Reading sowie dem anderen, bedeutsamen Flughafen Londons Heathrow, bietet. Darüber hinaus sollen auch noch die Northern und Nothern City Line des Underground Netzes in der Liverpool Street Station halten, womit auch der Nahverkehr noch einmal deutlich ausgebaut wird.

Informationen zum Bahnhof Liverpool Street:

Wann wurde der Bahnhof eröffnet:

1874

Wieviele Personen hat der Bahnhof pro Tag:

350.000

Architekt:

Edward Wilson

Adresse:

Liverpool St
London EC2M 7QH
Vereinigtes Königreich

Nächste U-Bahn Station:

Liverpool Street